Zum Inhalt wechseln


zufällige Hardware

proz.PNG

i7-4790S, 4*3.2 GHz

Ersteller: skypizza21
10 Januar 2015 - 17:08 Uhr

kürzliche Updates

30442LAP.jpg Lenovo Thinkpad T450s
Ersteller: AgentHV
30 November 2019 - 01:10 Uhr
Bildschirmfoto 2017-01-24 um 15.26.13.png Desktop PC 2015 Eigenbau
Ersteller: Rene78
14 Juni 2019 - 18:57 Uhr
s-l300.jpg Broadcom BCM94352Z
Ersteller: Snow45
28 Januar 2019 - 21:09 Uhr
1753710-n0.jpg beQuiet! Straight Power 11 5...
Ersteller: Snow45
28 Januar 2019 - 21:08 Uhr
main.jpg Thermaltake Core V1
Ersteller: Snow45
28 Januar 2019 - 21:08 Uhr
Bewertung   * * * * - 2 Votes

Creative SoundBlaster X-Fi Surround 5.1 Pro


IMG_0178.jpg
  • Datum hinzugefügt:
    08 März 2014 - 16:51 Uhr
  • Datum geändert:
    --
  • Ansichten:
    3.549
  • Hersteller & Copyright:
    Sonstige
  • Bezeichnung/Copyright:
    --
  • Installationshinweise:
    Ich möchte hier die Creative SoundBlaster X-Fi Surround 5.1 Pro vorstellen, welche ich für meinen Hackintosh verwende. Die USB-Soundkarte wird ganz einfach per mitgelieferten USB-Kabel an eine freie Buchse des Rechners angeschlossen und schon kann der betrieb losgehen. Zusätzliche Kernel Extensions werden nicht benötigt, da die Karte Out-Of-The-Box von MacOS X erkannt wird ( ab Snow Leopard ) ...

    Der Ton ist sehr gut, kann allerdings nicht mit der um 160€ teureren Xonar D2X von Asus mithalten - das soll sie aber auch gar nicht. Wichtig war mir beim Kauf, dass die Karte über 5.1 Surround-Sound unterstützt und ich den VoodooHDA ensorgen konnte, der mehr Probleme gemacht hat ...

    Aber jetzt mal zu den Vor- und Nachteilen der Soundkarte :

    Vorteile :
    • Funktioniert OOB ohne zusätzliche Kernel Extensions ab Snow Leopard
    • 5.1 Surround-Sound bei 24-Bit und bis zu 96 kHz
    • Anschlüsse für Line-In, Kopfhörer, Mikrofon an der Seite
    • SPDIF-Ausgang an der Rückseite
    • Fernbedienung für Lautstärkeanpassung und andere Dinge ( funktioniert unter OSX nur nicht )
    Nachteile :
    • Lautstärkeregler ist nicht verwendbar ( dazu wird ein Treiber benötigt, der allerdings nur für Windows ist )
    • Fernbedienung funktioniert nicht ( selbes Problem, es wird ein Treiber benötigt )
    Bis auf diese kleinen Probleme bin ich voll und ganz zufrieden, man sollte nur eventuelle Kopfhörer oder andere Lautsprechersysteme richtig einstellen, so dass MacOS X oder andere Programme einem nicht die Ohren vom Stamm fegen ...
  • OSX86 Version:
    alle
  • GeekBench:
    --
  • 64 Bit kompatibel:
    * Ja
  • Dual Display:
    keine Grafikkarte
  • Treiber Quelle:
    * Original OSX Treiber
  • Treiber URL:
    --
  • Preis in EUR:
    59,00
  • Bild Copyright/Quelle:
    User
  • Link zum Thread / Post:
    --





  • 73 Nutzer
  • 314 Hardware
  • -- Änderungen
  • 365 Bilder
  • 1.271.877 Ansichten
  • 84 Kommentare

Collections System v1.3.0 © 2019 DevFuse