Zum Inhalt wechseln

Foto
- - - - -

Erster Hackintosh mit El Capitan


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
146 Antworten in diesem Thema

#41 OFFLINE   Hausl

Hausl

    ./rattig

  • Members
  • 118 Beiträge
  • OSX:10.11
  • Motherboard: AsRock Z87 Extreme 4
  • CPU: Intel i5 4670K
  • Grafikkarte: Nvidia GTX 770

Geschrieben 22 Februar 2016 - 20:21 Uhr

ah, ok danke. Hab hier den Wert auf "No" gesetzt, und Sound funktioniert nach dem Neustart trotzdem. Das hat also funktioniert :)

 

Aber nur zum Verständnis: was ist nun besser daran, wenn das in der DSDT.aml eingerichtet ist und nicht in Clover?

 

Bezüglich USB: hier konnte ich keine Veränderung feststellen. Von den 4 USB3 Ports hinten funktioniert nur einer mit USB3 Hardware (auch in USB3 Geschwindigkeit). an den anderen USB3 Ports wird USB3 Hardware gar nicht erkannt, USB2 jedoch schon.


OS X 10.12.6 - Clover v2.4k r4200 - SMBIOS iMac 14,2

 

Intel i5 4670K @3,4 GhZ Haswell

Asrock Z87 Extreme 4 - Bios Version 3.20

16GB (2x8GB) Corsair DDR3 Vengeance Low Profile Kit 1600MHZ CL10

MSI GTX 770 2GB

250GB Samsung SSD EVO 850

Dell 2713HM - verbunden mit GTX 770 per DVI (2560x1440)

Apple Keyboard mit Ziffernblock und Logitech G602 Mouse per USB an oberen 2 USB Ports hinten


#42 OFFLINE   MacPeet

MacPeet

    ./root86.♡♥♥♥♡

  • Moderators
  • 3.606 Beiträge
  • Locationleft behind the moon
  • OSX:10.14
  • Motherboard: Dell Optiplex 780 MT
  • CPU: C2Q Q9400 2,66GHz
  • Grafikkarte: GT710
Zeige Hardware
8 Hardware Favorit(en)

Geschrieben 22 Februar 2016 - 20:39 Uhr

Du kannst das Feld komplett leeren, braucht nicht auf No stehen. Es macht keinen großen Unterschied, jedoch ist DSDT die nativste Methode und je weniger Clover machen muss um so besser. In dem Fall macht es jetzt sicher nix an Geschwindigkeit aus, aber wir wollen doch alles Perfektionieren, oder?

Zwecks USB3 sehe ich in Deiner DSDT auch nicht so ganz durch. Es sind nur 3 USB Einträge überhaupt drin, was mich schon verwundert hat. Der bessere Ansprechpartner in Sachen DSDT und neuerer Hardware ist unser wastez.

Vielleicht kann er ja später nochmal drüber schauen, wenn er in den nächsten Tagen Zeit findet.

Wenn die DSDT jedoch zumindest keine negativen Wirkungen hat, dann würde ich sie auch drin lassen.

Interessant wäre jetzt nochmal mit kextstat überprüfen, ob mit dieser DSDT auch AppleHPET, AppleLPC und sowas wie SMBUSController geladen wird.


Dell Optiplex 780: C2Q Q9400 2,66GHz 8GB DDR3 MSI GT710 2GB passiv  42" LG  250GB SSD: 10.15 DP3 (APFS)
Medion E7216: i3-380M 2,53GHz 8GB DDR3  Intel HD Grafik Ironlake 17" intern  500GB SSD: 10.10.5 / 10.14.6 DP3 / 10.15 DP3 (APFS)
Medion P9614: C2D T9600  2,80GHz  4GB DDR3  GT330M 512MB 23,6" intern  250GB SSD: 10.13.6 / 10.14.6 DP3 / 10.15 DP3 (APFS)

THINKPAD T61p: C2D T9300  2,50GHz  4GB DDR2  nvidia Quadro FX 570M 256MB  15,4" intern  120GB SSD: 10.14.6 DP2 / 10.15 DP3 (APFS)

root86 AppleHDA patch Thread - / - my blog
Real:
MacPro3,1: 2 x Xeon E5462  2,8GHz  12GB DDR2  MSI GT710 2GB passiv/ATI Radeon HD5770 1GB  30" Cinema 2x250GB SSD: 10.14.6 DP3 / 10.15 DP3 (APFS)
Macmini3,1: C2D P7550  2,26GHz  4GB DDR3  GF 9400M 256MB  23" Cinema 500GB SSD: 10.13.6 / 10.14.5 (HFS+)
iPhone6 64GB: iOS 12.3.1  iPad Pro 9,7" 32 GB Wi-Fi: iOS 12.3.1


#43 OFFLINE   Hausl

Hausl

    ./rattig

  • Members
  • 118 Beiträge
  • OSX:10.11
  • Motherboard: AsRock Z87 Extreme 4
  • CPU: Intel i5 4670K
  • Grafikkarte: Nvidia GTX 770

Geschrieben 22 Februar 2016 - 21:08 Uhr

alles klar, also DSDT > Clover :)

 

HDMI Audio geht nicht, aber das brauche ich eigentlich nicht. Außer es gibt doch ne einfache Möglichkeit, dann sind wir wieder ein Stückchen näher der Perfektion :)

 

im Anhang habe ich die Ausgabe von kextstat eingefügt.

 

 

Ein weiteres Phänomen habe ich noch: wenn ich OSX runterfahre, dann ist der Rechner komplett aus, ich kann ihn aber per Tastendruck an der Tastatur oder per Mausbewegung wieder hochfahren. Das ist nicht wie im Standby, wo er gleich wieder auf der Oberfläche ist, sondern er bootet wirklich ganz von Vorne. 

Dachte anfangs, dass im Bios die Einstellung aktiviert ist, dass man per USB Keyboard oder Mouse booten kann, aber das ist alles deaktiviert.

 

Funktioniert auch nur bei OSX, wenn Windows runterfährt, dann reagiert er nicht auf Maus oder Tastatur. 

 

 

Angehängte Datei  kextstat.txt   14,87K   3 Mal heruntergeladen


OS X 10.12.6 - Clover v2.4k r4200 - SMBIOS iMac 14,2

 

Intel i5 4670K @3,4 GhZ Haswell

Asrock Z87 Extreme 4 - Bios Version 3.20

16GB (2x8GB) Corsair DDR3 Vengeance Low Profile Kit 1600MHZ CL10

MSI GTX 770 2GB

250GB Samsung SSD EVO 850

Dell 2713HM - verbunden mit GTX 770 per DVI (2560x1440)

Apple Keyboard mit Ziffernblock und Logitech G602 Mouse per USB an oberen 2 USB Ports hinten


#44 OFFLINE   MacPeet

MacPeet

    ./root86.♡♥♥♥♡

  • Moderators
  • 3.606 Beiträge
  • Locationleft behind the moon
  • OSX:10.14
  • Motherboard: Dell Optiplex 780 MT
  • CPU: C2Q Q9400 2,66GHz
  • Grafikkarte: GT710
Zeige Hardware
8 Hardware Favorit(en)

Geschrieben 22 Februar 2016 - 21:33 Uhr

kextstat sieht gut aus.

Zwecks der Tastaturgeschichte fällt mir auf anhieb so auch nix ein, jedoch experimentiere mal in der config.plist den FixShutdown anzuhaken und das Verhalten damit zu testen. Hackintosh ist halt viel Testerei bis es mal perfekt ist.

 

Zwecks USB wird auch das hier geladen:

com.apple.driver.usb.AppleUSBXHCI

com.apple.driver.usb.AppleUSBXHCIPCI
com.apple.driver.usb.AppleUSBEHCI
com.apple.driver.usb.AppleUSBEHCIPCI
Da muss sicher die Port-Limitierung noch erweitert werden, aber wie gesagt, bin etwas überfragt damit.
 
Zwecks HDMI-Audio kannst Du mal den hier nach EFI/Clover/kexts/10.11/ legen:
Angehängte Datei  HDMIAudio.kext.zip   15,14K   6 Mal heruntergeladen
 
Ist denn im DPCIManager im Tab Status durch die DSDT eine Änderung in der Anzeige zu erkennen beim HDMI-Device? Der wurde ja nicht vollständig eingelesen.

Dell Optiplex 780: C2Q Q9400 2,66GHz 8GB DDR3 MSI GT710 2GB passiv  42" LG  250GB SSD: 10.15 DP3 (APFS)
Medion E7216: i3-380M 2,53GHz 8GB DDR3  Intel HD Grafik Ironlake 17" intern  500GB SSD: 10.10.5 / 10.14.6 DP3 / 10.15 DP3 (APFS)
Medion P9614: C2D T9600  2,80GHz  4GB DDR3  GT330M 512MB 23,6" intern  250GB SSD: 10.13.6 / 10.14.6 DP3 / 10.15 DP3 (APFS)

THINKPAD T61p: C2D T9300  2,50GHz  4GB DDR2  nvidia Quadro FX 570M 256MB  15,4" intern  120GB SSD: 10.14.6 DP2 / 10.15 DP3 (APFS)

root86 AppleHDA patch Thread - / - my blog
Real:
MacPro3,1: 2 x Xeon E5462  2,8GHz  12GB DDR2  MSI GT710 2GB passiv/ATI Radeon HD5770 1GB  30" Cinema 2x250GB SSD: 10.14.6 DP3 / 10.15 DP3 (APFS)
Macmini3,1: C2D P7550  2,26GHz  4GB DDR3  GF 9400M 256MB  23" Cinema 500GB SSD: 10.13.6 / 10.14.5 (HFS+)
iPhone6 64GB: iOS 12.3.1  iPad Pro 9,7" 32 GB Wi-Fi: iOS 12.3.1


#45 OFFLINE   Hausl

Hausl

    ./rattig

  • Members
  • 118 Beiträge
  • OSX:10.11
  • Motherboard: AsRock Z87 Extreme 4
  • CPU: Intel i5 4670K
  • Grafikkarte: Nvidia GTX 770

Geschrieben 22 Februar 2016 - 22:02 Uhr

Das Verhalten, dass sich der Rechner per USB Geräte einschalten lässt, ist total seltsam. 

Wenn ich die Geräte von den Ports im ausgeschalteten Zustand abziehe, schaltet sich der Rechner ein, als ob da irgend ein Befehl ausgelöst wird. 

 

Wenn ich die Geräte dann wieder anstecke, funktioniert ab dem Zeitpunkt alles wie es soll. Rechner fährt runter und lässt sich nur per Power Button starten.

Ich habe noch nicht rausgefunden, ab wann man mit Tastatur wieder starten kann. Es hat auf alle Fälle etwas damit zu tun, dass an einem bestimmten USB Port bei runterfahren oder booten ein Stick angesteckt ist (habe nämlich seit der Installation nix anderes angesteckt als meine Bootsticks) und ab dann lässt sich der Rechner per Tastatur einschalten. Ziemlich gruselig das Ganze :D

 

 

Hast Recht, HDMI Audio wird nun ganz geladen laut Screenshot, wird als GTX680 angezeigt. 

Weiß nicht, ob das eventuell das Problem darstellt.

 

Angehängte Datei  Bildschirmfoto 2016-02-22 um 21.54.12.png   82,45K   1 Mal heruntergeladen

 

Mit dem HDMIAudio.kext läuft dann HDMI Audio allerdings. Habs aber erst mal wieder entfernt. Man sollte ja so wenig kexts wie möglich verwenden :)

 

 

Ist das bei euch übrigens auch so, dass es beim Runterfahren das Dock nicht ganz bis nach unten schaff?

Man sieht noch, dass es beginnt, runterzufahren, und dann sieht es so aus als ob es hängen beibt, und dann bleibt dasd Bild noch c 2-3 Sekunden so, bevor der Rechner ausgeht.

Wenns nur ein Schönheitsfehler ist, is es mir egal, schade wäre nur, wenn da beim Runterfahren was schiefläuft und der Rechner dann jedes mal "hart" abschaltet, das wird wohl auf Dauer nicht gut für das System sein.

 

Hab hier mal 2 verschiedene Logs beim Runterfahren einfangen können.

Angehängte Datei  IMG_0131.PNG   1,97MB   1 Mal heruntergeladenAngehängte Datei  IMG_0138.PNG   468,26K   1 Mal heruntergeladen


Bearbeitet von Hausl, 22 Februar 2016 - 22:51 Uhr.

OS X 10.12.6 - Clover v2.4k r4200 - SMBIOS iMac 14,2

 

Intel i5 4670K @3,4 GhZ Haswell

Asrock Z87 Extreme 4 - Bios Version 3.20

16GB (2x8GB) Corsair DDR3 Vengeance Low Profile Kit 1600MHZ CL10

MSI GTX 770 2GB

250GB Samsung SSD EVO 850

Dell 2713HM - verbunden mit GTX 770 per DVI (2560x1440)

Apple Keyboard mit Ziffernblock und Logitech G602 Mouse per USB an oberen 2 USB Ports hinten


#46 OFFLINE   Hausl

Hausl

    ./rattig

  • Members
  • 118 Beiträge
  • OSX:10.11
  • Motherboard: AsRock Z87 Extreme 4
  • CPU: Intel i5 4670K
  • Grafikkarte: Nvidia GTX 770

Geschrieben 22 Februar 2016 - 22:47 Uhr

Bezüglich der Nicht-funktionierenden USB3 Ports ist vielleicht der Eintrag knapp über der Hälfte des angehängten Fotos hilfreich?

 

..... createPorts: port limit reached. Not creating the remaining 6 Ports

 

Angehängte Datei  IMG_0137.PNG   1,23MB   1 Mal heruntergeladen

 

oder falls auch diese Infos irgendwie nützlich sind:

 

Das Board benutzt 2 verschiedene Controller für die USB 3 Ports. von den hinteren 4 sind 2 davon Intel Z87 und 2 ASMedia ASM1074, da gehören auch die Front USB 3 Anschlüsse dazu (ASMedia). Der eine Port, der auch mit USB 3 Geräten funktionert, ist vom Intel Z87 Controller.

 

 

Angehängte Datei  Bildschirmfoto 2016-02-22 um 23.11.27.png   113,89K   1 Mal heruntergeladenAngehängte Datei  Bildschirmfoto 2016-02-22 um 23.13.34.png   232,78K   1 Mal heruntergeladen


Bearbeitet von Hausl, 22 Februar 2016 - 23:20 Uhr.

OS X 10.12.6 - Clover v2.4k r4200 - SMBIOS iMac 14,2

 

Intel i5 4670K @3,4 GhZ Haswell

Asrock Z87 Extreme 4 - Bios Version 3.20

16GB (2x8GB) Corsair DDR3 Vengeance Low Profile Kit 1600MHZ CL10

MSI GTX 770 2GB

250GB Samsung SSD EVO 850

Dell 2713HM - verbunden mit GTX 770 per DVI (2560x1440)

Apple Keyboard mit Ziffernblock und Logitech G602 Mouse per USB an oberen 2 USB Ports hinten


#47 OFFLINE   MacPeet

MacPeet

    ./root86.♡♥♥♥♡

  • Moderators
  • 3.606 Beiträge
  • Locationleft behind the moon
  • OSX:10.14
  • Motherboard: Dell Optiplex 780 MT
  • CPU: C2Q Q9400 2,66GHz
  • Grafikkarte: GT710
Zeige Hardware
8 Hardware Favorit(en)

Geschrieben 23 Februar 2016 - 05:05 Uhr

Den Hdmi-Audio-Kext kannst Du ruhig verwenden. Kexte die gehen, kann man auch verwenden. So wenig wie möglich besagt ja nur, dass man sich nicht mit unsinnigen Sachen zumüllt.

Wegen der Anzeige 680 ist es nicht´s wo man sich Sorgen machen müsste.

 

Die Bilder beim Runterfahren sehen bei mir nicht anders aus, kurz Text über´m Bild und dann Tschüß, manchmal wird der Bildschirm auch noch schwarz, dann kurz Text und Tschüß.

 

Aha, USB das sind verschiedene Chip´s. Ich schau mir die DSDT nochmal an heute Abend.

 

Hat FixShutdown eine Veränderung gebracht?


Dell Optiplex 780: C2Q Q9400 2,66GHz 8GB DDR3 MSI GT710 2GB passiv  42" LG  250GB SSD: 10.15 DP3 (APFS)
Medion E7216: i3-380M 2,53GHz 8GB DDR3  Intel HD Grafik Ironlake 17" intern  500GB SSD: 10.10.5 / 10.14.6 DP3 / 10.15 DP3 (APFS)
Medion P9614: C2D T9600  2,80GHz  4GB DDR3  GT330M 512MB 23,6" intern  250GB SSD: 10.13.6 / 10.14.6 DP3 / 10.15 DP3 (APFS)

THINKPAD T61p: C2D T9300  2,50GHz  4GB DDR2  nvidia Quadro FX 570M 256MB  15,4" intern  120GB SSD: 10.14.6 DP2 / 10.15 DP3 (APFS)

root86 AppleHDA patch Thread - / - my blog
Real:
MacPro3,1: 2 x Xeon E5462  2,8GHz  12GB DDR2  MSI GT710 2GB passiv/ATI Radeon HD5770 1GB  30" Cinema 2x250GB SSD: 10.14.6 DP3 / 10.15 DP3 (APFS)
Macmini3,1: C2D P7550  2,26GHz  4GB DDR3  GF 9400M 256MB  23" Cinema 500GB SSD: 10.13.6 / 10.14.5 (HFS+)
iPhone6 64GB: iOS 12.3.1  iPad Pro 9,7" 32 GB Wi-Fi: iOS 12.3.1


#48 OFFLINE   Hausl

Hausl

    ./rattig

  • Members
  • 118 Beiträge
  • OSX:10.11
  • Motherboard: AsRock Z87 Extreme 4
  • CPU: Intel i5 4670K
  • Grafikkarte: Nvidia GTX 770

Geschrieben 23 Februar 2016 - 19:37 Uhr

Hab den Shutdown fix mal aktiviert aber momentan kann ich nicht sagen, ob er was bringt, da seit gestern Nacht der Rechner nicht auf die USB Tastatur und Maus reagiert hat im ausgeschalteten Zustand. Werde das aber mal beobachten, ob und wann das wieder auftaucht.

Soweit ich weiß, soll der fix aber bei den Problemen helfen wenn der Rechner nicht fertig runterfährt, also man noch Festplatte und Lüfter hört. Das ist ja bei mir alles definitiv aus.

Nochmal bezüglich dem Screen beim runterfahren: dass da zum Schluss noch Text kommt, ist mir klar. Aber hast du folgendes auch? Nach dem Drücken auf Ausschalten dunkelt das Bild ja ein wenig ab, und dann fährt das Dock nach unten. Bei mir ist es eben meisten so, dass das Dock nicht schön nach unten fährt, sondern mittendrin "hängenbleibt"

Sieht dann so aus wie auf dem Bild hier.
Wie gesagt, wenn das nur Optik ist, is es mir total egal. Schade wäre eben nur wenn das beim Runterfahren im System noch was hängt und der Rechner dann einfach aus geht.

Angehängte Datei  image.png   1,68MB   0 Mal heruntergeladen


Bearbeitet von Hausl, 23 Februar 2016 - 20:02 Uhr.

OS X 10.12.6 - Clover v2.4k r4200 - SMBIOS iMac 14,2

 

Intel i5 4670K @3,4 GhZ Haswell

Asrock Z87 Extreme 4 - Bios Version 3.20

16GB (2x8GB) Corsair DDR3 Vengeance Low Profile Kit 1600MHZ CL10

MSI GTX 770 2GB

250GB Samsung SSD EVO 850

Dell 2713HM - verbunden mit GTX 770 per DVI (2560x1440)

Apple Keyboard mit Ziffernblock und Logitech G602 Mouse per USB an oberen 2 USB Ports hinten


#49 OFFLINE   Hausl

Hausl

    ./rattig

  • Members
  • 118 Beiträge
  • OSX:10.11
  • Motherboard: AsRock Z87 Extreme 4
  • CPU: Intel i5 4670K
  • Grafikkarte: Nvidia GTX 770

Geschrieben 23 Februar 2016 - 20:20 Uhr

ah, ok danke. Hab hier den Wert auf "No" gesetzt, und Sound funktioniert nach dem Neustart trotzdem. Das hat also funktioniert :)

 

 

Muss hier leider zurückrudern. hab ja den Audio Inject komplett rausgenommen. Der Sound funktioniert zwar grundsätzlich, aber Kopfhörer am Front Panel funktionieren dann nicht mehr, und noch schlimmer - der Ton fängt nach ca 1 Minute Musik abspielen extrem zu knacksen an. 

 

Hab den Audio Inject wieder auf 1 gesetzt, nun passt wieder alles.


OS X 10.12.6 - Clover v2.4k r4200 - SMBIOS iMac 14,2

 

Intel i5 4670K @3,4 GhZ Haswell

Asrock Z87 Extreme 4 - Bios Version 3.20

16GB (2x8GB) Corsair DDR3 Vengeance Low Profile Kit 1600MHZ CL10

MSI GTX 770 2GB

250GB Samsung SSD EVO 850

Dell 2713HM - verbunden mit GTX 770 per DVI (2560x1440)

Apple Keyboard mit Ziffernblock und Logitech G602 Mouse per USB an oberen 2 USB Ports hinten


#50 OFFLINE   MacPeet

MacPeet

    ./root86.♡♥♥♥♡

  • Moderators
  • 3.606 Beiträge
  • Locationleft behind the moon
  • OSX:10.14
  • Motherboard: Dell Optiplex 780 MT
  • CPU: C2Q Q9400 2,66GHz
  • Grafikkarte: GT710
Zeige Hardware
8 Hardware Favorit(en)

Geschrieben 23 Februar 2016 - 20:32 Uhr

Hab ich zwar noch nie gehört, dass der reine Inject sowas auslöst, aber gut. Die drei Methoden (per DSDT, per Clover, per HDAEnabler) machen ja eigentlich nix anderes als die LayoutID (in dem Fall 1) zu benennen.

Mich würde echt mal ein codec_dump von Linux interessieren für diesen Rechner.

 

Zwecks der Shutdown-Geschichte, ich habe auch einen Rechner bei dem ich es absolut nicht hinbekomme es per DSDT zu regeln und der Fix halt hilft.

Ja, ich kenne den Effekt mit dem Dock. Aber das ist auch immer unterschiedlich, nicht jeder Shutdown gleicht dem anderen. Ich hatte es auch schon, dass das Doc halbe Höhe hängen blieb. Mittlerweile achte ich da kaum noch drauf.

Der Rechner sollte natürlich auch richtig aus gehen, wobei es ja so Einstellungen tatsächlich gibt, dass man den Rechner per Tastatur starten kann.


Dell Optiplex 780: C2Q Q9400 2,66GHz 8GB DDR3 MSI GT710 2GB passiv  42" LG  250GB SSD: 10.15 DP3 (APFS)
Medion E7216: i3-380M 2,53GHz 8GB DDR3  Intel HD Grafik Ironlake 17" intern  500GB SSD: 10.10.5 / 10.14.6 DP3 / 10.15 DP3 (APFS)
Medion P9614: C2D T9600  2,80GHz  4GB DDR3  GT330M 512MB 23,6" intern  250GB SSD: 10.13.6 / 10.14.6 DP3 / 10.15 DP3 (APFS)

THINKPAD T61p: C2D T9300  2,50GHz  4GB DDR2  nvidia Quadro FX 570M 256MB  15,4" intern  120GB SSD: 10.14.6 DP2 / 10.15 DP3 (APFS)

root86 AppleHDA patch Thread - / - my blog
Real:
MacPro3,1: 2 x Xeon E5462  2,8GHz  12GB DDR2  MSI GT710 2GB passiv/ATI Radeon HD5770 1GB  30" Cinema 2x250GB SSD: 10.14.6 DP3 / 10.15 DP3 (APFS)
Macmini3,1: C2D P7550  2,26GHz  4GB DDR3  GF 9400M 256MB  23" Cinema 500GB SSD: 10.13.6 / 10.14.5 (HFS+)
iPhone6 64GB: iOS 12.3.1  iPad Pro 9,7" 32 GB Wi-Fi: iOS 12.3.1


#51 OFFLINE   Hausl

Hausl

    ./rattig

  • Members
  • 118 Beiträge
  • OSX:10.11
  • Motherboard: AsRock Z87 Extreme 4
  • CPU: Intel i5 4670K
  • Grafikkarte: Nvidia GTX 770

Geschrieben 23 Februar 2016 - 20:58 Uhr

Mich würde echt mal ein codec_dump von Linux interessieren für diesen Rechner.

 

Der Rechner sollte natürlich auch richtig aus gehen, wobei es ja so Einstellungen tatsächlich gibt, dass man den Rechner per Tastatur starten kann.

 

Sie wünschen, wir bringen ;)

 

Angehängte Datei  codec_dump.txt   14,42K   1 Mal heruntergeladen

 

Da sich das recht schlüssig anhört, dass alle 3 Methoden eigentlich das Gleiche machen, habe ich den Inject aus Clover wieder rausgenommen und nun funktioniert auch Front Audio wieder und es knackst nix mehr... Diese Technik :D Vielleicht gabs ein Problem mit dem HDMI kext, dass ich gestern testweise mal verwendet habe.

 

 

Du meinst wohl die Bios Einstellungen zum booten per USB Mouse oder Keyboard. Ja die kenn ich, die sind alle aus.

Aber wie gesagt, zur Zeit funktioniert es, werde das beobachten, ob das so bleibt.


OS X 10.12.6 - Clover v2.4k r4200 - SMBIOS iMac 14,2

 

Intel i5 4670K @3,4 GhZ Haswell

Asrock Z87 Extreme 4 - Bios Version 3.20

16GB (2x8GB) Corsair DDR3 Vengeance Low Profile Kit 1600MHZ CL10

MSI GTX 770 2GB

250GB Samsung SSD EVO 850

Dell 2713HM - verbunden mit GTX 770 per DVI (2560x1440)

Apple Keyboard mit Ziffernblock und Logitech G602 Mouse per USB an oberen 2 USB Ports hinten


#52 OFFLINE   MacPeet

MacPeet

    ./root86.♡♥♥♥♡

  • Moderators
  • 3.606 Beiträge
  • Locationleft behind the moon
  • OSX:10.14
  • Motherboard: Dell Optiplex 780 MT
  • CPU: C2Q Q9400 2,66GHz
  • Grafikkarte: GT710
Zeige Hardware
8 Hardware Favorit(en)

Geschrieben 23 Februar 2016 - 21:11 Uhr

ok, danke, werde mir das mal morgen anschauen.

Hast Du denn jetzt immer noch eine AppleHDA1150.kext in /L/E ?

Poste bitte auch mal dieses, wenn noch vorhanden, zzgl. der derzeitigen AppleHDA aus S/L/E und dem realtekALC.kext aus Clover/kexts-Ordner zum Vergleichen.

Du hattest ja noch Probleme mit dem Kopfhörer gehabt, soweit ich es in Erinnerung habe, vielleicht lässt sich ja durch den Dump noch was verbessern.


Dell Optiplex 780: C2Q Q9400 2,66GHz 8GB DDR3 MSI GT710 2GB passiv  42" LG  250GB SSD: 10.15 DP3 (APFS)
Medion E7216: i3-380M 2,53GHz 8GB DDR3  Intel HD Grafik Ironlake 17" intern  500GB SSD: 10.10.5 / 10.14.6 DP3 / 10.15 DP3 (APFS)
Medion P9614: C2D T9600  2,80GHz  4GB DDR3  GT330M 512MB 23,6" intern  250GB SSD: 10.13.6 / 10.14.6 DP3 / 10.15 DP3 (APFS)

THINKPAD T61p: C2D T9300  2,50GHz  4GB DDR2  nvidia Quadro FX 570M 256MB  15,4" intern  120GB SSD: 10.14.6 DP2 / 10.15 DP3 (APFS)

root86 AppleHDA patch Thread - / - my blog
Real:
MacPro3,1: 2 x Xeon E5462  2,8GHz  12GB DDR2  MSI GT710 2GB passiv/ATI Radeon HD5770 1GB  30" Cinema 2x250GB SSD: 10.14.6 DP3 / 10.15 DP3 (APFS)
Macmini3,1: C2D P7550  2,26GHz  4GB DDR3  GF 9400M 256MB  23" Cinema 500GB SSD: 10.13.6 / 10.14.5 (HFS+)
iPhone6 64GB: iOS 12.3.1  iPad Pro 9,7" 32 GB Wi-Fi: iOS 12.3.1


#53 OFFLINE   Hausl

Hausl

    ./rattig

  • Members
  • 118 Beiträge
  • OSX:10.11
  • Motherboard: AsRock Z87 Extreme 4
  • CPU: Intel i5 4670K
  • Grafikkarte: Nvidia GTX 770

Geschrieben 23 Februar 2016 - 21:21 Uhr

nene, das mit der AppleHDA1150.kext in/L/E war auf meiner alten Installation auf einer anderen Platte.

Da war ich etwas verwundert, wieso diese Datei bei der jetzigen Installation nicht erstellt wurde durch das CloverALC Script.

 

hier die realtekALC von Clover/kexts 

Angehängte Datei  realtekALC.kext.zip   2,19K   1 Mal heruntergeladen

 

und hier die AppleHDA.kext aus /S/L/E

Angehängte Datei  AppleHDA.kext.zip   1,63MB   1 Mal heruntergeladen

 

Problem mit dem Kopfhörer? Da war nur das heute, wo ich den inject reingetan hatte und nun wieder raus. Also Kopfhörer über Front Audio werden sofort erkannt und auch automatisch umgestellt :)

 

Das einzige so richtige Problem, was mir derzeit auffällt sind eben die USB 3.0 Anschlüsse von meinen 2 verschiedenen USB Controllern.

 

 

EDIT: Ahhhh jetzt weiss ich, was du mit den Kopfhörern gemeint hast. Dass es nach ca 30 Sekunden ohne Ton kurz knackst, wenn man wieder eine Audioquelle abspielt. Ja, das ist nachwievor so. Passiert übrigens nur beim Front Audio, wo ich die Kopfhörer angeschlossen habe.


Bearbeitet von Hausl, 23 Februar 2016 - 21:41 Uhr.

OS X 10.12.6 - Clover v2.4k r4200 - SMBIOS iMac 14,2

 

Intel i5 4670K @3,4 GhZ Haswell

Asrock Z87 Extreme 4 - Bios Version 3.20

16GB (2x8GB) Corsair DDR3 Vengeance Low Profile Kit 1600MHZ CL10

MSI GTX 770 2GB

250GB Samsung SSD EVO 850

Dell 2713HM - verbunden mit GTX 770 per DVI (2560x1440)

Apple Keyboard mit Ziffernblock und Logitech G602 Mouse per USB an oberen 2 USB Ports hinten


#54 OFFLINE   AkimoA

AkimoA

  • Administrators
  • 4.025 Beiträge
  • LocationBlack Forest
  • OSX:10.14
  • Motherboard: GA-B360M-DS3H
  • CPU: Intel® Core™ i5-8600
  • Grafikkarte: AMD RX 580 8192MB GDDR5

Geschrieben 23 Februar 2016 - 22:55 Uhr

Hab hier mal 2 verschiedene Logs beim Runterfahren einfangen können.

 

 

Wenn du -v Verbose bootest fährt er auch mit diesem runter deswegen die Zeilen.  

 

Ganz normal  ,solltest du diese Flag rausnehmen hast du an der Stelle den berühmten GUI Kreisel.



#55 OFFLINE   Hausl

Hausl

    ./rattig

  • Members
  • 118 Beiträge
  • OSX:10.11
  • Motherboard: AsRock Z87 Extreme 4
  • CPU: Intel i5 4670K
  • Grafikkarte: Nvidia GTX 770

Geschrieben 23 Februar 2016 - 23:00 Uhr

danke für den Hinweis. 

Aber die Zeilen waren nicht das, was mir unnormal vorgekommen ist, diese sind ja klar wegen dem verbose mode :)

 

Ich habe den Text nur bewusst gepostet, weil da ja einige failed vorkommen und ich dachte mir, das sei vielleicht eine Erklärung, dass mein Dock während es nach unten fährt, meistens auf halber Strecke hängenbleibt, dann steht das Bild still, der Text erscheint noch kurz und dann geht der Rechner aus.


OS X 10.12.6 - Clover v2.4k r4200 - SMBIOS iMac 14,2

 

Intel i5 4670K @3,4 GhZ Haswell

Asrock Z87 Extreme 4 - Bios Version 3.20

16GB (2x8GB) Corsair DDR3 Vengeance Low Profile Kit 1600MHZ CL10

MSI GTX 770 2GB

250GB Samsung SSD EVO 850

Dell 2713HM - verbunden mit GTX 770 per DVI (2560x1440)

Apple Keyboard mit Ziffernblock und Logitech G602 Mouse per USB an oberen 2 USB Ports hinten


#56 OFFLINE   Hausl

Hausl

    ./rattig

  • Members
  • 118 Beiträge
  • OSX:10.11
  • Motherboard: AsRock Z87 Extreme 4
  • CPU: Intel i5 4670K
  • Grafikkarte: Nvidia GTX 770

Geschrieben 23 Februar 2016 - 23:58 Uhr

mir ist leider noch ein Fehler in Zusammenhang mit der DSDT.aml aufgefallen.

Sobald diese aktiv ist, lässt sich das Intel Power Gadget nicht mehr starten.

 

Ohne der DSDT funktioniert das Tool.

 

Angehängte Datei  DSDT.aml.zip   15,3K   0 Mal heruntergeladen


Bearbeitet von Hausl, 23 Februar 2016 - 23:59 Uhr.

OS X 10.12.6 - Clover v2.4k r4200 - SMBIOS iMac 14,2

 

Intel i5 4670K @3,4 GhZ Haswell

Asrock Z87 Extreme 4 - Bios Version 3.20

16GB (2x8GB) Corsair DDR3 Vengeance Low Profile Kit 1600MHZ CL10

MSI GTX 770 2GB

250GB Samsung SSD EVO 850

Dell 2713HM - verbunden mit GTX 770 per DVI (2560x1440)

Apple Keyboard mit Ziffernblock und Logitech G602 Mouse per USB an oberen 2 USB Ports hinten


#57 OFFLINE   Hausl

Hausl

    ./rattig

  • Members
  • 118 Beiträge
  • OSX:10.11
  • Motherboard: AsRock Z87 Extreme 4
  • CPU: Intel i5 4670K
  • Grafikkarte: Nvidia GTX 770

Geschrieben 24 Februar 2016 - 18:29 Uhr

Yeah, der Shutdown Fix in Clover hat doch tatsächlich mein Problem behoben, dass der Rechner im ausgeschalteten Zustand per Maus oder Tastatur bootet  :yes:

 

Konnte das Problem nun eindeutig nachvollziehen, da ich auf der Platte in Clover den Fix aktiviert hatte und beim Clover Stick aber nicht. 

Jedes mal, wenn ich vom Stick gebootet habe und dann den Rechner runtergefahren habe, ließ er sich von den Eingabegeräten starten. 

Beim Boot von der Platte nicht :)


OS X 10.12.6 - Clover v2.4k r4200 - SMBIOS iMac 14,2

 

Intel i5 4670K @3,4 GhZ Haswell

Asrock Z87 Extreme 4 - Bios Version 3.20

16GB (2x8GB) Corsair DDR3 Vengeance Low Profile Kit 1600MHZ CL10

MSI GTX 770 2GB

250GB Samsung SSD EVO 850

Dell 2713HM - verbunden mit GTX 770 per DVI (2560x1440)

Apple Keyboard mit Ziffernblock und Logitech G602 Mouse per USB an oberen 2 USB Ports hinten


#58 OFFLINE   MacPeet

MacPeet

    ./root86.♡♥♥♥♡

  • Moderators
  • 3.606 Beiträge
  • Locationleft behind the moon
  • OSX:10.14
  • Motherboard: Dell Optiplex 780 MT
  • CPU: C2Q Q9400 2,66GHz
  • Grafikkarte: GT710
Zeige Hardware
8 Hardware Favorit(en)

Geschrieben 24 Februar 2016 - 18:54 Uhr

Ok, dann verwende den Fix erst einmal weiterhin.

 

Zwecks Audio ist alles soweit iO bei Dir. Der Dump ergibt nichts gravierend anderes.

Auf dem Kopfhörer liegt ein EAPD (External Amplifier Power Down). Moderne ALC´s haben dies. Der Anschluss wird zur Benutzung aktiviert. Das ergibt dann ein kurzes Knacken.

Du hast aber kein Dauerhaftes Knacken, oder? Wenn es nur kurz ist, dann ist alles normal.

 

Zwecks DSDT ist es blöd wenn man auf Dauer drauf verzichtet. Vielleicht müsstest Du doch mal zusätzlich dieses SSDT-Script ausführen und eine SSDT erstellen lassen. Von wem war dat nochmal, Mensch, von Piker glaube ich. Muss ich selbst erst einmal suchen. Vielleicht ist es auch in den Downloads, kann ich gar nicht mal sagen, da es bei mir eh nicht läuft.

Testen macht schlauer.


Dell Optiplex 780: C2Q Q9400 2,66GHz 8GB DDR3 MSI GT710 2GB passiv  42" LG  250GB SSD: 10.15 DP3 (APFS)
Medion E7216: i3-380M 2,53GHz 8GB DDR3  Intel HD Grafik Ironlake 17" intern  500GB SSD: 10.10.5 / 10.14.6 DP3 / 10.15 DP3 (APFS)
Medion P9614: C2D T9600  2,80GHz  4GB DDR3  GT330M 512MB 23,6" intern  250GB SSD: 10.13.6 / 10.14.6 DP3 / 10.15 DP3 (APFS)

THINKPAD T61p: C2D T9300  2,50GHz  4GB DDR2  nvidia Quadro FX 570M 256MB  15,4" intern  120GB SSD: 10.14.6 DP2 / 10.15 DP3 (APFS)

root86 AppleHDA patch Thread - / - my blog
Real:
MacPro3,1: 2 x Xeon E5462  2,8GHz  12GB DDR2  MSI GT710 2GB passiv/ATI Radeon HD5770 1GB  30" Cinema 2x250GB SSD: 10.14.6 DP3 / 10.15 DP3 (APFS)
Macmini3,1: C2D P7550  2,26GHz  4GB DDR3  GF 9400M 256MB  23" Cinema 500GB SSD: 10.13.6 / 10.14.5 (HFS+)
iPhone6 64GB: iOS 12.3.1  iPad Pro 9,7" 32 GB Wi-Fi: iOS 12.3.1


#59 OFFLINE   Hausl

Hausl

    ./rattig

  • Members
  • 118 Beiträge
  • OSX:10.11
  • Motherboard: AsRock Z87 Extreme 4
  • CPU: Intel i5 4670K
  • Grafikkarte: Nvidia GTX 770

Geschrieben 24 Februar 2016 - 19:10 Uhr

ist nur ein ganz kurzes knacken, sobald halt der Ton anfängt, danach hört man nix mehr.

Wenn ich ein Lied zB pausiere und ca ne halbe Minute warte und dann wieder auf Play drücke, knackst es wieder ganz kurz, als ob der Anschluss zuvor abgeschaltet wurde und nun wieder "aktiviert". Im Betrieb aber nix zu hören. :)

 

 

Bezüglich DSDT und SSDT habe ich leider Null Erfhrung, vielleicht findet sich da noch ein Experte :)


OS X 10.12.6 - Clover v2.4k r4200 - SMBIOS iMac 14,2

 

Intel i5 4670K @3,4 GhZ Haswell

Asrock Z87 Extreme 4 - Bios Version 3.20

16GB (2x8GB) Corsair DDR3 Vengeance Low Profile Kit 1600MHZ CL10

MSI GTX 770 2GB

250GB Samsung SSD EVO 850

Dell 2713HM - verbunden mit GTX 770 per DVI (2560x1440)

Apple Keyboard mit Ziffernblock und Logitech G602 Mouse per USB an oberen 2 USB Ports hinten


#60 OFFLINE   MacPeet

MacPeet

    ./root86.♡♥♥♥♡

  • Moderators
  • 3.606 Beiträge
  • Locationleft behind the moon
  • OSX:10.14
  • Motherboard: Dell Optiplex 780 MT
  • CPU: C2Q Q9400 2,66GHz
  • Grafikkarte: GT710
Zeige Hardware
8 Hardware Favorit(en)

Geschrieben 24 Februar 2016 - 19:19 Uhr

jupp, alles in Ordnung. Das ist so normal. EAPD (External Amplifier Power Down) zu deutsch externen Verstärker abschalten ist ne Art Stromsparmodus, um die Line nicht dauerhaft zu halten, soweit ich es erklären kann. Technikexperten können da sicher mehr sagen. Aber für uns spielt es keine Rolle. Ich hab auch Rechner mit diesem EAPD, ist dort nicht anders.

 

Zwecks SSDT schau mal hier:

https://github.com/P...ha/ssdtPRGen.sh

 

Nachtrag:

Zwecks der USB-Geschichte bitte noch folgende Einträge mittels CloverConfigurator in die config.plist einfügen und einen Test machen!

Angehängte Datei  USB_DSDT_Patch.png   93,02K   0 Mal heruntergeladen


Dell Optiplex 780: C2Q Q9400 2,66GHz 8GB DDR3 MSI GT710 2GB passiv  42" LG  250GB SSD: 10.15 DP3 (APFS)
Medion E7216: i3-380M 2,53GHz 8GB DDR3  Intel HD Grafik Ironlake 17" intern  500GB SSD: 10.10.5 / 10.14.6 DP3 / 10.15 DP3 (APFS)
Medion P9614: C2D T9600  2,80GHz  4GB DDR3  GT330M 512MB 23,6" intern  250GB SSD: 10.13.6 / 10.14.6 DP3 / 10.15 DP3 (APFS)

THINKPAD T61p: C2D T9300  2,50GHz  4GB DDR2  nvidia Quadro FX 570M 256MB  15,4" intern  120GB SSD: 10.14.6 DP2 / 10.15 DP3 (APFS)

root86 AppleHDA patch Thread - / - my blog
Real:
MacPro3,1: 2 x Xeon E5462  2,8GHz  12GB DDR2  MSI GT710 2GB passiv/ATI Radeon HD5770 1GB  30" Cinema 2x250GB SSD: 10.14.6 DP3 / 10.15 DP3 (APFS)
Macmini3,1: C2D P7550  2,26GHz  4GB DDR3  GF 9400M 256MB  23" Cinema 500GB SSD: 10.13.6 / 10.14.5 (HFS+)
iPhone6 64GB: iOS 12.3.1  iPad Pro 9,7" 32 GB Wi-Fi: iOS 12.3.1





Aktive Besucher in diesem Forum: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0