Zum Inhalt wechseln

Kann Speed Step nicht aktivieren


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
7 Antworten in diesem Thema

#1 Guest_Xanatori_*

Guest_Xanatori_*
  • Guests

Geschrieben 17 Oktober 2015 - 18:25 Uhr

Hallo Leute,

 

das ist mein erster Post hier, also seid mir bitte nicht böse, wenn ich was nicht genau so angebe, wie ich es sollte... Aber mal zu meinem Problem.

 

Ich hab mir mit #!# Dieses Tool wird hier nicht supported #!# und #!# Dieses Tool wird hier nicht supported #!# (ja, ich weiß, dass es dafür kein Support gibt...) OSX Yosemite 10.10.5 installiert.

Alles funktioniert mittlerweile problemlos außer Speed Step. Heißt meine CPU läuft konstant auf 3.6 GHz.

 

Mit dem Tool "ssdtPRGen.sh" soll man sich eine SSDT Datei erstellen können und wenn man diese nun einspielt, soll Speed Step funktionieren. Soweit so gut.

Nur wenn ich das Programm starte kommt dieser Fehler:

Error: board-id [Mac-F42C88C8] not supported by Sandy Bridge – check SMBIOS data / use the -c option

Angehängte Datei  Bildschirmfoto 2015-10-17 um 19.21.42.png   119,01K   1 Mal heruntergeladen

 

Ich hab das dann so verstanden, dass ich eine SMBios Datei aus dem Sandy Bridge "Zeitalter" nehmen muss. Also hab ich es mit iMac 12,1, iMac 12,2 und diversen Mac Mini Versionen versucht. Dann bootet der Rechner aber nur noch mit weißem Bildschirm, was laut -v bei "Can't load kext com.apple.driver.AppleUSBAudio - failed to resolve library dependencies." endet.

Also nutz ich wieder Mac Pro 3,1.

 

Habt ihr eine Idee, was ich da machen kann?

Danke schon mal im Vorraus!



#2 OFFLINE   lord_webi

lord_webi

    MOS-6502

  • Administrators
  • 9.662 Beiträge
  • LocationHIT ANY KEY TO BEGIN
  • OSX:10.10
  • Motherboard: Asus X99-A
  • CPU: i7-5930K@3,5GHz
  • Grafikkarte: GTX 970 4GB
Zeige Hardware
1 Hardware Favorit(en)

Geschrieben 17 Oktober 2015 - 18:27 Uhr

eine DSDT für Dein Board/CPU konntest Du nicht finden, bzw. hast Du nicht ?


My Silent Hacki's:

 

macOS Sierra 10.12.2

GA-P55A-UD3 - i5 760@2.93GHz - 16GB DDR3 RAM - Zotac Zone GTX 750 TI 2GB passiv - 480GB SSD - 2x 250GB HDD - 1x 512GB HDD

Apple KeyBoard - Creative SoundBlaster Omni Surround 5.1 USB - Logitech Z-5300 5.1 THX

 

Yosemite 10.10.5

Asus X99-A - i7-5930K @ 3.5GHz - 16 GB DDR4-2133 Kingston HyperX Fury - Asus STRIX - GTX 970 4 GB silent

4x Samsung SSD - 16x LG BD Brenner

 

Bootloader: :cloverli:


#3 OFFLINE   wastez

wastez

    ./DSDT86/TimeVortex

  • Administrators
  • 1.391 Beiträge
  • OSX:10.12
  • Motherboard: GA-Z87X-D3H
  • CPU: Intel Core i5 4570
  • Grafikkarte: NVIDIA GT640
Zeige Hardware
2 Hardware Favorit(en)

Geschrieben 17 Oktober 2015 - 18:31 Uhr

Du musst nicht das ganze SMBIOS ändern.

Es wurde nur ab der SandyBridge anstatt der ACPI_SMC_PlatformPlugin die X86PlatformPlugin verwendet. Klarerweise gab es da noch keine plist für den MacPro3.1.

Du kannst es einfach in der IOPlatformPluginFamily.kext/Contents/PlugIns/X86PlatformPlugin.kext/Contents/Resources/ eine plist kopieren und in Mac-F42C88C8.plist umbennen. (am besten eine kopieren die deinem Gerät so ähnlich wie möglich ist)

 

Was anderes:

Verwendest du noch eine NullCPUPowermanagement.kext?

Weil die muss raus, die deaktiviert das pm komplett.

Vorsicht:

Wenn das pm das erste mal aktiv ist, ist es möglich dass es paniced, und zwar passiert das wenn deine msr´s am Mainboard gelocked sind. (ist bei manchen Boards einfach so)

In dem Fall musst du einen patch dafür verwenden, clover kann das zb on the fly patchen.

AppleIntelCPUPM: Hier heißt der patch AsusAICPUPM.

XCPM (von kernel gesteuertes pm): Hier ist der Name des Patches KernelPm.

Falls du eine SandyBridge hast wird es der AsusAICPUPM sein.

 

 

Zur Info:

Kann sein dass die kext einfach mit installiert wurde weil du einer der oben genannten tools verwendet hast, die machen das ganz gerne.

Das ist unter anderem der Grund warum die hier nicht supported werden.


  • lord_webi gefällt das

Motherboard: Gigabyte GA-Z87X-D3H

CPU: Intel Core i5 4570 - 3,6 GHz in Turbo Mode 

RAM: Crucial BallistiX Sport 16 GB DDR3 1600 MHz 

Graphics: Zotac NVIDIA Geforce GT640 2048 MB Zone Edition - personal modded vbios to support UEFI GOP

Sound: Realtek ALC892 - AppleHDA - on the fly patch via Clover

Display: LG 29EA93 - 29" - 21:9 @2560x1080 

 

10.12 macOS Sierra   | Vanilla Kernel | Clover Bootloader - pure UEFI boot - Komponenten werden via dsdt injiziert!!!

 

Hackbook: Toshiba Satellite Pro c850 running on macOS Sierra -- xcpm via kernelpatch enabled --> everything working.... 

 

DataStore:  SelfBuilt NAS - Asrock Q1900-ITX - OpenMediaVault - read: 117 mb/s write: 110 mb/s


#4 Guest_Xanatori_*

Guest_Xanatori_*
  • Guests

Geschrieben 17 Oktober 2015 - 18:40 Uhr

eine DSDT für Dein Board/CPU konntest Du nicht finden, bzw. hast Du nicht ?

Konnte nichts aktuelles finden... Alle nur für ältere Bios Versionen (hab irgendwo gelesen das wäre wichtig, dass die Datei für für das aktuelle Bios erstellt wurde) oder für 10.8/10.9

 

Du musst nicht das ganze SMBIOS ändern.

Es wurde nur ab der SandyBridge anstatt der ACPI_SMC_PlatformPlugin die X86PlatformPlugin verwendet. Klarerweise gab es da noch keine plist für den MacPro3.1.

Du kannst es einfach in der IOPlatformPluginFamily.kext/Contents/PlugIns/X86PlatformPlugin.kext/Contents/Resources/ eine plist kopieren. (am besten eine kopieren die deinem Gerät so ähnlich wie möglich ist)

 

Was anderes:

Verwendest du noch eine NullCPUPowermanagement.kext?

Weil die muss raus, die deaktiviert das pm komplett.

 

Zur Info:

Kann sein dass die kext einfach mitinstalliert wurde weil du einer der oben genannten tools verwendet hast, die machen das ganz gerne.

Das ist unter anderem der Grund warum die hier nicht supported werden.

 

Danke schon mal.

Welche .plist muss ich denn wohin kopieren?

 

Und ja, ich hab die Datei, muss ich die irgendwo deaktivieren oder nur löschen und Rechte reparieren?



#5 OFFLINE   wastez

wastez

    ./DSDT86/TimeVortex

  • Administrators
  • 1.391 Beiträge
  • OSX:10.12
  • Motherboard: GA-Z87X-D3H
  • CPU: Intel Core i5 4570
  • Grafikkarte: NVIDIA GT640
Zeige Hardware
2 Hardware Favorit(en)

Geschrieben 17 Oktober 2015 - 18:44 Uhr

Die Datei löschen und Rechte fixen.

Ich habe meinen vorigen Post dazu noch ergänzt, bitte ansehen.

Du kannst Sie auch mal deaktivieren in dem du -allowAppleCPUPM als Flag verwendest um zu sehen ob er paniced oder nicht.

Denn Falls du keinen Clover verwendest muss du das händisch patchen.

 

Zur plist:

Du kopierst von den oben genannten Ordner die plist die am besten zu deinem Gerät passt, (musst hald anhand der Mac Nummer schauen welches Gerät am besten dazu eignet) fügst sie im selben Ordner ein und benennst sie wie oben geschrieben um.

Natürlich auch wieder rechte fixen und cache neu erstellen, wie immer wenn man in den kexts was macht.

 

Edit:
Falls dann dein Powermanagement noch immer nicht läuft muss dein dsdt vermutlich angepasst werden.

Du kannst überprüfen ob es angepasst werden musst indem du nachsiehst ob folgende kexts geladen werden: AppleHPET und AppleLPC


  • lord_webi gefällt das

Motherboard: Gigabyte GA-Z87X-D3H

CPU: Intel Core i5 4570 - 3,6 GHz in Turbo Mode 

RAM: Crucial BallistiX Sport 16 GB DDR3 1600 MHz 

Graphics: Zotac NVIDIA Geforce GT640 2048 MB Zone Edition - personal modded vbios to support UEFI GOP

Sound: Realtek ALC892 - AppleHDA - on the fly patch via Clover

Display: LG 29EA93 - 29" - 21:9 @2560x1080 

 

10.12 macOS Sierra   | Vanilla Kernel | Clover Bootloader - pure UEFI boot - Komponenten werden via dsdt injiziert!!!

 

Hackbook: Toshiba Satellite Pro c850 running on macOS Sierra -- xcpm via kernelpatch enabled --> everything working.... 

 

DataStore:  SelfBuilt NAS - Asrock Q1900-ITX - OpenMediaVault - read: 117 mb/s write: 110 mb/s


#6 Guest_Xanatori_*

Guest_Xanatori_*
  • Guests

Geschrieben 17 Oktober 2015 - 19:01 Uhr

Die Datei löschen und Rechte fixen.
Ich habe meinen vorigen Post dazu noch ergänzt, bitte ansehen.
Du kannst Sie auch mal deaktivieren in dem du -allowAppleCPUPM als Flag verwendest um zu sehen ob er paniced oder nicht.
Denn Falls du keinen Clover verwendest muss du das händisch patchen.
 
Zur plist:
Du kopierst von den oben genannten Ordner die plist die am besten zu deinem Gerät passt, (musst hald anhand der Mac Nummer schauen welches Gerät am besten dazu eignet) fügst sie im selben Ordner ein und benennst sie wie oben geschrieben um.
Natürlich auch wieder rechte fixen und cache neu erstellen, wie immer wenn man in den kexts was macht.
 
Edit:
Falls dann dein Powermanagement noch immer nicht läuft muss dein dsdt vermutlich angepasst werden.
Du kannst überprüfen ob es angepasst werden musst indem du nachsiehst ob folgende kexts geladen werden: AppleHPET und AppleLPC

Erstmal zu der kext. Hab sie natürlich gelöscht und natürlich komm ich nun in ne Kernel Panic. Wie fixe ich das jetzt für Chameleon?

 

Konnte dank installations Stick trotzdem noch ins System und die Kext wiederherstellen.

Kannst du mir vielleicht sagen, wie ich das unter Chameleon fixe oder nach was ich da suchen muss?


Bearbeitet von Xanatori, 17 Oktober 2015 - 19:48 Uhr.


#7 OFFLINE   wastez

wastez

    ./DSDT86/TimeVortex

  • Administrators
  • 1.391 Beiträge
  • OSX:10.12
  • Motherboard: GA-Z87X-D3H
  • CPU: Intel Core i5 4570
  • Grafikkarte: NVIDIA GT640
Zeige Hardware
2 Hardware Favorit(en)

Geschrieben 18 Oktober 2015 - 00:23 Uhr

Ich nehm mal an dir paniced die AppleIntelCPUPowermanagment.kext oder?

 

Wenn ja versuche das: http://www.insanelym...132-aicpmpatch/

 

Sollte eigentlich noch funktionieren nehm ich an.

Musst du hald nach jedem update machen.

Da würd ich mir für die Zukunft eventuell Clover überlegen, Chameleon ist leider ein auslaufmodell.

 

Falls nicht die kext paniced musst du es mir sagen denn dann ist es das xcpm und da müsste der Kernel gepatched werden.

Wenn du aber ne Sandy Bridge hast sollte dass nicht sein.


Motherboard: Gigabyte GA-Z87X-D3H

CPU: Intel Core i5 4570 - 3,6 GHz in Turbo Mode 

RAM: Crucial BallistiX Sport 16 GB DDR3 1600 MHz 

Graphics: Zotac NVIDIA Geforce GT640 2048 MB Zone Edition - personal modded vbios to support UEFI GOP

Sound: Realtek ALC892 - AppleHDA - on the fly patch via Clover

Display: LG 29EA93 - 29" - 21:9 @2560x1080 

 

10.12 macOS Sierra   | Vanilla Kernel | Clover Bootloader - pure UEFI boot - Komponenten werden via dsdt injiziert!!!

 

Hackbook: Toshiba Satellite Pro c850 running on macOS Sierra -- xcpm via kernelpatch enabled --> everything working.... 

 

DataStore:  SelfBuilt NAS - Asrock Q1900-ITX - OpenMediaVault - read: 117 mb/s write: 110 mb/s


#8 Guest_Xanatori_*

Guest_Xanatori_*
  • Guests

Geschrieben 19 Oktober 2015 - 11:46 Uhr

Ich nehm mal an dir paniced die AppleIntelCPUPowermanagment.kext oder?

 

Wenn ja versuche das: http://www.insanelym...132-aicpmpatch/

 

Sollte eigentlich noch funktionieren nehm ich an.

Musst du hald nach jedem update machen.

Da würd ich mir für die Zukunft eventuell Clover überlegen, Chameleon ist leider ein auslaufmodell.

 

Falls nicht die kext paniced musst du es mir sagen denn dann ist es das xcpm und da müsste der Kernel gepatched werden.

Wenn du aber ne Sandy Bridge hast sollte dass nicht sein.

 

Hab jetzt mal die Variante von der Seite versucht. Allerdings kommt da das raus:

Angehängte Datei  Bildschirmfoto 2015-10-19 um 12.43.32.png   80,53K   0 Mal heruntergeladen

 

 

Also er macht nichts? Was kann ich nun tun?

 

 

Spielt eventuell eine Rolle, dass es eine Sandy Bridge - E CPU ist?


Bearbeitet von Xanatori, 19 Oktober 2015 - 11:46 Uhr.





Aktive Besucher in diesem Forum: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0