Zum Inhalt wechseln

Foto

Yosemite Install mit Clover


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
60 Antworten in diesem Thema

#1 OFFLINE   lord_webi

lord_webi

    MOS-6502

  • Administrators
  • 9.662 Beiträge
  • LocationHIT ANY KEY TO BEGIN
  • OSX:10.10
  • Motherboard: Asus X99-A
  • CPU: i7-5930K@3,5GHz
  • Grafikkarte: GTX 970 4GB
Zeige Hardware
1 Hardware Favorit(en)

Geschrieben 20 Oktober 2014 - 07:49 Uhr

Hier mal Quick & Dirty, wie man Yosemite mit Clover installieren kann:

 

- Clover laden: http://sourceforge.n...iles/Installer/
 
- Yosemite laden: https://www.apple.com/de/osx/

 

- USB Stick oder externe HDD in GUID partitionieren und HFS formatieren (Mac OS Extended - journaled) - 10 oder 15 GB !

 

- Install System auf Stick/HDD schreiben: Stick/HDD heißen in diesem Fall "Clover"

 

Terminal:

sudo /Applications/Install\ OS\ X\ Yosemite.app/Contents/Resources/createinstallmedia --volume /Volumes/Clover --applicationpath /Applications/Install\ OS\ X\ Yosemite.app --no interaction

- Clover Installer mit den entsprechenden Wünschen/Anpassungen für sein System auf Stick/HDD in die ESP installieren

 

- benötigte Kexte (FakeSMC etc.) kopieren (EFI Partition vorher mounten)  -> /EFI/CLOVER/kexts/10.10/

 

- wenn vorhanden seine bereits funktionierende config.plist ebenfalls kopieren, oder folgende BootFlags manuell beim Clover Start eingeben:

 

für:

LGA 2011: -v cpus=1 npci=0x2000 kext-dev-mode=1

LGA 1366: -v cpus=1 npci=0x2000 kext-dev-mode=1
LGA 1150: -v npci=0x2000 kext-dev-mode=1
LGA 1155: -v npci=0x2000 kext-dev-mode=1

 

- vom Clover Stick/HDD entsprechend booten, die zu installierende Platte formatieren (oder nicht zum drüberbügeln)

 

- Installation durchführen, nach 1. Neustart wieder entsprechend die Install booten

 

- nach Installationsende/Neustart dann in Clover die installierte Platte wählen -> fertsch !

 

P.S. je nach Vorgehen und/oder Medium, kann der Clover auch nach dem Install System Schreiben installiert und angepasst werden.

 

:webi:


  • Konfusius, AkimoA, blade5502 und 6 anderen gefällt das

My Silent Hacki's:

 

macOS Sierra 10.12.2

GA-P55A-UD3 - i5 760@2.93GHz - 16GB DDR3 RAM - Zotac Zone GTX 750 TI 2GB passiv - 480GB SSD - 2x 250GB HDD - 1x 512GB HDD

Apple KeyBoard - Creative SoundBlaster Omni Surround 5.1 USB - Logitech Z-5300 5.1 THX

 

Yosemite 10.10.5

Asus X99-A - i7-5930K @ 3.5GHz - 16 GB DDR4-2133 Kingston HyperX Fury - Asus STRIX - GTX 970 4 GB silent

4x Samsung SSD - 16x LG BD Brenner

 

Bootloader: :cloverli:


#2 OFFLINE   blade5502

blade5502

    /dev/MacGenius86

  • Administrators
  • 1.372 Beiträge
  • OSX:10.13
  • Motherboard: MSI Pro-E X58
  • CPU: Intel Xeon X5650
  • Grafikkarte: GTX 1070
Zeige Hardware
2 Hardware Favorit(en)

Geschrieben 20 Oktober 2014 - 08:24 Uhr

Genau so läufts! Like a real Mac!

 

npci würd ich allerdings erstmal weglassen und nur bei Bedarf dazuschreiben.

 

Für Upgrade von 10.9 > 10.10 ist die Sache noch einfacher: Erstmal das 10.9 mit Clover zum booten bekommen, danach einfach die Yosemite Install app ausm Store doppelklicken und installieren - beim Neustart in den Installer booten (im Clover auswählen) und nach 20 min habt ihr euer System upgedatet :) :rootie: 


  • lord_webi und qsecofr gefällt das
root_sig.png

 

 


#3 OFFLINE   the grateful dread

the grateful dread

    courage is contagious

  • ./Co-Mod
  • 1.550 Beiträge
  • OSX:10.11
  • Motherboard: HP Z420
  • CPU: E5 2660
  • Grafikkarte: XFX HD6870
Zeige Hardware

Geschrieben 20 Oktober 2014 - 10:57 Uhr

oder der einfachere Weg, sofern man schon ein Mavericks fährt: (dürfte auch mit jeglichem anderen bestehenden OSX funktionieren)

 

*Clover installieren/updaten und für das System konfigurieren falls noch nicht geschehen

 

*/EFI/CLOVER/kexts/10.10 erstellen falls noch nicht vorhanden

 

*FakeSMC in /EFI/CLOVER/kexts/10.10 kopieren (und ggf. weitere vom System benötigte Kexte)

 

*Clover die Bootflag "kext-dev-mode=1" mitgeben (ich muss noch beobachten wie es sich ohne dieses Flag mit injezierten Kexten verhält)

 

*Den Yosemite-Installer in Mavericks starten, als Ziel die eigene Partition (Upgrade) oder eine andere, leere, HFS+ journaled Partition wählen.

 

*Dem Installer folgen und neustarten.

 

*Clover sollte nun eine weitere Bootoption bereitstellen "Install OSX from <deinepartition>"

 

*wir starten besagte Option, der Installer sollte nun innerhalb von ca 20 min das System selbstständig updaten/installieren

 

*voila

 

 

PS: für mein 1366 System brauchte ich kein cpus=1 und npci=0x2000


Bearbeitet von dreadkopp, 20 Oktober 2014 - 10:57 Uhr.

  • lord_webi, AkimoA und blade5502 gefällt das
Eingefügtes Bild

Windows isn't the answer. Windows is the question. The answer is 'NO'!

#4 OFFLINE   HP246

HP246

    ./rattig

  • Members
  • 75 Beiträge

Geschrieben 20 Oktober 2014 - 18:34 Uhr

Ich hatte bisher immer #######/chameleon also Boot loadet benutzt.

Habe aber gelesen das clover doch ein ticken besser sein soll und vor allem das iMessage dort funktioniert.

Ich denke ich werde clover bei Yosemite ausprobieren.

Muss man jedesmal für das passende Board clover konfigurieren??


Mit freundlichen Grüßen


Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk

Hackintosh:

Gigabyte Z77X-UP5 TH & Intel Core i7 3770k @ 4,2GHz
Crucial M500 480GB SSD Mac & Crucial M4 256GB SSD Win10 Pro
GSKILL Ares 16GB CL10
Logitech Z10/G810 Orion SParc/G9x
ASUS GeForce GTX 680 OC Edition

Testhacki:

Gigabyte EP43-DS3L & Intel E5200 @ 3,33GHz
WD Raptor 150GB
GSkill 4GB
NVIDIA GeForce GTX 260v2


Mac:

Macbook Pro 15 (Mid 2011)

Apple TV 3rd Gen, Apple Ipad Air2 64Gb, Apple Iphone 7Plus & 5, Ipod Shuffle 2009, Apple Watch Series 2


#5 OFFLINE   Aeneon

Aeneon

    iCreative

  • Moderators
  • 1.493 Beiträge
  • Location526164656265756C
  • OSX:10.11
  • Motherboard: GA-Z97X-UD3H-BK
  • CPU: Core i5 4690K
  • Grafikkarte: NVIDIA GTX 980
Zeige Hardware
5 Hardware Favorit(en)

Geschrieben 20 Oktober 2014 - 18:34 Uhr

So einfach kann es gehen - habe Yosemite noch mittels Copy & Paste installiert ( InstallESD & BaseSystem gemountet, sowie Packages kopiert ). Läuft wunderbar auf meinem Board - lediglich kext-dev-mode=1 ist für die AppleHDA notwendig, aber sonst keine Probleme bei allen Diensten ( iMessage, FaceTime, iCloud ). Mavericks ist inzwischen doch nur ein Recovery-System geworden - das dauernde neu anmelden bei den Online-Diensten wurde doch etwas nervig ...


iMac ( Anfang 2015 )

OS X Mojave ● 10.14.x [ How-To ] ● OS X El Capitan ● 10.11.6 [ How-To ]

Gigabyte GA Z97X-UD3H BK ● Intel Core i5 4690K ● 35x 100 MHz ( 3,5 GHz )
4x 8 GiByte Kingston HyperX FURY ● DDR3-1866 ● Timings : 10-11-10-30
Sapphire Radeon RX 580 Nitro+ ● Polaris 10 ● 8.192 MB RAM ● 256-Bit
Samsung 970 EVO 256 GB ● Realtek ALC1150 ●  Airport BCM943602CS

iTunes-Server ( MacOS X ) ● Western Digital My Cloud ( 4 TiByte )

Clover ( Grown to 4844 ) ● DSDT ( bereinigt von wastez, optimiert von Aeneon )
User InterfaceiClassic ● CsrActiveConfig ● 0x07 ● SMBIOS ● iMac15,1
Extensions ● AppleALC ● CodecCommander ● IntelMausiEthernet ● VirtualSMC

Avalon Studios

We simplify. We perfect. We start over.
Until everything we use, enhances each Life it touches …

Cydia Repo


#6 OFFLINE   hanswurst07

hanswurst07

    ./Club86

  • Members
  • 167 Beiträge

Geschrieben 21 Oktober 2014 - 10:06 Uhr

Moin.

 

Bei mir scheint es nicht ganz so einfach (geht um meinen HackPro): 

 

10.9 bootet mit Chameleon und auch Clover wunderbar.

Zur Sicherheit wollte ich aber neu installieren, daher: alte USB Platte mit 2 Partitionen erstellt (Clover, FAT, 1GB / Install1010, HFS, 30GB). Yosemite Installer erstellt mit Terminalbefehl oben, als Ziel mein Install1010 angegeben. Clover auf die erste FAT Partition erstellt.

 

Bootet.....aber mit Black Screen. Obwohl ich die Clover Config incl. Kext 1:1 von der laufenden 10.9er Platte übernommen habe.

 

Any ideas? Reicht ein Foto vom Bootprozess zur Analyse?

 

Danke.

Grüße Simon

 

P.S.: Mein HackBookPro ließ sich wunderbar ala RealMac aktualisieren. Meinem Desktop traue ich noch nicht so über den Weg. Eventuell weil er noch ein BIOS und kein UEFI hat.


iMac

GIGABYTE GA-H170M-DS3H   |   Intel i5-6600 3,3 Ghz   |   NVIDIA GTX 650 Ti  |   16 GB DDR4 RAM  |   240GB Samsung SSD 850 Evo + 2 TB WD Green    |   OSX High Sierra & Windows 10

 

Macbook

HP Probook 6570b   |   Intel i5-3120M 2,5Ghz   |   Intel HD4000    |   8 GB DDR3 RAM   |   120GB Samsung SSD 850 Evo   |    OSX High Sierra & Windows 10


#7 OFFLINE   blade5502

blade5502

    /dev/MacGenius86

  • Administrators
  • 1.372 Beiträge
  • OSX:10.13
  • Motherboard: MSI Pro-E X58
  • CPU: Intel Xeon X5650
  • Grafikkarte: GTX 1070
Zeige Hardware
2 Hardware Favorit(en)

Geschrieben 21 Oktober 2014 - 12:18 Uhr

Fakesmc unter /efi/clover/kexts/10.10 liegen? Grafikinjektion im clover korrekt?
root_sig.png

 

 


#8 OFFLINE   hanswurst07

hanswurst07

    ./Club86

  • Members
  • 167 Beiträge

Geschrieben 21 Oktober 2014 - 13:12 Uhr

Ja, habe in 10.9 dieselben Kexts wie im 10.10 Ordner: FakeSMC und RTL81XX. DSDT ist in ACPI/Patched. 

Grafikinjektion habe ich keine ausgewählt, hat bei 10.9 auch so funktioniert. Meine GT640 sollte oob erkannt werden, Onboard Karte wird lauf BIOS ausgeschalten wenn eine PCI-E eingesteckt ist.

 

Frage: Wofür ist nochmal der npci=0x2000 Parameter? Habe bei Google nichts gefunden.

 

Update: Hmmm.......er übernimmt meine Auflösungseinstellungen für Clover auch nicht (Bootmenü). Und unter OSX wird als disk0 meine Windows Platte angezeigt obwohl die auf dem Slave SATA Port steckt. Ich glaube der sucht die Config irgendwie auf meiner WIndows Platte. Ich steck mal alles aus :-)

 

Fixed: nv_disable=1 hat es gelöst. Nach der Installation brauch ich das dann auch nicht mehr.


Bearbeitet von hanswurst07, 21 Oktober 2014 - 16:32 Uhr.

iMac

GIGABYTE GA-H170M-DS3H   |   Intel i5-6600 3,3 Ghz   |   NVIDIA GTX 650 Ti  |   16 GB DDR4 RAM  |   240GB Samsung SSD 850 Evo + 2 TB WD Green    |   OSX High Sierra & Windows 10

 

Macbook

HP Probook 6570b   |   Intel i5-3120M 2,5Ghz   |   Intel HD4000    |   8 GB DDR3 RAM   |   120GB Samsung SSD 850 Evo   |    OSX High Sierra & Windows 10


#9 OFFLINE   hanswurst07

hanswurst07

    ./Club86

  • Members
  • 167 Beiträge

Geschrieben 23 Oktober 2014 - 07:30 Uhr

Moin.

 

Ein kleines Problem habe ich noch:

 

OSX SSD mit Clover hängt am SATA0, Windows SATA1, Daten SATA2, TimeMaschine SATA3.

 

Ab und an habe ich einen Black Screen. Einmal rebooten dann klappts. Dabei ist mir aufgefallen das meine OSX SSD nicht immer disk0 ist. Manchmal wird die Windows Platte als disk0 angezeigt (in OSX). Meine DSDT und Treiber werden angezogen (denke ich, sonst hätte ich kein Netzwerk, nutze im Clover kext Ordern die FakeSMC und RTL81XX. Unter S/L/E habe ich nichts installiert.

 

Problem ist aber das zwar mein Theme angezogen wird, die Auflösung aber nicht stimmt obwohl ich sie im CC eingestellt habe. Auch die Sprace DE wird nicht übernommen. Habe manchmal das Gefühl er versucht die Configs von der falschen Platte zu laden - andernseits würde dann meine DSDT und KEXT auch nicht angezogen nehme ich an.

 

Irgendwelche Ideen? Habe noch ein BIOS, muss ich eventuell die EFI oder OSX Partition nochmal aktiv setzen mit fdisk? Die anderen Platten im BIOS in den Bootoptionen deaktivieren?

 

Danke.

Grüße Simon


iMac

GIGABYTE GA-H170M-DS3H   |   Intel i5-6600 3,3 Ghz   |   NVIDIA GTX 650 Ti  |   16 GB DDR4 RAM  |   240GB Samsung SSD 850 Evo + 2 TB WD Green    |   OSX High Sierra & Windows 10

 

Macbook

HP Probook 6570b   |   Intel i5-3120M 2,5Ghz   |   Intel HD4000    |   8 GB DDR3 RAM   |   120GB Samsung SSD 850 Evo   |    OSX High Sierra & Windows 10


#10 OFFLINE   AkimoA

AkimoA

  • Administrators
  • 4.010 Beiträge
  • LocationBlack Forest
  • OSX:10.14
  • Motherboard: GA-B360M-DS3H
  • CPU: Intel® Core™ i5-8600
  • Grafikkarte: AMD RX 580 8192MB GDDR5

Geschrieben 23 Oktober 2014 - 07:36 Uhr

Ich würde generell nur mit einer config.plist auf deinem System arbeiten ..das erspart ne Menge ärger ,zumindest ist das mein Erfahrungswert.

 

Zudem ist der Clover Configurator auch etwas eigenwillig in was er speichert und nicht ,und wie er das teilweise formatiert !



#11 OFFLINE   lord_webi

lord_webi

    MOS-6502

  • Administrators
  • 9.662 Beiträge
  • LocationHIT ANY KEY TO BEGIN
  • OSX:10.10
  • Motherboard: Asus X99-A
  • CPU: i7-5930K@3,5GHz
  • Grafikkarte: GTX 970 4GB
Zeige Hardware
1 Hardware Favorit(en)

Geschrieben 23 Oktober 2014 - 08:02 Uhr

Ab und an habe ich einen Black Screen. Einmal rebooten dann klappts. Dabei ist mir aufgefallen das meine OSX SSD nicht immer disk0 ist. Manchmal wird die Windows Platte als disk0 angezeigt (in OSX). Meine DSDT und Treiber werden angezogen (denke ich, sonst hätte ich kein Netzwerk, nutze im Clover kext Ordern die FakeSMC und RTL81XX. Unter S/L/E habe ich nichts installiert.

 

Problem ist aber das zwar mein Theme angezogen wird, die Auflösung aber nicht stimmt obwohl ich sie im CC eingestellt habe. Auch die Sprache DE wird nicht übernommen. Habe manchmal das Gefühl er versucht die Configs von der falschen Platte zu laden - andernseits würde dann meine DSDT und KEXT auch nicht angezogen nehme ich an.

 

ich gehe davon aus, daß Du die EFI Partition für Clover korrekt vorbereitet hast ... sprich:

 

Formatieren als Fat32:

- diskutil list

- newfs_msdos -v EFI -F 32 /dev/rdiskXsY

 

dann Clover in die ESD installiert ...

 

Die Auflösung beim Booten hängt immer von der Grafikkarte und dem Monitor ab ... je höher eingestellt, desto schlechter meist ...

 

Welche Clover Version nutzt Du ? - bei mir läuft zur Zeit die r2936 problemlos ... Versionsbedingt könnte hier der Blackscreen herkommen ...

 

Weiterhin hat bei mir die Clover Platte auch nicht immer die Selbe Bezeichnung ... das war auch unter Chameleon schon immer so ... Clover zieht jedoch immer die config von der ESD, auf der er installiert worden ist, es sei denn, Du hast zufällig noch auf irgendeiner Deiner anderen Platten eine Clover Installation, also den EFI Order von Clover, in einem root Verzeichnis liegen, dann zieht er immer von diesem Ordner ...

 

Wie Bruder Akimoa schon schrieb, der Clover Configurator ist mit Vorsicht zu nutzen ... am besten immer nach jeder Änderung nochmal mit z.B. einem PList Editor überprüfen, ob auch alles übernommen worden ist und auch noch vorhanden ist ... ich arbeite z.B. immer mit 2 config.plist, eine als Backup und mit dem Configurator und die 2. dann als Kopie davon und eigentliche config.plist, die ich zum Schluss nochmal mit dem PListEdit Pro überprüfe, bzw. nachbearbeite ...

 

Egal an welchem SATA Anschluss ... die Platte, wo Clover installiert worden ist, sollte im BIOS als erste Boot-Platte eingestellt sein ...


  • qsecofr gefällt das

My Silent Hacki's:

 

macOS Sierra 10.12.2

GA-P55A-UD3 - i5 760@2.93GHz - 16GB DDR3 RAM - Zotac Zone GTX 750 TI 2GB passiv - 480GB SSD - 2x 250GB HDD - 1x 512GB HDD

Apple KeyBoard - Creative SoundBlaster Omni Surround 5.1 USB - Logitech Z-5300 5.1 THX

 

Yosemite 10.10.5

Asus X99-A - i7-5930K @ 3.5GHz - 16 GB DDR4-2133 Kingston HyperX Fury - Asus STRIX - GTX 970 4 GB silent

4x Samsung SSD - 16x LG BD Brenner

 

Bootloader: :cloverli:


#12 OFFLINE   hanswurst07

hanswurst07

    ./Club86

  • Members
  • 167 Beiträge

Geschrieben 27 Oktober 2014 - 13:55 Uhr

Hallo zusammen.

 

Danke für die Hinweise. Gerade bin ich froh das ich mit #######/Chameleon booten kann. Für ein System mit BIOS irgendwie einfacher. Auch wenn iMessage und Facetime nicht laufen wird. Naja. Brauche allerdings -f sonst hängt er mit dem "BUG in suhelperd....."

 

Clover teste ich dann mal in einer ruhigen Minute nochmal. Da könnte es noch eine weitere EFI Partition geben :-) Reicht es wenn ich sie boote und den Inhalt lösche? wegen irgendwelchen Bootloadern o.ä. in der Partitionstabelle oder MBR.

 

Danke.

Grüße Simon


iMac

GIGABYTE GA-H170M-DS3H   |   Intel i5-6600 3,3 Ghz   |   NVIDIA GTX 650 Ti  |   16 GB DDR4 RAM  |   240GB Samsung SSD 850 Evo + 2 TB WD Green    |   OSX High Sierra & Windows 10

 

Macbook

HP Probook 6570b   |   Intel i5-3120M 2,5Ghz   |   Intel HD4000    |   8 GB DDR3 RAM   |   120GB Samsung SSD 850 Evo   |    OSX High Sierra & Windows 10


#13 OFFLINE   rex1966

rex1966

    ./bin dabei

  • Members
  • 109 Beiträge
  • OSX:10.11
  • Motherboard: Gigabyte GA-P35-DS3
  • CPU: C2Q Q6600
  • Grafikkarte: Palit 650 GTX 2GB
Zeige Hardware

Geschrieben 27 Oktober 2014 - 14:54 Uhr

Hallo

 

Den Clover Yosemite USB Bootstick kann man mittlerweile viel einfacher erstellen.

 

http://www.hackintos...r-os-x-yosemite


System: Gigabyte GA-P35-DS3 (Rev. 1.0) Intel Core2Quad Q6600, 6GB-Ram, Palit Geforce GTX-650 2GB, Clover EFI , OSX 10.11 El Capitain

 

 

 

 

 


 


#14 OFFLINE   Aeneon

Aeneon

    iCreative

  • Moderators
  • 1.493 Beiträge
  • Location526164656265756C
  • OSX:10.11
  • Motherboard: GA-Z97X-UD3H-BK
  • CPU: Core i5 4690K
  • Grafikkarte: NVIDIA GTX 980
Zeige Hardware
5 Hardware Favorit(en)

Geschrieben 27 Oktober 2014 - 16:40 Uhr

@rex1966 : Und wer spricht hier bitte französisch bzw. das daraus übersetzte "Deutsch", was der Online-Übersetzer des Vertrauens ausspuckt ?

 

Zudem hängt es bei haswurst ja nicht an der Erstellung vom Stick, sondern an der Installation. Vermute mal, dass er hier irgendwelche Flags mehr setzen muss ( -v ) wäre schon mal ein Anfang, ansonsten mal die NVIDIA-Extensions entfernen und nachträglich die Web-Driver von der NVIDIA-Seite installieren. Alternativ, wenn er unmittelbar nach der Auswahl im Clover abschmiert, mal die "AppleKextExcludeList.kext" löschen, die hat bei mir ein paar Probleme gemacht ( allerdings noch mit Chameleon ) ...


iMac ( Anfang 2015 )

OS X Mojave ● 10.14.x [ How-To ] ● OS X El Capitan ● 10.11.6 [ How-To ]

Gigabyte GA Z97X-UD3H BK ● Intel Core i5 4690K ● 35x 100 MHz ( 3,5 GHz )
4x 8 GiByte Kingston HyperX FURY ● DDR3-1866 ● Timings : 10-11-10-30
Sapphire Radeon RX 580 Nitro+ ● Polaris 10 ● 8.192 MB RAM ● 256-Bit
Samsung 970 EVO 256 GB ● Realtek ALC1150 ●  Airport BCM943602CS

iTunes-Server ( MacOS X ) ● Western Digital My Cloud ( 4 TiByte )

Clover ( Grown to 4844 ) ● DSDT ( bereinigt von wastez, optimiert von Aeneon )
User InterfaceiClassic ● CsrActiveConfig ● 0x07 ● SMBIOS ● iMac15,1
Extensions ● AppleALC ● CodecCommander ● IntelMausiEthernet ● VirtualSMC

Avalon Studios

We simplify. We perfect. We start over.
Until everything we use, enhances each Life it touches …

Cydia Repo


#15 OFFLINE   rex1966

rex1966

    ./bin dabei

  • Members
  • 109 Beiträge
  • OSX:10.11
  • Motherboard: Gigabyte GA-P35-DS3
  • CPU: C2Q Q6600
  • Grafikkarte: Palit 650 GTX 2GB
Zeige Hardware

Geschrieben 27 Oktober 2014 - 20:27 Uhr

Hallole Aeneon

 

Ja stimmt die Seite in "Franzmannsprache"  aber das was man evtl. braucht findet man. :-)


System: Gigabyte GA-P35-DS3 (Rev. 1.0) Intel Core2Quad Q6600, 6GB-Ram, Palit Geforce GTX-650 2GB, Clover EFI , OSX 10.11 El Capitain

 

 

 

 

 


 


#16 OFFLINE   hanswurst07

hanswurst07

    ./Club86

  • Members
  • 167 Beiträge

Geschrieben 28 Oktober 2014 - 14:52 Uhr

Hallo zusammen.

 

Grafikprobleme sind gefixt: Habe nach langem googlen die neusten NVIDIA (BETA) Webtreiber installiert und SMBIOS auf MacPro 3,1 gestellt. Bootet astrein mit Clover und Chameleon. Die Yosemite NVIDIA Treiber sind wohl etwas sensibler als die von Mavericks. Karten die ehemals oob funktionieren laufen nicht mehr.

 

Wer das selbe Problem hat, aber kein MacPro im SMBIOS kann auch die gepatchten neusten NVIDIA Treiber installieren. Wollte ich aber nicht. Meine HW entspricht ja auch in etwa einem MacPro 5,1.

 

Jetzt muss ich nur noch das Grafik Karten Powermanagement patchen und dann ist alles wunderbar :shuffle:

 

Grüße Simon


Bearbeitet von hanswurst07, 28 Oktober 2014 - 14:54 Uhr.

iMac

GIGABYTE GA-H170M-DS3H   |   Intel i5-6600 3,3 Ghz   |   NVIDIA GTX 650 Ti  |   16 GB DDR4 RAM  |   240GB Samsung SSD 850 Evo + 2 TB WD Green    |   OSX High Sierra & Windows 10

 

Macbook

HP Probook 6570b   |   Intel i5-3120M 2,5Ghz   |   Intel HD4000    |   8 GB DDR3 RAM   |   120GB Samsung SSD 850 Evo   |    OSX High Sierra & Windows 10


#17 OFFLINE   hanswurst07

hanswurst07

    ./Club86

  • Members
  • 167 Beiträge

Geschrieben 30 Oktober 2014 - 14:57 Uhr

Update: Nachdem ich (meistens) problemlos von Clover auf dem USB Stick (GUID Layout, FAT32 Partition worauf ich Clover installiert habe) booten konnte dachte ich: Transferiere ich es rüber auf meine primäre SSD.

 

Also EFI formatiert (newfs_msdos -v EFI -F 32 /dev/rdisk0s1), das neuste Clover Paket installiert (Installation auf EFI partition, MBR aktualiseren (Auswahl wie hier beschrieben: http://www.root86.co...d/#entry76387).

 

Dann EFI Verzeichnis von Stick auf Platte kopiert, sicherheitshalber mit CC geöffnet und neu exportiert. NTFS Treiber noch geladen damit ich Windows starten kann und Theme geändert. ...............Pustekuchen: Das Theme wird nicht übernommen, Auflösung stimmt nicht und so wie es aussieht zieht er nichtmal meine DSDT an, denn ich bekomm nen Black Screen und Reboot nach 5 sekunden.

 

Dann habe ich mal zur Sicherheit auf allen anderen Platten die EFI Partition formatiert damit da keine alten Clover liegen. Leider auch kein Erfolg.

 

Wie bekomme ich den funktionierenden Stick auf die Platte. Primäres Bootdevice im BIOS ist die primäre Platte (vorher war es der USB Stick). Ich bin echt ratlos.

Wie geht Clover vor beim Suchen des EFI Ordners, sprich der Config? Kann es sein das es aus irgend welchen Gründen bei mir nicht geht die EFI Partition zu nutzen? Würde aber ungern den USB Stick dauerhaft eingesteckt lassen.

 

Das Problem: Ich hatte mit Mavericks schonmal alles am laufen, mit Clover auf der EFI Partition, Themes, Auflösung, alles drum und dran. Ich habe es eigentlich genauso wieder gemacht.

 

Der erste Boot nachdem der Rechner ausgeschalten war schlägt generell fehl, ich sehe noch den Curser und dann macht es klilck und der bootet neu (kein Kernel Panic zu sehen). Der zweite und jeder weitere reboot klappt. Naja. damit kan nich leben, hoffe nur das meine OSX Partition nicht irgend wann mal korrupt wird. Sollte bei Journaled FS ja aber nicht passieren. Kann ich solch ein Verhalten irgendwie analysieren (logs, wenn ja wo?).

 

Danke.

Grüße Simon


Bearbeitet von hanswurst07, 31 Oktober 2014 - 08:26 Uhr.

iMac

GIGABYTE GA-H170M-DS3H   |   Intel i5-6600 3,3 Ghz   |   NVIDIA GTX 650 Ti  |   16 GB DDR4 RAM  |   240GB Samsung SSD 850 Evo + 2 TB WD Green    |   OSX High Sierra & Windows 10

 

Macbook

HP Probook 6570b   |   Intel i5-3120M 2,5Ghz   |   Intel HD4000    |   8 GB DDR3 RAM   |   120GB Samsung SSD 850 Evo   |    OSX High Sierra & Windows 10


#18 OFFLINE   m2m

m2m

    ./bin dabei

  • Members
  • 86 Beiträge
  • OSX:10.10
  • Motherboard: Zotac IONITX-A-B
  • CPU: Intel Atom 330
  • Grafikkarte: Nvidia ION

Geschrieben 10 November 2014 - 10:44 Uhr

Hallo ich verwende Clover_v2k_r2999 und habe die Anleitung zur Erstellung des Bootsticks befolgt.

 

Ich bekomme allerdings nur folgendes beim Starten:

AppleACPIPlatformExpert::start failed
panic(cpu 0 caller 0xffffff80008f1174: "Unable to find driver for this platform: \"ACPI\".\n"@/SourceCache/xnu/xnu-2782.1.97/iokit/Kernel/IOPlatformExpert.cpp:1590
Debugger called: <panic>
Backtrace (CPU 0), Frame : Return Address

Rechner ist der 2. in der Signatur - smbios ist ein iMac14,2

 

Irgendeine Idee ?
 


Bearbeitet von m2m, 10 November 2014 - 10:44 Uhr.

ATOM Box (working)

Motherboard: Zotac IONITX-A-B BIOS Revision 08.00.15 | CPU: Intel® Atom™ 1,6 GHz (N330) | Sound: Realtek ALC662 | RAM: 1 x Kingston 2GB | LAN: NVidia MCP79 Gigabit Ethernet | WLAN: Atheros AR928X Wireless | Graphics: Nvidia ION | HDD: WD 3TB | WD 3TB | WD 1TB | Bluray: Sony BDX-S500U USB
Mountain Lion 10.8.4

 

XEON Box (under construction - but booting)
Motherboard: ASRock E3C226D2I BIOS Revision 2.20 (UEFI patched) | CPU: Intel® Xeon™ 2,3 GHz (1268L V3 Haswell) | RAM: 2 x Kingston 8GB (ECC) | LAN: 2 x Intel® i210, 1 x Realtek RTL8211E dedicated management GLAN | Graphics: ASPEED AST2300 DDR3 16MB VRAM | Nvidia Quadro NVS 295 256MB GDDR3 | SSD: Samsung 850 Pro 128GB | HDD: WD 1TB | WD 500GB
Yosemite 10.10.5

 


#19 OFFLINE   Aeneon

Aeneon

    iCreative

  • Moderators
  • 1.493 Beiträge
  • Location526164656265756C
  • OSX:10.11
  • Motherboard: GA-Z97X-UD3H-BK
  • CPU: Core i5 4690K
  • Grafikkarte: NVIDIA GTX 980
Zeige Hardware
5 Hardware Favorit(en)

Geschrieben 10 November 2014 - 14:01 Uhr

@hanswurst : Hast du mal versucht den Inhalt des USB-Sticks auf die EFI-Partition zu kopieren ? Da beide Dateisysteme FAT32 sind, gibt es hier auch keine Probleme mit den Rechten. Anschließend installiere mal die 2976 in die ESP, um eventuelle Probleme mit der neusten Clover-Version auszuschließen ...

 

@m2m : Sieht wohl auf den ersten Blick so aus, als bräuchtest du eine gepatchte "AppleACPIPlatform.kext" oder wahlweise die von Mavericks 10.9.0-1 ( im Anhang ) ...

Angehängte Dateien


iMac ( Anfang 2015 )

OS X Mojave ● 10.14.x [ How-To ] ● OS X El Capitan ● 10.11.6 [ How-To ]

Gigabyte GA Z97X-UD3H BK ● Intel Core i5 4690K ● 35x 100 MHz ( 3,5 GHz )
4x 8 GiByte Kingston HyperX FURY ● DDR3-1866 ● Timings : 10-11-10-30
Sapphire Radeon RX 580 Nitro+ ● Polaris 10 ● 8.192 MB RAM ● 256-Bit
Samsung 970 EVO 256 GB ● Realtek ALC1150 ●  Airport BCM943602CS

iTunes-Server ( MacOS X ) ● Western Digital My Cloud ( 4 TiByte )

Clover ( Grown to 4844 ) ● DSDT ( bereinigt von wastez, optimiert von Aeneon )
User InterfaceiClassic ● CsrActiveConfig ● 0x07 ● SMBIOS ● iMac15,1
Extensions ● AppleALC ● CodecCommander ● IntelMausiEthernet ● VirtualSMC

Avalon Studios

We simplify. We perfect. We start over.
Until everything we use, enhances each Life it touches …

Cydia Repo


#20 OFFLINE   m2m

m2m

    ./bin dabei

  • Members
  • 86 Beiträge
  • OSX:10.10
  • Motherboard: Zotac IONITX-A-B
  • CPU: Intel Atom 330
  • Grafikkarte: Nvidia ION

Geschrieben 10 November 2014 - 15:13 Uhr

@Aeneon: Danke, habe die AppleACPIPlatform.kext.zip runtergeladen (und in den 10.10 Ordern) klappt aber nicht. Jetzt kommt die Meldung zusaetzlich:

Refusing new kext .com.apple.driver.AppleACPIPlatfromy, v2.0: already have prelinked v3.1

ATOM Box (working)

Motherboard: Zotac IONITX-A-B BIOS Revision 08.00.15 | CPU: Intel® Atom™ 1,6 GHz (N330) | Sound: Realtek ALC662 | RAM: 1 x Kingston 2GB | LAN: NVidia MCP79 Gigabit Ethernet | WLAN: Atheros AR928X Wireless | Graphics: Nvidia ION | HDD: WD 3TB | WD 3TB | WD 1TB | Bluray: Sony BDX-S500U USB
Mountain Lion 10.8.4

 

XEON Box (under construction - but booting)
Motherboard: ASRock E3C226D2I BIOS Revision 2.20 (UEFI patched) | CPU: Intel® Xeon™ 2,3 GHz (1268L V3 Haswell) | RAM: 2 x Kingston 8GB (ECC) | LAN: 2 x Intel® i210, 1 x Realtek RTL8211E dedicated management GLAN | Graphics: ASPEED AST2300 DDR3 16MB VRAM | Nvidia Quadro NVS 295 256MB GDDR3 | SSD: Samsung 850 Pro 128GB | HDD: WD 1TB | WD 500GB
Yosemite 10.10.5

 





Aktive Besucher in diesem Forum: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0