Zum Inhalt wechseln

* * * * * 3 Stimmen

Yosemite auf AMD installieren - Kurzbeschreibung

Yosemite AMD

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
16 Antworten in diesem Thema

#1 Guest_frisco2_*

Guest_frisco2_*
  • Guests

Geschrieben 09 November 2014 - 23:01 Uhr

1.  Yosemite aus dem Mac App Store runterladen

2. USB Stick formatieren, Damit das Terminal später den USB Stick erkennt müsst ihr den Stick ihn “Installer” umbenennen und als Mac OS Extended formatieren.

3. Yosemite via Terminal installieren

 

Starte das Terminal. Das Terminal findet ihr unter der Spotlightsuche aber auch in den Dienstprogrammen. kopiert den unteren Code, fügt den Code in das Terminal Fenster ein und betätigt die Enter Taste.

sudo /Applications/Install\ OS\ X\ Yosemite.app/Contents/Resources/createinstallmedia --volume /Volumes/Installer --applicationpath /Applications/Install\ OS\ X\ Yosemite.app --nointeraction

Die Passwortabfrage Euer Passwort eingeben und Enter betätigen.

alternativ könnt Ihr das mittels Festplattendienstprogramm erstellen, ich denke das ich das nicht erklären muss, hierzu gibt es sehr viele Beispiele online unter Youtube.

 

 

4. Enoch Chameleon Bootloader von EmaC downloaden (siehe Download), Ihr könnt natürlich auch Clover benutzen..habe ich nicht getestet

anpassen wie zB. bootflag: kext-dev-mode=1 npci=0x2000 -v   gegebenfalls die aus Mavericks mit benutzen!!  einfach testen
unter modeles auf keinen Fall die FileNVRAM.dylib anklicken, da sonst ihr "memory allocation error!" bekommt und dann Euer system nicht starten wird.

was ist noch zu beachten:
SMBIOS.plist, DSDT.aml, rom-file etc. in den Extra Ordner der durch den Bootloader erstellt wird einfügen.
FakeSMC.kext , NullpowerManagement.kext, Patched_10.7_AppleRTC.kext und Chipsatz Treiber in den S/L/E installieren
System/Library/Kernels/ Ordner erstellen und den Yosemite amd kernel (siehe Download) dorthin platzieren.
 

5. System von den USB Stick aus starten und Yoshi installieren und Glücklich sein.

 

6. nach der Installation mit dem zweiten Lauffähigem System zB. Mavericks booten, erneuert den Yosemite amd Kernel nach System/Library/Kernels/ installieren bzw. den Intel Kernel damit überschreiben.

 

7. überprüft das System, was geht und was nicht funktioniert, gegebenfalls anpassen

 

weitere Infos folgen:

 

  • Falls Ihr Probleme mit dem Launchpad bekommt, dann benutzt diesen Launchpad-Fix , nach dem entpacken steckt Ihr diese in den Programme Ordner und aktiviert die app, bei bedarf könnt Ihr sie aktivieren. (Dank geht an Duran Keeley)
  • sollten Probleme mit dem App Store oder Safari auftreten, dann benutzt diesen FIX: extrahiert die AMD-WebKit-Patch.pkg.zip ( siehe Anhang ) und ersetzt die vorhandenen files in  /System/Library/Framework, oder ladet Euch die vollständige lauffägige WebKit-Framework von Duran keeley runter demo.durankeeley.com/WebKit-Framework.zip   (Dank geht an Duran Keeley)

 

nach dem installieren unbedingt die Zugriffsrechte reparieren und den Cache erneuern, benutzt Kext Wizard

 

  • Unsere Freunde die eine Nvidia Grafikkarte im Einsatz haben, sollten mittels myHack3.3.1.app die "problematic Extensions" entsorgen! oder manuell ausführen und anschließend die Zugriffsrechte reparieren etc.... (einfacher ist es aber mit myhack.app)

 

Beim Update auf 10.10.1 sind ein paar Dinge zu beachten

 

möglichst eine zweite Lauffähige OSX Partiton haben, es ist egal welche Version Ihr habt. Nach dem Ihr das Update vollständig installiert habt, überschreibt ihr den durch das Update installierter Intel kernel in S/L/kernels/ mit dem aktuellen Yosemite amd kernel, repariert de Zugriffsrechte und Cache erneueren,. Dann bootet ihr von Eurer aktualisierte Yosemite Partition und dürft euch dann freuen.

 

 

8 . AMD Hackintosh (Yosemite) mittels Kernel Cache booten, funktioniert wie folgt:

 

öffnet die org.chameleon.boot.plist und macht folgende anpassung:

<key>Preferred Compression</key>
      <string>lzss</string>

dann macht diese Änderung in:   /usr/standalone/BootCaches.plist

Standard ist:

<key>Preferred Compression</key>
     <string>lzvn</string>

Ändern in:
 

<key>Preferred Compression</key>
     <string>lzss</string>

dann gibt folgenden Eintrag in das Terminal - Fenster ein:

sudo kextcache -system-prelinked-kernel -all-loaded

abschließend gibt noch das hier ein:

sudo kextcache -v 1 -a i386 -a x86_64 -m /System/Library/Caches/com.apple.kext.caches/Startup/Extensions.mkext -z /System/Library/Extensions/

Angehängte Dateien


Bearbeitet von frisco2, 28 November 2014 - 15:31 Uhr.
Yoschi mit KernelCache booten


#2 Guest_beatbrot_*

Guest_beatbrot_*
  • Guests

Geschrieben 22 November 2014 - 11:32 Uhr

Hätte ein paar Fragen zu dem Guide...woher kriege ich die Chipsatz-Treiber.kexts und was hat es mit der AppleRTC.kext auf sich? Und kann ich NullCPUPowermanagement und FakeSMC.kext von Mavericks benutzen? :) Ne antwort wäre toll @frisco2



#3 OFFLINE   iSp33dy

iSp33dy

    ./AngryNerd

  • ./Co-Mod
  • 2.133 Beiträge
  • Location./Extra/root86.plist
  • OSX:10.9
  • Motherboard: Shuttle FG33 - DSDT
  • CPU: Core 2 Quad - Q6600
  • Grafikkarte: Radeon HD 6450
Zeige Hardware
5 Hardware Favorit(en)

Geschrieben 22 November 2014 - 13:28 Uhr

AppleRTC ist wegen dem BIOS Reset nach Restart zu empfehlen, sonst muss man ständig nach nem Reboot oder Neustart des Systems erst das BIOS neu einrichten...
NullCPU und FakeSMC sollten auch von Mavericks laufen...

Woher du die Chipsatz Kexte bekommst? Ganz einfach... Entweder bei uns in den Downloads, oder via Google von den diversen Hackintosh Seiten die es gibt!

Diese Fragen hätten aber alle mit einem Blick in die N00b-Faq geklärt werden können... ;)

v40wfa.jpg

Support Fragen gehören ins Forum!

:nowin:

Real-Mac  MacBook Pro 15" late '08 | Intel C2D P8600 | GF 9400M & 9600M GT ~ 10.6.8 - 2x 2,4 Ghz - 4 GB Ram - 500 GB
* It's a Mac!
HacMac  Shuttle XPC SG33G5M Deluxe D'VO | Intel C2Q Q6600 | AMD HD6450 ~ Chameleon v2.2 r2463 @ OSx86 10.10.2 & 10.9.5 & 10.6.8 - 4x 2,4 Ghz - 4 GB Ram - 1,75 TB
* iCloud, iMessage, TimeMachine, Dual/Tripple-Monitor, Nativ-Sleep, SpeedStep | 99% Vanilla | only FakeSMC, patched AppleHDA - AppleRTC - IONetworkingFamily

 

:win7:
Windows kommt mir nur noch per VM auf ne Dose... Gezockt wird im Port...


#4 OFFLINE   Havenger

Havenger

    Banned

  • Banned
  • 1.493 Beiträge
  • OSX:10.11
  • Motherboard: -
  • CPU: -
  • Grafikkarte: -
Zeige Hardware
5 Hardware Favorit(en)

Geschrieben 22 November 2014 - 16:48 Uhr

- removed -


Bearbeitet von Aeneon, 10 Januar 2020 - 16:31 Uhr.


#5 Guest_frisco2_*

Guest_frisco2_*
  • Guests

Geschrieben 23 November 2014 - 13:18 Uhr

@beatbrot

bitte erstelle deine vollständige Hardware konfiguration in deine Signatur und erstelle einen neuen Thread mit deinem Anliegen, da wir dir sonst ncht helfen können!!! Es gibt nahezu für alles eine Lösung, jedoch muß der hilfesuchende die Grundlegende Voraussetzungen erfüllen. Diese sind die genauen Angaben deiner verbauten Hardware.



#6 Guest_frisco2_*

Guest_frisco2_*
  • Guests

Geschrieben 28 November 2014 - 15:33 Uhr

Ergänzend zur bisherigen Kurz - Info

---> 8 . AMD Hackintosh (Yosemite) mittels Kernel Cache booten, funktioniert wie folgt:



#7 OFFLINE   tinobepunkt

tinobepunkt

    ./N00bie

  • Members
  • PIP
  • 1 Beiträge
  • Motherboard: ASUS M5X990F Pro 2.0
  • CPU: FX-8350
  • Grafikkarte: Asus GTX 780

Geschrieben 06 Mai 2015 - 18:16 Uhr

 wo bekommt man die oben genannten SMBIOS.plist, DSDT.aml, rom-file her?



#8 OFFLINE   Havenger

Havenger

    Banned

  • Banned
  • 1.493 Beiträge
  • OSX:10.11
  • Motherboard: -
  • CPU: -
  • Grafikkarte: -
Zeige Hardware
5 Hardware Favorit(en)

Geschrieben 06 Mai 2015 - 21:19 Uhr

- removed -


Bearbeitet von Aeneon, 10 Januar 2020 - 16:31 Uhr.


#9 OFFLINE   drmurti

drmurti

    ./N00bie

  • Members
  • PIP
  • 1 Beiträge
  • Motherboard: Samsung Ativ 9
  • CPU: AMD A4
  • Grafikkarte: Radeon 8250

Geschrieben 09 Mai 2015 - 22:05 Uhr

Dear Friends,

 

I am trying to install on to Samsung Ativ 9 Lite which has an AMD A6-1450 Quad Core Cpu with Integrated Radeon HD 8250 Graphics chipset.

I can't install the grafik card. Tried to inject the Fake ID onto AMD5000Controller.kext, but it did not work. Is there any tip on how to install the grafik card ?

 

Many thanks, appreciated in advance,

Murat



#10 OFFLINE   AkimoA

AkimoA

  • Administrators
  • 4.095 Beiträge
  • LocationBlack Forest
  • OSX:10.14
  • Motherboard: GA-B360M-DS3H
  • CPU: Intel® Core™ i5-8600
  • Grafikkarte: AMD RX 580 8192MB GDDR5

Geschrieben 10 Mai 2015 - 05:33 Uhr

Well using/editing the AMD5000Controller ,will never lead to success with a 8xxx Card ......rings a bell doesnt it ? 

 

u would have to edit AMD8000Controller and AMDRadeonX4000.kext   .... and / or using Clover ...

 

also APU / Hybrid  AMD Processors are still not working 100% correct ( if they work at all )  on OSX with the given legacy Kernels from Bronya and Toki etc...

 

so ditch the laptop  get some Intel stuff and  come back ;) <- Serious Advice  :korrekt:



#11 OFFLINE   bayro58li

bayro58li

    ./N00bie

  • Members
  • PIP
  • 2 Beiträge
  • Motherboard: ASRock M3N78D
  • CPU: AMD X4 970 3,5 GHz
  • Grafikkarte: Radeon HD 6850

Geschrieben 21 Mai 2015 - 23:12 Uhr

bei mir steht: Can´t find /System /Library /Kernels /kernel, obwohl ich dies erstellt habe. kann ich das beheben?



#12 OFFLINE   MacPeet

MacPeet

    ./root86.♡♥♥♥♡

  • Moderators
  • 4.407 Beiträge
  • Locationleft behind the moon
  • OSX:10.6
  • Motherboard: realMac's/Hackintosh's
  • CPU: CPU's vorhanden
  • Grafikkarte: Metal und nonMetal
Zeige Hardware
8 Hardware Favorit(en)

Geschrieben 22 Mai 2015 - 05:17 Uhr

Hallo und Willkommen,

 

etwas mehr Info wäre schon toll. Welchen Bootloader verwendest Du? Was hast Du wo eingestellt?

 

Unter Mavericks war der Kernel noch im root-Verzeichnis, nun bei Yosemite liegt er in /System/Library/Kernels/.

 

Bei z.B. Chameleon´s org.chameleon.Boot.plist wäre es dieser Eintrag:

 

<key>Kernel</key>

<string>/System/Library/Kernels/kernel</string>


THINKPAD T450s: i7-5600U  2,60 -3,2 GHz  12GB DDR3  IntelHD 5500  14" FHD  512GB SSD + 512GB NGFF M2 SSD: 11.6.2 / 12.5 DP1 (OC0.7.9)

RealMacMini M1: M1 CPU  3,57GHz  8GB DDR4  M1 GPU  30" Cinema/23" Cinema  256GB+512GB SSD  12.5 DP1

MacPro3,1: 2 x Xeon E5462  2,8GHz  12GB DDR2  NVIDIA Quadro K600 1GB  BCM94360CD  2x250GB + 480GB SSD + 1TB HDD: 10.15.7 /12.5 DP1(OCLP0.4.4n OC0.8.0)

iMac8,1 24 Zoll: C2D E8435  3,06GHz  4GB DDR2   Nvidia GF 8800 GS 512MB  512/120GB SSD: 10.15.7

Macmini3,1: C2D P7550  2,26GHz  8GB DDR3  GF 9400M 256MB  256GB SSD: 10.15.7

iPhone8 64GB: iOS 15.5  iPad Pro 9,7" 32 GB Wi-Fi: iPadOS 15.6 DP1


#13 OFFLINE   bayro58li

bayro58li

    ./N00bie

  • Members
  • PIP
  • 2 Beiträge
  • Motherboard: ASRock M3N78D
  • CPU: AMD X4 970 3,5 GHz
  • Grafikkarte: Radeon HD 6850

Geschrieben 22 Mai 2015 - 17:58 Uhr

Also ich habe ein Vaio Laptop mit Yosemite. Außerdem noch ein Amd Rechner, auf dem zurzeit Windows 7 läuft. Prozessor: AMD Phenom II X4 mit 3,5 GHz. Ich möchte ebenfalls OS X Yosemite  auf den Rechner packen. Ich bekomme es nicht hin. seit 4 Tagen hänge ich dran und habe nicht hinbekommen. Mein BIOS auf dem Rechner hat seltsamerweise keine SATA - AHCI Einstellungen. Die letzte Hoffnung setzte ich nun auf dieses Tutorial. . . 



#14 OFFLINE   rico33

rico33

    ./rattig

  • Members
  • 68 Beiträge
  • Motherboard: Gigabyte Z390 M
  • CPU: Intel Core i5-9600K
  • Grafikkarte: Sapphire Pulse Radeon RX 580
Zeige Hardware

Geschrieben 22 Mai 2015 - 18:22 Uhr

Die AHCI Einstellung müsste es bei deinem Board geben ein anderes Forum schreibt auch das es den bei dem Mainboard gibt also entweder such noch mal oder update das BIOS vll. einfach mal ;) Eventuell gibt es auch sowas wie einen Advanced Mode wodurch die Option erst sichtbar wird


Computer:

 

Mainboard: Gigabyte Z390 M

Prozessor: Intel Core i5-9600K

Arbeitsspeicher: 16 GB DDR4 3000 MHz

Grafikkarte: Sapphire Pulse Radeon RX 580

SSD: 512GB Sabrent Rocket NVMe

 

Macbook 12" (2017):

 

Prozessor: 1,2 Ghz Intel Core m3

Arbeitsspeicher: 8 GB

Grafikkarte: Intel HD Graphics 615

SSD: 256 GB PCIe Basis


#15 OFFLINE   mika67

mika67

    ./rattig

  • Uploader
  • 110 Beiträge
  • OSX:10.10
  • Motherboard: GA-78LMT-USB3
  • CPU: AMD Phenom X4 955
  • Grafikkarte: GeForce GT 610
Zeige Hardware

Geschrieben 22 Mai 2015 - 20:18 Uhr

Außerdem noch ein Amd Rechner, auf dem zurzeit Windows 7 läuft. Prozessor: AMD Phenom II X4 mit 3,5 GHz. Ich möchte ebenfalls OS X Yosemite  auf den Rechner packen.  Mein BIOS auf dem Rechner hat seltsamerweise keine SATA - AHCI Einstellungen.

AHCI Einstellungen müsstest du unter Main--> AHCI Konfiguration im Bios finden


AMD Phenom II X4 955             AMD Phenom II X3 720            Intel Core I5-4210
Gigabyte, GA-78LMT USB 3     Asus, M2N-SLI Deluxe             HD-Grafikkarte 4400
Nvidia Geforce GT 610              Nvidia GeForce GTX 650          Notebook
Sound Behringer, UCA222        Sound Behringer, UCA222        Yosemite 10.10.3

Mavericks 10.9.5                       Yosemite 10.10.3


#16 OFFLINE   derMacfan

derMacfan

    ./N00bie

  • Members
  • PIP
  • 6 Beiträge
  • OSX:10.10
  • Motherboard: GA GA4711 UD9H
  • CPU: AMD FX 9999
  • Grafikkarte: GTX 1000 Ti

Geschrieben 16 November 2015 - 21:58 Uhr

Die Kurzbeschreibung bezog sich ja auf 10.10.1 und gibt es da schon Info´s wenn man das Update auf 10.10.5 macht?


Verändert sich ständig, je nach dem welches System ich gerade besonders lieb habe.


#17 OFFLINE   AkimoA

AkimoA

  • Administrators
  • 4.095 Beiträge
  • LocationBlack Forest
  • OSX:10.14
  • Motherboard: GA-B360M-DS3H
  • CPU: Intel® Core™ i5-8600
  • Grafikkarte: AMD RX 580 8192MB GDDR5

Geschrieben 16 November 2015 - 22:33 Uhr

installierst das ComboUpdate von 10.10.5 und vor dem Neustart ersetzt du den Kernel mit dem von neuen von Bronya -> https://www.root86.c...05-bronya-rc3/ 

 

achtest das der pfad des Kernels im Chameleon stimmt und der name falls du in umbenennen willst 

 

wenn das noch nicht hilft den pthread.kext von  虎千代 nachinstallieren liegt der N Version des 10.10.1 Kernel bei ... prelinkedkernel neu-erstellen und neustarten  das sollte alles sein. 

 

ich weiss nicht in wie weit der neue 10.10.5 er Kernel gemodded wurde und ob der pthread.kext noch gebraucht wird aber das kann man ja testen wenn man vorher ein backup gemacht hat.






Aktive Besucher in diesem Forum: 2

Mitglieder: 0, Gäste: 2, unsichtbare Mitglieder: 0