Zum Inhalt wechseln

Foto
- - - - -

Legacy Kernel 64bit AMD Snow Leopard 10.6.8 Released


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
29 Antworten in diesem Thema

#21 OFFLINE   keeper20000

keeper20000

    ./Stößchen

  • Members
  • PIPPIP
  • 10 Beiträge
  • OSX:10.9
  • Motherboard: GA-MA78GM-S2H
  • CPU: Phenom II X6 1055T
  • Grafikkarte: ATI 5770

Geschrieben 15 März 2014 - 22:04 Uhr

Mojen, mojen,

 

bin gerade grandios gescheitert den 64 bit Kernel zu installieren. Wahrscheinlich ist nur ein Denkfehler Schuld, vielleicht hat einer ne Idee. Folgendes habe ich gemacht:

 

1. Rechner mit OSX hochgefahren.

2. Den 64 bit Kernel runtergeladen und entpackt.

3. Auf der zweiten, inaktiven Platte (also die, die ich auf 64 bit ändern will) den mach_kernel gegen den neuen getauscht, also einfach reinkopiert.

4. Die Datei org.chameleon.boot.plist unter "Extras" geändert (-force 64 raus, und arch=X86_64 geändert).

 

Rechner mit der zweiten, geänderten Platte gestartet, Apple Logo kommt, dann sofort Kernel Error.

 

Was habe ich vergessen??


Gigabyte GA-MA78GM-SH2
AMD Phenom II x6 - 1045T
4GB DIMM DDR2 800MHZ # Crosair CM22048-6400C5
ATI Radeon HD 5700 Series
Sausung SSD # EVO840 - 120Gb


#22 Guest_frisco2_*

Guest_frisco2_*
  • Guests

Geschrieben 15 März 2014 - 22:16 Uhr

welchen kernel hast du genommen? den von sinetek? wenn du den sinetek kernel benutzt dann boote mit diesen flags: arch=x86_64 -v  (dieser kernel hat eine festangelegten busratio=17 wert, ist nicht veränderbar)

 

sinetek kernel2  bootflag:  arch=x86_64 npci=0x2000 -v busratio=xxxx  (für xxx den busratio wert deiner CPU angeben)

 

Solltest du ein KP erhalten, dann erstelle ein Bild und lade es hier hoch


Bearbeitet von frisco2, 15 März 2014 - 22:28 Uhr.


#23 OFFLINE   keeper20000

keeper20000

    ./Stößchen

  • Members
  • PIPPIP
  • 10 Beiträge
  • OSX:10.9
  • Motherboard: GA-MA78GM-S2H
  • CPU: Phenom II X6 1055T
  • Grafikkarte: ATI 5770

Geschrieben 15 März 2014 - 22:28 Uhr

Ich habe den von sinetek genommen.

 

Ich habe den mach_kernel gegen den neuen getauscht. D.h. den bisherigen legacy_kernel habe ich dringelassen.

 

Jetzt habe ich testweise den 64bit mach_kernel "umgetauft" auf "legacy_kernel" und auch reinkopiert. (D.h. zweimal der gleiche Kernel mit 2 Bezeichnungen). Wenn ich jetzt starte dann geht es auf 64bit. Das ist aber sicher nicht Sinn der Sache, frage was habe ich jetzt falsch gemacht.


Gigabyte GA-MA78GM-SH2
AMD Phenom II x6 - 1045T
4GB DIMM DDR2 800MHZ # Crosair CM22048-6400C5
ATI Radeon HD 5700 Series
Sausung SSD # EVO840 - 120Gb


#24 Guest_frisco2_*

Guest_frisco2_*
  • Guests

Geschrieben 15 März 2014 - 22:34 Uhr

ich habe etwas hier versäumt dir du schreiben

bitte deine Signatur erstellen mit der vollständige Hardware Angabe um helfen zu können, sonst können wir nicht helfen

 

du solltest den Eintrag in deiner chameleon.boot.plist ergänzen, d.h. von legacy_kernel in  mach_kernel, darüber hinaus kannst du auch die bootflags, die ich oben angegeben habe in der chameleon.boot.plist eintragen


Bearbeitet von frisco2, 15 März 2014 - 22:39 Uhr.


#25 OFFLINE   keeper20000

keeper20000

    ./Stößchen

  • Members
  • PIPPIP
  • 10 Beiträge
  • OSX:10.9
  • Motherboard: GA-MA78GM-S2H
  • CPU: Phenom II X6 1055T
  • Grafikkarte: ATI 5770

Geschrieben 16 März 2014 - 00:16 Uhr

So,

 

der Denkfehler war, dass in der chameleon.boot.plist der richtige Kernel stehen muss, also mach_kernel. Damit läuft es dann.

 

Was mich allerdings wundert, der Rechner braucht doppelt so lange zum booten wie in der 32bit Version. Je weiter ich den Busratio Wert senke je schneller bootet der Rechner (??) Das vestehe wer wolle. Allerdings läuft das ganze irgendwie zäh, also nicht so geschmeidig wie in der 32 bit Version. Nun gut, jetzt weiß ich wie es geht.

 

Gibt es eigentlich noch eine 64bit AMD Kernel der mit dem Snow Leopard läuft. In der Datenbank sind noch einige drin, ich weiß aber nicht ob die kompatibel sind.


Bearbeitet von keeper20000, 16 März 2014 - 00:31 Uhr.

Gigabyte GA-MA78GM-SH2
AMD Phenom II x6 - 1045T
4GB DIMM DDR2 800MHZ # Crosair CM22048-6400C5
ATI Radeon HD 5700 Series
Sausung SSD # EVO840 - 120Gb


#26 Guest_frisco2_*

Guest_frisco2_*
  • Guests

Geschrieben 16 März 2014 - 02:35 Uhr

Nein, soweit ich weiß sind das die einzigsten beiden snowleopard amd kernels mit ssse3_emu und echte 64bit tauglich. danach haben wir uns auf Lion, mountain lion und zum schluss auf mavericks konzentriert.

Downloade die mavericks.app aus dem store und benutze myhack um den usb Sticker zu erstellen. Mavericks läuft sehr geschmeidig und super, sofern deine Grafikkarte nicht von dem Bug betroffen ist.

Viel Glück!

Galaxy Note 3

Bearbeitet von frisco2, 16 März 2014 - 02:36 Uhr.


#27 OFFLINE   keeper20000

keeper20000

    ./Stößchen

  • Members
  • PIPPIP
  • 10 Beiträge
  • OSX:10.9
  • Motherboard: GA-MA78GM-S2H
  • CPU: Phenom II X6 1055T
  • Grafikkarte: ATI 5770

Geschrieben 16 März 2014 - 11:27 Uhr

Hallo frisco2,

 

erstmal danke für den Support. Ich belasse es jetzt mal beim Snow Leopard. Das läuft pannenfrei und stabil. Da ich kein Iphone oder Ipad nutze, brauche ich nicht zwangsweise die Cloud Unterstützung. Zur Zeit habe ich auf dem Rechner nur 4gb Speicher, 64bit ist also auch nicht zwingend. Die Mac Programme die ich nutzen will (Logic 9 und Final Cut) laufen stressfrei.....


Gigabyte GA-MA78GM-SH2
AMD Phenom II x6 - 1045T
4GB DIMM DDR2 800MHZ # Crosair CM22048-6400C5
ATI Radeon HD 5700 Series
Sausung SSD # EVO840 - 120Gb


#28 Guest_frisco2_*

Guest_frisco2_*
  • Guests

Geschrieben 16 März 2014 - 11:34 Uhr

[quote name="keeper20000" post="73082" timestamp="1394965661"]Hallo frisco2,

erstmal danke für den Support. Ich belasse es jetzt mal beim Snow Leopard. Das läuft pannenfrei und stabil. Da ich kein Iphone oder Ipad nutze, brauche ich nicht zwangsweise die Cloud Unterstützung. Zur Zeit habe ich auf dem Rechner nur 4gb Speicher, 64bit ist also auch nicht zwingend. Die Mac Programme die ich nutzen will (Logic 9 und Final Cut)

Galaxy Note 3

Prima das alles funktioniert hat.

#29 OFFLINE   keeper20000

keeper20000

    ./Stößchen

  • Members
  • PIPPIP
  • 10 Beiträge
  • OSX:10.9
  • Motherboard: GA-MA78GM-S2H
  • CPU: Phenom II X6 1055T
  • Grafikkarte: ATI 5770

Geschrieben 16 März 2014 - 18:53 Uhr

Draußen ist Dreckswetter,

 

also ne gute Zeit noch etwas zu probieren. Habe mal den 64bit Kernel mit verstellbarer Busratio installiert. Das macht schon was her! Busratio auf 13 entspricht etwa 2,7 GHZ, damit ist der Phenom etwa so schnell wie ein mittlerer I7 im Mac. Busratio auf 17 entspricht dann etwa 3,4 GHZ etwa so schnell wie ein I7 mit 6 Kernen, was will man mehr........ (getestet mit Cinebench 15)

 

Zwei Fragen sind bei mir noch aufgetaucht, vielleicht hat jemand eine Antwort:

 

1. Ist die Busratio das gleiche wie der Multiplikator? (also bei Phenom II X6 1045T wären das 13,5)

 

2. Merkwürdiger Effekt, je höher die Busratio eingestellt ist, je länger dauert das booten (Busratio 8 = 35 Sekunden, Busratio 17 = 65 Sekunden). Wie kommt sowas zustande?

 

Grüße an Alle.......


  • iSp33dy gefällt das

Gigabyte GA-MA78GM-SH2
AMD Phenom II x6 - 1045T
4GB DIMM DDR2 800MHZ # Crosair CM22048-6400C5
ATI Radeon HD 5700 Series
Sausung SSD # EVO840 - 120Gb


#30 Guest_frisco2_*

Guest_frisco2_*
  • Guests

Geschrieben 16 März 2014 - 20:42 Uhr

hier hast du sehr detaillierte Informationen zum Busratio umd zur berechnung des Busratio

 

http://www.insanelym...-your-busratio/

 

CPU-X von netkas lief bisher auf die vorherigen OSX Versionen, leider funktioniert sie nicht mehr unter mavericks, man kann auch unter Windows CPU-Z benutzen um die eingestellten CPU-Werte im Bios ablesen


Bearbeitet von frisco2, 16 März 2014 - 20:53 Uhr.





Aktive Besucher in diesem Forum: 2

Mitglieder: 0, Gäste: 2, unsichtbare Mitglieder: 0