Zum Inhalt wechseln

Foto
- - - - -

Nach Update 10.7.0 --> 10.7.2 bootet gar nicht mehr

10.7.2 lion update

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
14 Antworten in diesem Thema

#1 OFFLINE   77558

77558

    ./Stößchen

  • Members
  • PIP
  • 8 Beiträge

Geschrieben 06 Februar 2012 - 13:30 Uhr

Hallo,

ich bin jetzt mit meinem (bescheidenen) Latein am Ende:

Auf einem GA EP45-UDLR3 mit 8GB RAM, NV GTX 570, Mac OS auf 750GB S-ATA fährt er nach dem Update nicht mehr hoch. Mit nur -v stürzt er, kurz einen weißen Balken zeigend, ab und bootet neu.
Mit -v -x hängt er mit "Still waiting for root device". Maxmem=4096 GraphicsEnabler=On oder Off bringt alles nichts. Ebenso mit -s und -t (oder wars ein andere Buchstabe...?)

Kann ich einen -v Boottext irgendwo finden, um Auszüge hier zu posten?

Ich habe Zugriff auf die Platte mit Windows über MacDrive. Damit habe ich die DSTM.aml ausgetauscht, AppleHDA.kext gegen eine von 10.6.2 getauscht und auch die NVidia-plist, wo meine VGA-ID, die 1086 hineinkommt (Dateiname fällt mir gerade nicht ein - etwas wie NVHAL100...) gepatcht.
(Nutzt das überhaupt etwas von WIndows aus? Es müssen ja auch noch Berechtigungn repariert werden und irgendwie der Cache eingelesen werden...)

Nach anderen Tips habe ich die OSX-Partitionsgröße verändert und auch das RAM auf 4GB und 2GB verkleinert, indem ich Module herausnahm.
Nix bringt etwas.

Wenn niemandem von Euch noch etwas einfällt, gebe ich auf und möchte das letzte Timemachine-Backup zurückspielen.
Wie?

- Mit MacDrive in Windows Dateien zurückschreiben?
- Mit der noch vorhandenen Installationspartition (mit tonymac86'x XMove verschoben) starten und das 10.7.0 Setuo erneut ausführen? Werden meine Programm und Einstellungen dabei gelöscht?
- Die OS X Platte und die TimeMachine Platte per USB an mein MacBook hängen und von dort das TM Backup zurückspielen?

Was wäre am besten?
Oder gibt es noch Sachen, die ich ausproboeren kann, um die Maschine zum Booten zu zwingen?

Danke schonmal an alle, die eine Idee haben!
Grüsse
Sven

 [/HR]Hackintosh:
GA EP45-UD3LR, INtel Q9550, 8GB RAM @1066MHz, nVidia GTX 570, WD S-ATA 750GB
Sound: Focusrite Saffire Pro 40 (Firewire)
MacBook:
MB Air late 2011, i7 DualCore, 4GB, 256GB SSD

Bearbeitet von 77558, 06 Februar 2012 - 15:41 Uhr.


#2 OFFLINE   lord_webi

lord_webi

    MOS-6502

  • Administrators
  • 9.662 Beiträge
  • LocationHIT ANY KEY TO BEGIN
  • OSX:10.10
  • Motherboard: Asus X99-A
  • CPU: i7-5930K@3,5GHz
  • Grafikkarte: GTX 970 4GB
Zeige Hardware
1 Hardware Favorit(en)

Geschrieben 06 Februar 2012 - 13:48 Uhr

erst Mal bitte Hardware in Deine Signatur eintragen, danke !

wenn er vor dem Update gestartet hat, dann sollte er zumindest mit -x starten ... evtl. haste auch schon zuviel per Windows zerbastelt ...

ich würde jetzt mal die iBoot CD ziehen und damit versuchen zu starten und Deine Platte auszuwählen, erstmal mit -v, wenns nicht geht mit -v -x ...

falls SleepEnabler.kext genutzt wird, diesen auf jeden Fall löschen ... und evtl. npci=0x2000 auch mal probieren ...

Ansonsten BackUp am besten mit immer CarbonCopyCloner auf externe Platte erstellen, damit kann man auch dann booten, wenn dort auch ein Chameleon BootLoader installiert wurde, ist das einfachste, wenn es Probleme mit dem Update geben sollte.

Bearbeitet von lord_webi, 06 Februar 2012 - 13:50 Uhr.

My Silent Hacki's:

 

macOS Sierra 10.12.2

GA-P55A-UD3 - i5 760@2.93GHz - 16GB DDR3 RAM - Zotac Zone GTX 750 TI 2GB passiv - 480GB SSD - 2x 250GB HDD - 1x 512GB HDD

Apple KeyBoard - Creative SoundBlaster Omni Surround 5.1 USB - Logitech Z-5300 5.1 THX

 

Yosemite 10.10.5

Asus X99-A - i7-5930K @ 3.5GHz - 16 GB DDR4-2133 Kingston HyperX Fury - Asus STRIX - GTX 970 4 GB silent

4x Samsung SSD - 16x LG BD Brenner

 

Bootloader: :cloverli:


#3 OFFLINE   blade5502

blade5502

    /dev/MacGenius86

  • Administrators
  • 1.375 Beiträge
  • OSX:10.13
  • Motherboard: MSI Pro-E X58
  • CPU: Intel Xeon X5650
  • Grafikkarte: GTX 1070
Zeige Hardware
2 Hardware Favorit(en)

Geschrieben 06 Februar 2012 - 14:34 Uhr

Die Ausgabe von -v ist unt /var/log/system.log zu finden

Ansonsten ist auch ein Foto ganz hilfreich. Still waiting for Root device spricht eigentlich dafür das AHCI im Bios nicht eingestellt ist (hat sich vielleicht durch das Update resettet)
root_sig.png

 

 


#4 OFFLINE   lord_webi

lord_webi

    MOS-6502

  • Administrators
  • 9.662 Beiträge
  • LocationHIT ANY KEY TO BEGIN
  • OSX:10.10
  • Motherboard: Asus X99-A
  • CPU: i7-5930K@3,5GHz
  • Grafikkarte: GTX 970 4GB
Zeige Hardware
1 Hardware Favorit(en)

Geschrieben 06 Februar 2012 - 14:42 Uhr

ich meine beim EP45 kann man AHCI gar nicht einstellen, oder war das das EP41 :kamerad: ... hatte ja auch mal das Board ... hatte damals mit Kakewalk installiert, wäre hier auch evtl. eine Idee ...

btw, warum nicht direkt auf 10.7.3 ?

My Silent Hacki's:

 

macOS Sierra 10.12.2

GA-P55A-UD3 - i5 760@2.93GHz - 16GB DDR3 RAM - Zotac Zone GTX 750 TI 2GB passiv - 480GB SSD - 2x 250GB HDD - 1x 512GB HDD

Apple KeyBoard - Creative SoundBlaster Omni Surround 5.1 USB - Logitech Z-5300 5.1 THX

 

Yosemite 10.10.5

Asus X99-A - i7-5930K @ 3.5GHz - 16 GB DDR4-2133 Kingston HyperX Fury - Asus STRIX - GTX 970 4 GB silent

4x Samsung SSD - 16x LG BD Brenner

 

Bootloader: :cloverli:


#5 OFFLINE   77558

77558

    ./Stößchen

  • Members
  • PIP
  • 8 Beiträge

Geschrieben 06 Februar 2012 - 15:29 Uhr

Danke für die Antworten soweit!
In /private/var/logs sind nur logs vom 30.01. ... seltsam. System.log entspricht auch nicht dem Consolenoutput, wenn mit -v gestartet wird.

Ich könnte ein Foto vom Bootscreen hochladen, aber das Problem ist ein altbekanntes, dass nach Update auf 10.7.2 der PC mit "Still waiting for root device" hängt...

Als Bootloader ist übrigens ####### 1.7.0 Build 1394 installiert.
npci=0x2000 Habe ich auch standardmäßig in der org.chameleon.boot.plist.

AHCI ist schon immer eingeschaltet.

Gibt es ein eindeutiges kext für den HDD-Controller, was ich vom Backup holen könnte?

Wie kann ich 10.7.3 aufspielen? (Es war, als mein Fehler kam, noch nicht verfügbar)

Das 10.7.2 habe ich nach tonymacx86's Anleitung in 10.6.8 ausgeführt, gebootet und mit xMove in eine neue Partition verschoben und von der dann gestartet.
Wie kann ich das 10.7.3 ausführen?

Grüße
Sven

Bearbeitet von 77558, 06 Februar 2012 - 16:55 Uhr.

Hackintosh:
GA EP45-UD3LR, intel Q9550, 8GB RAM @1066MHz, nVidia GTX 570, WD S-ATA 750GB
Sound: Focusrite Saffire Pro 40 (Firewire)
MacBook:
MB Air late 2011, i7 DualCore, 4GB, 256GB SSD

#6 OFFLINE   77558

77558

    ./Stößchen

  • Members
  • PIP
  • 8 Beiträge

Geschrieben 06 Februar 2012 - 15:40 Uhr

...da bin ich nicht ganz sicher, die Grafikkarte verdeckt das.
10.7.0 funktionierte aber am aktuellen Controller. Es ist ein Intel und ein JMicron verbaut. Im Bootlog kommen einige Meldungen mit "JMicron".
Ich schraub' die Kiste mal auf...
Hackintosh:
GA EP45-UD3LR, intel Q9550, 8GB RAM @1066MHz, nVidia GTX 570, WD S-ATA 750GB
Sound: Focusrite Saffire Pro 40 (Firewire)
MacBook:
MB Air late 2011, i7 DualCore, 4GB, 256GB SSD

#7 OFFLINE   77558

77558

    ./Stößchen

  • Members
  • PIP
  • 8 Beiträge

Geschrieben 06 Februar 2012 - 15:43 Uhr

ich würde jetzt mal die iBoot CD ziehen und damit versuchen zu starten und Deine Platte auszuwählen, erstmal mit -v, wenns nicht geht mit -v -x ...


Ich habe das schon mit rBoot gemacht. Ist da ein Unterschied?
Hackintosh:
GA EP45-UD3LR, intel Q9550, 8GB RAM @1066MHz, nVidia GTX 570, WD S-ATA 750GB
Sound: Focusrite Saffire Pro 40 (Firewire)
MacBook:
MB Air late 2011, i7 DualCore, 4GB, 256GB SSD

#8 OFFLINE   blade5502

blade5502

    /dev/MacGenius86

  • Administrators
  • 1.375 Beiträge
  • OSX:10.13
  • Motherboard: MSI Pro-E X58
  • CPU: Intel Xeon X5650
  • Grafikkarte: GTX 1070
Zeige Hardware
2 Hardware Favorit(en)

Geschrieben 06 Februar 2012 - 15:49 Uhr

Sry das logfile ist kernel.log - nicht system.log. Verwechsel ich immer wieder :/

Schraub die Kiste mal auf und sieh nach an welchem Controller deine Platte hängt. Welche Anschlüsse zu welchem Controller gehörn findest du im Manual vom Board
root_sig.png

 

 


#9 OFFLINE   77558

77558

    ./Stößchen

  • Members
  • PIP
  • 8 Beiträge

Geschrieben 06 Februar 2012 - 16:19 Uhr

Habe im Handbuch nachgeschaut: Der JMicron ist nur für IDE. Die 6 S-ATA werden alle vom INtel ICH10R getrieben. Die OS X Platte hängt am Port 0.
Ich probiere nun mal, mit iBoot zu starten.
Hackintosh:
GA EP45-UD3LR, intel Q9550, 8GB RAM @1066MHz, nVidia GTX 570, WD S-ATA 750GB
Sound: Focusrite Saffire Pro 40 (Firewire)
MacBook:
MB Air late 2011, i7 DualCore, 4GB, 256GB SSD

#10 OFFLINE   77558

77558

    ./Stößchen

  • Members
  • PIP
  • 8 Beiträge

Geschrieben 06 Februar 2012 - 16:35 Uhr

Das ist so... ist ja eher zum Installieren und im Augenblick zum Booten.
Wie gesagt, mit der rBoot-CD hab ich den gleichen Fehler, wie von Platte gestartet.
Hackintosh:
GA EP45-UD3LR, intel Q9550, 8GB RAM @1066MHz, nVidia GTX 570, WD S-ATA 750GB
Sound: Focusrite Saffire Pro 40 (Firewire)
MacBook:
MB Air late 2011, i7 DualCore, 4GB, 256GB SSD

#11 OFFLINE   77558

77558

    ./Stößchen

  • Members
  • PIP
  • 8 Beiträge

Geschrieben 06 Februar 2012 - 17:56 Uhr

Weitere Versuche:
Mit der iBoot geht es auch nicht.
Weiterhin habe ich alle anderen Laufwerke abgeklemmt - bringt auch nix.
rd=disk0s2 bringt nix.
DropSSDT=Yes bringt nix.

Für die, die es auch interessiert, wie man mit Windows hineinkopierte kexte behandeln muss:

Nach dem Boot mit -s kommt man zu einem Commandprompt (ich leider nicht...)
Dann:
mount -uw / [immer ENTER]
cd /System/Library/Extensions
chmod -R 755 "com.apple.driver.AppleHDAController.kext" (natürlich das kext, um das es geht)
chown -R root:wheel "com.apple.driver.AppleHDAController.kext"

Reboot mit -F

Ich habe noch ein interessantes Phänomen, was mit meinem Hauptproblem evtl. zusammenhängt:
Wenn ich von der verbleibenden Installpartition für die damalige 10.7.0-Installation starte, hängt es mit dem letzten Output:

[ PCI configuration begin ]
PCI configuration changed (bridge=2 device=0 cardbu

soweit. Aber dies ohne Zusatzparameter gebootet.

Wie sieht es aus, wenn ich die Mac OS - Platte an einen S-ATA/USB Adapter anschließe. Könnte das System hochfahren?
Hackintosh:
GA EP45-UD3LR, intel Q9550, 8GB RAM @1066MHz, nVidia GTX 570, WD S-ATA 750GB
Sound: Focusrite Saffire Pro 40 (Firewire)
MacBook:
MB Air late 2011, i7 DualCore, 4GB, 256GB SSD

#12 OFFLINE   lord_webi

lord_webi

    MOS-6502

  • Administrators
  • 9.662 Beiträge
  • LocationHIT ANY KEY TO BEGIN
  • OSX:10.10
  • Motherboard: Asus X99-A
  • CPU: i7-5930K@3,5GHz
  • Grafikkarte: GTX 970 4GB
Zeige Hardware
1 Hardware Favorit(en)

Geschrieben 06 Februar 2012 - 18:37 Uhr

dann würde ich es mir nicht so schwer machen ... ne andere Platte gekauft oder rausgekramt ... diesmal Chameleon verwenden und neu installieren, dann alte Daten rüberkopieren oder migrieren ... :wink:

My Silent Hacki's:

 

macOS Sierra 10.12.2

GA-P55A-UD3 - i5 760@2.93GHz - 16GB DDR3 RAM - Zotac Zone GTX 750 TI 2GB passiv - 480GB SSD - 2x 250GB HDD - 1x 512GB HDD

Apple KeyBoard - Creative SoundBlaster Omni Surround 5.1 USB - Logitech Z-5300 5.1 THX

 

Yosemite 10.10.5

Asus X99-A - i7-5930K @ 3.5GHz - 16 GB DDR4-2133 Kingston HyperX Fury - Asus STRIX - GTX 970 4 GB silent

4x Samsung SSD - 16x LG BD Brenner

 

Bootloader: :cloverli:


#13 OFFLINE   blade5502

blade5502

    /dev/MacGenius86

  • Administrators
  • 1.375 Beiträge
  • OSX:10.13
  • Motherboard: MSI Pro-E X58
  • CPU: Intel Xeon X5650
  • Grafikkarte: GTX 1070
Zeige Hardware
2 Hardware Favorit(en)

Geschrieben 06 Februar 2012 - 18:43 Uhr

[ PCI configuration begin ]
PCI configuration changed (bridge=2 device=0 cardbu

soweit. Aber dies ohne Zusatzparameter gebootet.


Mit npci=0x2000 starten dann sollst funktionieren

OS X bootet auch über nen SATA/USB Adapter - einfach ausprobieren. Hat aber bei mir bis jetzt immer reibungslos geklappt
root_sig.png

 

 


#14 OFFLINE   77558

77558

    ./Stößchen

  • Members
  • PIP
  • 8 Beiträge

Geschrieben 06 Februar 2012 - 21:36 Uhr

Ich kann von der rBoot-CD booten und die 10.7.0 - Install-Partition starten.
Beim Installationsprogramm ist ja auch ein Terminal dabei. Damit konnte ich die Zugriffssrechte und Ownership von den per Windows geänderten kexte reparieren. Hat aber nix gebracht.
Weiterhin ist aber auch TimeMachine vorhanden. Somit kann ich theoretisch mein ehemals lauffähiges 10.7.0 zurückspielen.
Jedoch kommt nach 10 Minuten, so bei 5% Fortschritt, die Fehlermeldung "Beim Widerherstellen (...) ist ein Fehler aufgetreten. Starten Sie das System neu und probieren Sie es erneut."
Ich habe es mit zwei verschiedenen Backups porbiert.
Gleiches Verhalten.

Nun installiere ich 10.7.0 drüber ...
Hackintosh:
GA EP45-UD3LR, intel Q9550, 8GB RAM @1066MHz, nVidia GTX 570, WD S-ATA 750GB
Sound: Focusrite Saffire Pro 40 (Firewire)
MacBook:
MB Air late 2011, i7 DualCore, 4GB, 256GB SSD

#15 Guest_Stefe Hobs_*

Guest_Stefe Hobs_*
  • Guests

Geschrieben 06 Februar 2012 - 22:27 Uhr

hmm, klingt ja alles sehr mysteriös für deine im grunde genommen 0815 standard osx86 hardware. außer der graka sollte es eigentlich null probleme damit geben. ich vermute mal ganz stark, daß du uns entweder etwas bewußt verschweigst, oder immer wieder nen fehler beim installieren machst, weil du dich nicht an die gängigen 0815 install anweisungen hälst, die man in fast allen osx86 foren lesen kann.

ich gehe mal stark davon aus, daß du kein völlig verblödeter hampelmann bist, der denkt er könnte leute vernasenen die täglich sehr viele stunden mit osx86 zu tun haben und uns was von "orginal retail install-dvd" erzählt und dabei noch so unklug ist, ne hack-distro als retail-disc zu verwenden.

ich entschuldige mich hiermit schonmal für meine leicht unterschwellige art und weise, aber aus erfahrung kann ich sagen, daß das bei deiner hardware nicht passieren dürfte. die ist eigentlich sehr osx86 handzahm, wenn man ne echte retail install machen würde. aber der mensch ist durchaus geizig genug, alles zu tun um 0,01 cent zu sparen und einem geschichten vom pferd erzählt, damit man ihm brav weiterhilft. aber genau da irgendwo fagen bei mir nicht selten auch die zweifel an.

bitte ignoriere meine unterstellung falls du ehrlich zu uns warst, oder hör auf irgendwelche märchen zu erzählen. aber falls ich richtig liege und du irgendwelche - ich nenne es mal "stunts" - machen möchtest, dann schneidest du dich ins eigene fleisch, da dies so nie zum ziel führen wird :winke:

sorry für meine doch sehr direkte art, aber was würdest du denn an meiner stelle vermuten, wenn jemand keine 0815 osx86 hardware zum laufen bekommt, die bei so gut wie jedem posting im netz als erfolgreich installiert nachzulesen ist :null:
 







Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: 10.7.2, lion, update

Aktive Besucher in diesem Forum: 1

Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0