Zum Inhalt wechseln

Foto

Yosemite startet nicht mehr nach Absturz während NAS Übertragung


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
8 Antworten in diesem Thema

#1 OFFLINE   jannes79

jannes79

    ./Club86

  • Members
  • 93 Beiträge

Geschrieben 18 März 2016 - 11:52 Uhr

Hallo zusammen,

 

ich habe ein riesiges Problem mit Yosemite:

Gestern habe ich meine Daten auf ein LINUX (afp / Netatalk) NAS übertragen, bei der Hälfte ist Yosemite eingefroren (nichts ging mehr, auch nicht die Maus).

Nach Reset-Taste ist der Boot-Vorgang komplett durchgelaufen (-v auch ohne ersichtliche Fehler), danach hängt das System aber (Apfel mit Ladebalken, kein Fortschritt mehr nach ca. 20%) und das auch noch nach 2 Stunden Laufzeit.

 

Die Reparatur mittels Installations-Dateien sagt, dass das Volume okay ist und auch die Rechte-Reparatur brachte keinen Erfolg :-(

 

Gibt es evtl. irgendwelche LAN-Sperrdateien, die man löschen muss? Oder ist das System jetzt total im Eimer?

 

Über eine Hilfe würde ich mich sehr freuen, vielleicht hatte ja schon mal jemand das selbe problem...

 

Update: jetzt, nach 4 Std. ist er dann doch noch bis zum Benutzer-Login hochgefahren. Ich schaue mal, wie es jetzt weiter geht...


Bearbeitet von jannes79, 18 März 2016 - 14:34 Uhr.

Mobo: Gigabyte GA-EP45-DS5, Bios Version F12
CPU: Intel E6750
GFX: PNY NVIDIA Quadro FX 1700, 512 Mb
OS: Mac OS X 10.8
Boot: Chameleon-2.1-r2012 USB-Stick
 
Mobo: Gigabyte GA-Z77-DS3H, Bios Version F6
CPU: Intel i7 3770k, HD4000
OS: Mac OS X 10.12

MacBook Pro 13" Retina (late 2013)

OS: Mac OS X 10.12


#2 OFFLINE   lord_webi

lord_webi

    MOS-6502

  • Administrators
  • 9.662 Beiträge
  • LocationHIT ANY KEY TO BEGIN
  • OSX:10.10
  • Motherboard: Asus X99-A
  • CPU: i7-5930K@3,5GHz
  • Grafikkarte: GTX 970 4GB
Zeige Hardware
1 Hardware Favorit(en)

Geschrieben 18 März 2016 - 14:59 Uhr

ich könnte mir denken, daß beim Booten wieder versucht wurde, die Verbindung zum NAS herzustellen ... ansonsten hättest Du auch mal mit -x booten können ... bzw. auch mal ohne Netzwerkkabel etc. auf jeden Fall jetzt mal KextUtility drüber laufen lassen :ggg:


My Silent Hacki's:

 

macOS Sierra 10.12.2

GA-P55A-UD3 - i5 760@2.93GHz - 16GB DDR3 RAM - Zotac Zone GTX 750 TI 2GB passiv - 480GB SSD - 2x 250GB HDD - 1x 512GB HDD

Apple KeyBoard - Creative SoundBlaster Omni Surround 5.1 USB - Logitech Z-5300 5.1 THX

 

Yosemite 10.10.5

Asus X99-A - i7-5930K @ 3.5GHz - 16 GB DDR4-2133 Kingston HyperX Fury - Asus STRIX - GTX 970 4 GB silent

4x Samsung SSD - 16x LG BD Brenner

 

Bootloader: :cloverli:


#3 OFFLINE   Konfusius

Konfusius

    Tech.Sergeant86

  • Moderators
  • 1.850 Beiträge
  • OSX:10.12
  • Motherboard: Intel DH67VR BIOS 1.60
  • CPU: CoreI3 3225
  • Grafikkarte: Intel HD4000 onboard
Zeige Hardware

Geschrieben 18 März 2016 - 16:23 Uhr

ein Update ist aber nicht zufällig durchgelaufen ?

DA sieht man auch den Ladebalken kriechen...


Man sollte sich nicht wundern, dass die Katze genau da Löcher im Fell hat wo die Augen sind !
(Prof. Harald Lesch)

Hack Mini:
Mainboard: 
Intel DH67VR / BIOS 160, Core I3 3225, 4GB RAM, Intel HD4000 onboard 256MB VRAM, 500GB Hitachi HDD

OS X 10.13.4

Hack Billig :
Mainboard: Gigabyte GA-G31M-S2L BIOS F9, Core2Duo 6400, Gigabyte Radeon 5450, 4GB DDR2 RAM, 500GB HDD WDi 2,5"
OS X 10.10.5


#4 OFFLINE   lord_webi

lord_webi

    MOS-6502

  • Administrators
  • 9.662 Beiträge
  • LocationHIT ANY KEY TO BEGIN
  • OSX:10.10
  • Motherboard: Asus X99-A
  • CPU: i7-5930K@3,5GHz
  • Grafikkarte: GTX 970 4GB
Zeige Hardware
1 Hardware Favorit(en)

Geschrieben 18 März 2016 - 16:31 Uhr

4 Stunden für ein Update ? :hechel:


My Silent Hacki's:

 

macOS Sierra 10.12.2

GA-P55A-UD3 - i5 760@2.93GHz - 16GB DDR3 RAM - Zotac Zone GTX 750 TI 2GB passiv - 480GB SSD - 2x 250GB HDD - 1x 512GB HDD

Apple KeyBoard - Creative SoundBlaster Omni Surround 5.1 USB - Logitech Z-5300 5.1 THX

 

Yosemite 10.10.5

Asus X99-A - i7-5930K @ 3.5GHz - 16 GB DDR4-2133 Kingston HyperX Fury - Asus STRIX - GTX 970 4 GB silent

4x Samsung SSD - 16x LG BD Brenner

 

Bootloader: :cloverli:


#5 OFFLINE   Konfusius

Konfusius

    Tech.Sergeant86

  • Moderators
  • 1.850 Beiträge
  • OSX:10.12
  • Motherboard: Intel DH67VR BIOS 1.60
  • CPU: CoreI3 3225
  • Grafikkarte: Intel HD4000 onboard
Zeige Hardware

Geschrieben 18 März 2016 - 17:10 Uhr

In Kombination mit dem Freeze ? 


Man sollte sich nicht wundern, dass die Katze genau da Löcher im Fell hat wo die Augen sind !
(Prof. Harald Lesch)

Hack Mini:
Mainboard: 
Intel DH67VR / BIOS 160, Core I3 3225, 4GB RAM, Intel HD4000 onboard 256MB VRAM, 500GB Hitachi HDD

OS X 10.13.4

Hack Billig :
Mainboard: Gigabyte GA-G31M-S2L BIOS F9, Core2Duo 6400, Gigabyte Radeon 5450, 4GB DDR2 RAM, 500GB HDD WDi 2,5"
OS X 10.10.5


#6 OFFLINE   jannes79

jannes79

    ./Club86

  • Members
  • 93 Beiträge

Geschrieben 20 März 2016 - 15:55 Uhr

Oh man, klar, -x!!

 

Habe zunächst die Systempartition gesichert und auf einer leeren Festplatte wiederhergestellt. Im Anschluss sah alles so aus, als wäre OSX nur extreeeem langsam geworden, bis nach x Stunden der Login erschien. Nach dem Login passierte aber nichts mehr, auch nicht nach 24 Stunden.

 

-x war tatsächlich die Lösung. Ich kann nun in den Administrator-Account booten. Nur wie geht es weiter? dmesg zeigt meinem laienhaften Auge nichts auffälliges.... und auch KextUtil nicht:


                                 -- Kext Utility --
                              v2.6.4 © cVad 2008-2015
                                 Mac OS X 10.5-10.11
                 Mac OS X "El Capitan" Ready & Super Speed Edition
                      Super Fast Repair all Kexts permissions
                          Add/Remove Usefull Boot Options
                           OSKextSigExceptionList Updater
                               /S/L/E Kexts Installer
                                Mkext Packer/UnPacker
                                  cvad-mac.narod.ru
                                    applelife.ru

ProductName  : Mac OS X ProductVersion: 10.10.5 BuildVersion: 14F1605
Bootargs     : -x kext-dev-mode=1 
Kernel       : Darwin Kernel Version 14.5.0: Tue Sep 1 21:23:09 PDT 2015
Model ID     : MacBookPro8,1 KernelMode: x86_64
CPU TYPE     : Intel(R) Core(TM) i7-3770K CPU @ 3.50GHz
CPU ID       : Ox306A9 (198313) 
Cores        : 4 Cores, 8 Threads @ 3403MHz Bus: 25MHz FSB: 100MHz
Caches       : L1i:32Kb L1d:32Kb L2:256Kb L3:8192Kb
CPU Features : FPU VME DE PSE TSC MSR PAE MCE CX8 APIC SEP MTRR PGE MCA CMOV PAT PSE36 CLFSH DS ACPI MMX FXSR SSE SSE2 SS HTT TM PBE SSE3 PCLMULQDQ DTES64 MON DSCPL VMX EST TM2 SSSE3 CX16 TPR PDCM SSE4.1 SSE4.2 POPCNT AES PCID XSAVE OSXSAVE TSCTMR AVX1.0 RDRAND F16C SYSCALL XD EM64T LAHF RDTSCP TSCI SMEP ERMS RDWRFSGS
RAM          : 16384Mb HibernateMode: 0
SwapUsage    : total = 0.00M  used = 0.00M  free = 0.00M  (encrypted)
User         : administrator on HackMac.local

Detected  ...  MAC OS X "Yosemite".

Start working: 2016-03-20 15:36:08 +0100

Task: Full service for "/System/Library/Extensions" and
                       "/Library/Extensions" folders.

The Boot arg: "kext-dev-mode=1" was added in NVRam

The Boot arg: "kext-dev-mode=1" was added in com.apple.Boot.plist

Repairing Permissions for "/Library/Extensions" ... Done.
-- Total processed: 147 files for 2 sec.

Repairing Permissions for "/System/Library/Extensions" .................... Done.
-- Total processed: 6993 files for 68 sec.

Updating the system cache files ............... Done
-- Build time = 28 sec

Syncing disk cache ... Done.

All done.
Have a nice ... day(night)
Enjoy ...

Zu den angesprochenen Updates: mir ist keines bewußt.


Mobo: Gigabyte GA-EP45-DS5, Bios Version F12
CPU: Intel E6750
GFX: PNY NVIDIA Quadro FX 1700, 512 Mb
OS: Mac OS X 10.8
Boot: Chameleon-2.1-r2012 USB-Stick
 
Mobo: Gigabyte GA-Z77-DS3H, Bios Version F6
CPU: Intel i7 3770k, HD4000
OS: Mac OS X 10.12

MacBook Pro 13" Retina (late 2013)

OS: Mac OS X 10.12


#7 OFFLINE   jannes79

jannes79

    ./Club86

  • Members
  • 93 Beiträge

Geschrieben 28 Juni 2016 - 15:06 Uhr

Hallo zusammen,

 

ich muss hier einfach nochmal weiter fragen...

 

Heute hatte ich das gleiche Problem, wie Eingang geschildert, erneut. Bei der Übertragung von Daten vom Hackintosh zu einem neu eingerichteten Dell T20 Server kam es wieder zu besagtem "Abbruch". Danach waren die Bios-Einstellungen hin und das System nicht mehr startfähig.

 

Wagemutig habe ich die Verbindung (afp und dann per Finder Drag&Drop) per Macbook ausprobiert und siehe da, keine Katastrophe eingetreten.

 

Mir lies das alles keine Ruhe und ich war schon drauf und dran, den Hackintosch loswerden zu wollen. Dann habe ich doch nochmal allen Mut zusammen genommen, ein neues System aufgesetzt und die LAN-Verbindung erneut bemüht. Gleicher Fehler. 

 

Aber: wenn ich kein LAN anschließe und die Übertragung per WLAN vornehme, funktioniert es tadellos.

 

Ich denke, dass der für mein Mainboard vorgesehene LAN kext 'ne Fehlfunktion hat! Dennoch kann ich ganz normal per LAN im Internet surfen und auch Fernwartung betreiben. Komisch oder!?

scp klappt übrigens auch nicht. Und das betrifft jetzt nicht mehr nur Yosemite, mein letztes System war 10.11.5.

Die Kabel habe ich jetzt auch allesamt geprüft, kein Defekt erkennbar.

 

Hat vielleicht irgend jemand von Euch schon mal ein ähnliches Problem gehabt?

 

Ich werde weiter testen...


Bearbeitet von jannes79, 28 Juni 2016 - 16:05 Uhr.

Mobo: Gigabyte GA-EP45-DS5, Bios Version F12
CPU: Intel E6750
GFX: PNY NVIDIA Quadro FX 1700, 512 Mb
OS: Mac OS X 10.8
Boot: Chameleon-2.1-r2012 USB-Stick
 
Mobo: Gigabyte GA-Z77-DS3H, Bios Version F6
CPU: Intel i7 3770k, HD4000
OS: Mac OS X 10.12

MacBook Pro 13" Retina (late 2013)

OS: Mac OS X 10.12


#8 OFFLINE   lord_webi

lord_webi

    MOS-6502

  • Administrators
  • 9.662 Beiträge
  • LocationHIT ANY KEY TO BEGIN
  • OSX:10.10
  • Motherboard: Asus X99-A
  • CPU: i7-5930K@3,5GHz
  • Grafikkarte: GTX 970 4GB
Zeige Hardware
1 Hardware Favorit(en)

Geschrieben 28 Juni 2016 - 16:38 Uhr

Du könntest einen anderen LAN Kext probieren, evtl. gibt es ja eine neue Version von dem, den Du benutzt und versuche mal diese Hardware Einstellungen unter Netzwerk: 

 

Angehängte Datei  Bildschirmfoto 2016-06-28 um 17.37.42.png   19,04K   0 Mal heruntergeladen


My Silent Hacki's:

 

macOS Sierra 10.12.2

GA-P55A-UD3 - i5 760@2.93GHz - 16GB DDR3 RAM - Zotac Zone GTX 750 TI 2GB passiv - 480GB SSD - 2x 250GB HDD - 1x 512GB HDD

Apple KeyBoard - Creative SoundBlaster Omni Surround 5.1 USB - Logitech Z-5300 5.1 THX

 

Yosemite 10.10.5

Asus X99-A - i7-5930K @ 3.5GHz - 16 GB DDR4-2133 Kingston HyperX Fury - Asus STRIX - GTX 970 4 GB silent

4x Samsung SSD - 16x LG BD Brenner

 

Bootloader: :cloverli:


#9 OFFLINE   jannes79

jannes79

    ./Club86

  • Members
  • 93 Beiträge

Geschrieben 30 Juni 2016 - 11:46 Uhr

@lord_webi: Danke für die Infos aber das waren schon die manuellen Einstellungen, die ich schon probiert habe.

 

Die Lösung war tatsächlich ein anderer kext: AtherosL1cEthernet.kext. Damit gab es bisher keine Abstürze.

 

Zwischenzeitlich habe ich auch den USB3-Ethernet-Adapter "Anker Unibody USB 3.0" ausprobiert. Der ist auch zuverlässig und extrem flott, wird aber handwarm.

 

Ich hoffe, dass nun die o.g. Probleme verschwunden sind, nochmal DANKE an alle!!!


Mobo: Gigabyte GA-EP45-DS5, Bios Version F12
CPU: Intel E6750
GFX: PNY NVIDIA Quadro FX 1700, 512 Mb
OS: Mac OS X 10.8
Boot: Chameleon-2.1-r2012 USB-Stick
 
Mobo: Gigabyte GA-Z77-DS3H, Bios Version F6
CPU: Intel i7 3770k, HD4000
OS: Mac OS X 10.12

MacBook Pro 13" Retina (late 2013)

OS: Mac OS X 10.12





Aktive Besucher in diesem Forum: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0