Zum Inhalt wechseln

Foto
- - - - -

[How-To] unsupported Mac works with High Sierra (Example of real MacPro3,1)

High Sierra HighSierra MacPro31 HD5770 nonsupport Mac

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
3 Antworten in diesem Thema

#1 OFFLINE   MacPeet

MacPeet

    ./root86.♡♥♥♥♡

  • Moderators
  • 3.966 Beiträge
  • Locationleft behind the moon
  • OSX:10.14
  • Motherboard: Dell Optiplex 780 MT
  • CPU: C2Q Q9400 2,66GHz
  • Grafikkarte: GT710
Zeige Hardware
8 Hardware Favorit(en)

Geschrieben 26 Juni 2017 - 18:26 Uhr

Angehängte Datei  MacPro_HS_Beta1.png   2,96MB   2 Mal heruntergeladen   Angehängte Datei  MacPro_HS_Beta2.png   2,81MB   2 Mal heruntergeladen

 

Vorwort:

Diese Anleitung bezieht sich auf die erste DP Beta High Sierra und deren folgende Updates!!!
Auch wenn Apple es anders möchte, aber auch mit High Sierra können wir real MacPro3,1-Besitzer noch mitspielen ohne Abstriche. Es ist ein wenig mehr Handarbeit nötig dafür.
Es war mir allerdings selbst mit den Erfahrungen aus dem Sierra-Guide nicht möglich einen Installstick zu erstellen für den MacPro3,1.
Auch ein Tool wie bei Sierra von dosdude1 ist hierfür noch nicht verfügbar. Also alles Handarbeit.
Dies ist die erste Anleitung für unsupported Mac´s für High Sierra überhaupt, die im Netz zu finden ist.
Natürlich wie immer nur auf  :rootie: findet Ihr das Original!
 
Was brauchen wir zur Vorbereitung:
- einen High Sierra unterstützten Mac oder Hackintosh
- folgende App´s: EasyKext Pro.app, Atom Beta.app, PlistEdit Pro.app oder vergleichbar
 
Angehängte Datei  Archiv.zip   7,62K   10 Mal heruntergeladen
 
Die Vorbereitung:
Ich habe mehrere SSD´s in meinem MacPro3,1, also habe ich auf einer SSD eine neue Partition angelegt und habe diese HighSierra benannt.
Anschließend den Mac runtergefahren und die SSD ausgebaut. Weiter geht´s im unterstützten Zweitrechner…
 
Die Installation von High Sierra:
Die SSD habe in in dem Fall in meinen Dell-Hackintosh eingebaut. Einen Clover-Installstick für diesen Dell hatte ich ja ohnehin schon erstellt.
Ich will hier jetzt auch nicht beschreiben wie man einen Stick für High Sierra erstellt, denn dafür gibt´s andere Anleitungen.
Auf jeden Fall installieren wir auf diesem Rechner unserer Wahl High Sierra auf der SSD, auf die Partition die ich im Vorfeld ja HighSierra benannt hatte.
Die Installation ist mehrstufig, d.h. der Rechner startet mehrmals neu. Nach dem letzten Installschritt gibt es wieder einen Neustart. Hier verhindern wir jedoch den ersten Boot ins frisch installierte System, in dem wir den Rechner ausschalten. Diese Installation auf der SSD ist noch völlig Clean, ganz Jungfräulich, noch kein Benutzer angelegt und auch keine Dateien in der SystemConfig zwecks Hardware oder Netzwerk.
Nun bauen wir die SSD wieder in unseren MacPro3,1…
 
Im MacPro3,1 gehts weiter:
Wir booten nun den Mac in ein anderes System, in meinem Fall ist es Sierra. Hier müssen wir die HighSierra-SSD noch etwas bearbeiten.
Natürlich brauchen wir für High Sierra auch den -no_compat_check in der com.apple.Boot.plist, wie auch schon beim Sierra.
Was bedeutet dies? Dieser Bootflag verhindert dass die verwendete Kontrolle, die feststellt, ob wir einen unterstützten Mac haben oder nicht. Ohne diesen Bootflag würden wir das berühmte Verbotsschild beim Booten bekommen.
Kopiert also die com.apple.Boot.plist aus /Volumes/HighSierra/Library/Preferences/SystemConfiguration/ auf euren Desktop, bearbeitet diese wie folgt:
<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
<!DOCTYPE plist PUBLIC "-//Apple//DTD PLIST 1.0//EN" "http://www.apple.com/DTDs/PropertyList-1.0.dtd">
<plist version="1.0">
<dict>
<key>Kernel Flags</key>
<string>-no_compat_check</string>
</dict>
</plist>
…Speichern und zurücklegen/ersetzen nach /Volumes/HighSierra/Library/Preferences/SystemConfiguration/
 
Im Prinzip war´s dat schon, wenn da in meinem Fall nicht noch ein kleines Manko wäre, was aber nur für Nutzer nicht unterstützter Grafik gilt:
 
Optional:
Dieser Abschnitt ist nur für User die auch eine originale HD5770 oder vergleichbare Karten im MacPro drin haben:
Apple hat sich mal wieder eine neue Gemeinheit einfallen lassen. Welche Grafikkarten es insgesamt betrifft kann ich hier noch nicht sagen, allerdings sind alle betroffen, die den AMDRadeonX3000.kext verwenden und von der CPU her keine extra Injector-iGPU haben, also alle C2D´s, C2Q´s und ältere Xeon´s. Das betrifft viele Karten der HD5xxx- und HD6xxx-Serie, selbst meine HD5770 mit real AppleEFIBios im MacPro3,1.
Hier müssen wir nun noch ein Kext-Rollback machen. Wir installieren mit Hilfe der EasyKext Pro.app folgende Kexte von Sierra nach S/L/E auf unserer High Sierra-SSD:
 
AMDRadeonX3000.kext, AMDRadeonX3000GLDriver.bundle, IOAccelerator2D.plugin, IOAcceleratorFamily2.kext
 
Anmerkung: Das Rollback ist kein Problem, wie ich finde. Die älteren Karten sind eh alle non-Metal-Supported, also dafür gibt´s eh keine Verbesserungen mehr. Hauptsache wir bekommen mit High Sierra auch das gewohnte gute Bild.
 
Der erste Start:
Nun sind wir soweit, es kann los gehen. Wir starten unseren Mac neu, gedrückte ALT-Taste und wählen in der Bootauswahl unsere frische HighSierra aus.
Habt Ihr alles richtig gemacht, dann kommt das übliche, die ersten Abfragen, Benutzername anlegen etc. und Ihr könnt ersten Einstellungen vornehmen, quasi alles wie immer. Die erste Beta läuft nun schon mal auf Eurem MacPro3,1.
 
Wenn Ihr dies alles geschafft habt, an dieser Stelle Glückwunsch. Aber keine Sorge, wer dachte „dat is ja einfach“, die Updates sind noch kniffliger.
 
Thema Updates (die Erfahrungen beruhen nur auf Update Beta 2, denn mehr gibt´s ja noch nicht):
Die Updates via AppStore unterliegen genau wie schon bei Sierra auch einer Hardwarekontrolle, d.h. ohne Hilfe werden uns auf unserem nonsupported Mac keine System-Updates angeboten, wir sehen quasi nix. Zum Glück funktioniert auch hier noch die SUVMMFaker.dylib-Methode von dosdude, die ja eigentlich für Sierra gedacht war. Große Freude hier, denn sonst wäre an dieser Stelle schon der Ofen aus. Was müsst Ihr also tun in Eurem High Sierra-System?
 
Legt diese swupatch.sh auf Euren Desktop, startet das Terminal, zieht die swupatch.sh dort rein und führt sie aus.
Dies erweitert Euer System mit dem Script SUVMMFaker.dylib, was nun unter /usr/local/lib/ liegt.
Anschließend könnt Ihr den AppStore/Updates starten und bekommt das Update Beta 2 High Sierra angezeigt, noch nicht starten, erst weiter lesen!
 
Ab hier wird´s knifflig, Apple hat aus den Erfahrungen mit Sierra und den unsupported Mac´s wohl auch dazugelernt, aber nicht genug für uns, hihi.
Unter Sierra liefen die Updates noch in einem Schritt, d.h. Update starten, Neustart und Installation und fertig. Auf High Sierra ist es nicht mehr so einfach, die Updates laufen mehrstufig ab und jeder Schritt unterliegt der supported Mac Kontrolle.
 
Hier braucht Ihr die Atom Beta.app auf Eurem High Sierra, oder Ihr verwendet die vorgefertigte Datei 091-19061.German.dist von mir (hier ist aber nur der MacPro3,1 nachgetragen).
Wir öffnen nun den Finder in folgendem Ordner: /Volumes/HighSierra/Library/Updates/ und starten nun im AppStore/Updates/ das Beta2-Update und folgen dem Hinweis auf den nötigen Neustart. Sobald der Download läuft taucht in dem Ordner Updates, ggf. Unterordner mit UpdateNummer die Datei 091-19061.German.dist auf. Diese kann im Namen je nach verwendeter Sprache und späterer Updates variieren. Wenn der Name passt und Ihr auch eine MacPro3,1 habt, könnt Ihr meine Datei übernehmen, ansonsten müsst Ihr diese in der Atom Beta.app öffnen und bearbeiten, in der supported-Sektion die BoardID Eures Mac´s eintragen und in der unsupported-Sektion den Modellnamen Eures Mac´s rausnehmen.
Auf jeden Fall ersetzt Ihr die bearbeitete .dist-Datei in diesem UpdateVerzeichnis. Hier habt für diesen Schritt genug Zeit, da der Download min. 20 Minuten dauert. Die .dist-Datei ist die erste Datei, gefolgt von einer .plist, gefolgt von 4 .pkg-Dateien.
Ich hoffe, Ihr habt alles richtig verstanden und auch richtig gemacht bis dahin. Der Download endet nun und es erfolgt der Neustart und der anschließende Ladebalken für´s Update, dann der Neustart.
An dieser Stelle booten wir wieder ins Sierra (nicht ins MacOS Installer im BootMenü), denn wir müssen auch hier nochmal eingreifen, denn auch hier gibt´s wieder eine Supported-Kontrolle.
Im Sierra geht Ihr im Finder zu Eurer HighSierra-Platte/SSD, auf der im root-Verzeichnis nun ein extra Installverzeichnis ist mit ggf. Unterordnern. Auf jeden Fall gibt es hier eine PlatformSupport.plist. In dieser müsst Ihr Eure BoardID nachtragen und Mac-Namen. Für den MacPro3,1 hab ich diese schon vorbereitet, siehe Archiv.
 
Dann Neustart, die Zweistufige Installation zu Ende laufen lassen. Dann erfolgt der Neustart und ab geht´s ins fertige System Beta 2 High Sierra, es sei denn Ihr habt die HD5770, dann startet Ihr vorher nochmal ins Sierra und macht wieder das Rollback der Grafikkexte wie oben beschrieben. Danach Neustart ins High Sierra und Ihr seid auf Beta 2. Glückwunsch.
 
Nachwort:
Ich weiß, verdammt viel Text, aber nur so geht´s. Ich habe versucht die einzelnen Schritte gut zu erklären, daher lieber mehr Worte zur Erklärung als später zu viele Fragen kommen. Was die Updates betrifft habe ich eine ganzen Tag getestet um hinter das Problem zu kommen. Auf jeden Fall läuft der MacPro3,1 echt gut und flott mit High Sierra, wenn man alles richtig macht. Diese Anleitung bezieht sich insbesondere auf meinen real MacPro3,1, natürlich ist vieles auch auf anderen unsupported Mac´s anwendbar, Ihr müsst nur in den entsprechenden Dateien in der Beschreibung Eure BoardID nachtragen und den Klarnamen.
 
:rootie:

Medion P9614: C2D T9600  2,80GHz  8GB DDR3  GT330M 512MB 23,6" intern  2x256GB SSD: 10.14.6 / 10.15.6 DP3

THINKPAD T450s: i7-5600U  2,60 -3,2 GHz  12GB DDR3  IntelHD 5500  14" FHD intern  512GB SSD + 512GB NGFF M2 SSD: 10.15.6 DP3 / 10.16 DP1

root86 AppleHDA patch Thread - / - my blog
Real:
MacPro3,1: 2 x Xeon E5462  2,8GHz  12GB DDR2  MSI GT710 2GB passiv/ATI Radeon HD5770 1GB  30" Cinema 2x250GB + 480GB SSD: 10.14.6 / 10.15.6 DP3

iMac8,1 24 Zoll: C2D E8435  3,06GHz  4GB DDR2   Nvidia GF 8800 GS 512MB 24"  512/120GB SSD: 10.14.6

Macmini3,1: C2D P7550  2,26GHz  8GB DDR3  GF 9400M 256MB  23" Cinema 500GB SSD: 10.14.6 / 10.15.6 DP3

iPhone6s Plus 32GB: iOS 13.5.1  iPad Pro 9,7" 32 GB Wi-Fi: iPadOS 13.5.1


#2 OFFLINE   MacPeet

MacPeet

    ./root86.♡♥♥♥♡

  • Moderators
  • 3.966 Beiträge
  • Locationleft behind the moon
  • OSX:10.14
  • Motherboard: Dell Optiplex 780 MT
  • CPU: C2Q Q9400 2,66GHz
  • Grafikkarte: GT710
Zeige Hardware
8 Hardware Favorit(en)

Geschrieben 03 Juli 2017 - 16:40 Uhr

Für das kleine Update Beta 2 Update 1 gilt das gleiche Verfahren, während des Download´s die .dist-Datei bearbeiten und ersetzen im Ordner: /Volumes/HighSierra/Library/Updates/.

Dann wieder beim Neustart in ein anderes OSX booten und die PlatformSupport.plist im Install-Ordner tauschen. Das war´s, die Grafikkexte sind bei diesem kleinen Update nicht betroffen, Ihr könnt so ins neue System booten.


Medion P9614: C2D T9600  2,80GHz  8GB DDR3  GT330M 512MB 23,6" intern  2x256GB SSD: 10.14.6 / 10.15.6 DP3

THINKPAD T450s: i7-5600U  2,60 -3,2 GHz  12GB DDR3  IntelHD 5500  14" FHD intern  512GB SSD + 512GB NGFF M2 SSD: 10.15.6 DP3 / 10.16 DP1

root86 AppleHDA patch Thread - / - my blog
Real:
MacPro3,1: 2 x Xeon E5462  2,8GHz  12GB DDR2  MSI GT710 2GB passiv/ATI Radeon HD5770 1GB  30" Cinema 2x250GB + 480GB SSD: 10.14.6 / 10.15.6 DP3

iMac8,1 24 Zoll: C2D E8435  3,06GHz  4GB DDR2   Nvidia GF 8800 GS 512MB 24"  512/120GB SSD: 10.14.6

Macmini3,1: C2D P7550  2,26GHz  8GB DDR3  GF 9400M 256MB  23" Cinema 500GB SSD: 10.14.6 / 10.15.6 DP3

iPhone6s Plus 32GB: iOS 13.5.1  iPad Pro 9,7" 32 GB Wi-Fi: iPadOS 13.5.1


#3 OFFLINE   MacPeet

MacPeet

    ./root86.♡♥♥♥♡

  • Moderators
  • 3.966 Beiträge
  • Locationleft behind the moon
  • OSX:10.14
  • Motherboard: Dell Optiplex 780 MT
  • CPU: C2Q Q9400 2,66GHz
  • Grafikkarte: GT710
Zeige Hardware
8 Hardware Favorit(en)

Geschrieben 08 September 2017 - 15:04 Uhr

Einige Beiträge gingen hier leider verloren, daher ...

 

...der Weg geht weiter. Mein MacPro3,1 arbeitet aktuell auch mit Beta 9 und wartet auf die GM bzw. Final.

 

Edit:

GM arbeitet fein.

https://www.root86.c...ge-2#entry97354


Medion P9614: C2D T9600  2,80GHz  8GB DDR3  GT330M 512MB 23,6" intern  2x256GB SSD: 10.14.6 / 10.15.6 DP3

THINKPAD T450s: i7-5600U  2,60 -3,2 GHz  12GB DDR3  IntelHD 5500  14" FHD intern  512GB SSD + 512GB NGFF M2 SSD: 10.15.6 DP3 / 10.16 DP1

root86 AppleHDA patch Thread - / - my blog
Real:
MacPro3,1: 2 x Xeon E5462  2,8GHz  12GB DDR2  MSI GT710 2GB passiv/ATI Radeon HD5770 1GB  30" Cinema 2x250GB + 480GB SSD: 10.14.6 / 10.15.6 DP3

iMac8,1 24 Zoll: C2D E8435  3,06GHz  4GB DDR2   Nvidia GF 8800 GS 512MB 24"  512/120GB SSD: 10.14.6

Macmini3,1: C2D P7550  2,26GHz  8GB DDR3  GF 9400M 256MB  23" Cinema 500GB SSD: 10.14.6 / 10.15.6 DP3

iPhone6s Plus 32GB: iOS 13.5.1  iPad Pro 9,7" 32 GB Wi-Fi: iPadOS 13.5.1


#4 OFFLINE   MacPeet

MacPeet

    ./root86.♡♥♥♥♡

  • Moderators
  • 3.966 Beiträge
  • Locationleft behind the moon
  • OSX:10.14
  • Motherboard: Dell Optiplex 780 MT
  • CPU: C2Q Q9400 2,66GHz
  • Grafikkarte: GT710
Zeige Hardware
8 Hardware Favorit(en)

Geschrieben 12 Januar 2018 - 20:32 Uhr

Auch hier mal wieder einen Zwischenbericht nach langer Zeit.
Die Kiste spielt noch immer mit in der High Sierra Liga.

Angehängte Datei  HS.png   2,07MB   1 Mal heruntergeladen

NightShift-Patch geht noch immer dieser hier: https://www.root86.c...ge-2#entry97507

Entgegen der ersten Versionen High Sierra und den Problemen zwecks iCloud- & Co.-Anmeldungen, wenn man mehrere Systeme parallel angemeldet hatte, läuft die Sache hier jetzt sehr rund.
Sierra und HS sind jeweils auf eine SSD installiert und beide sind komplett angemeldet mit alles Services, inclusive SMS-Weiterleitung für Nachrichten. Hier beißt sich nix, entgegen der ersten Tests auf den Hacki´s.
Auf den Hacki´s gab es da ja Probleme. So auch bei mir, wenn Sierra noch angemeldet war und man auf neuer Platte/SSD dann HS anmelden wollte.
Einige die HS zum Anfang getestet hatten, hatten dies sicherlich auch. Direktes Update machte keine Probleme, jedoch ein CleanInstall mit Anmeldung endete in "Passwort für Apple-ID zurückgesetzt/gesperrt".

Kann jemand sagen, ob dieses Problem jetzt in HS gefixt ist? Ich kann es leider nicht mehr testen, da ich es aus den besagten Gründen vermieden habe auf den Hacki´s noch Parallelbetrieb mit Anmeldung zu betreiben.

Edit:
Auch Beta 6 17D46a läuft ohne Probleme.

Medion P9614: C2D T9600  2,80GHz  8GB DDR3  GT330M 512MB 23,6" intern  2x256GB SSD: 10.14.6 / 10.15.6 DP3

THINKPAD T450s: i7-5600U  2,60 -3,2 GHz  12GB DDR3  IntelHD 5500  14" FHD intern  512GB SSD + 512GB NGFF M2 SSD: 10.15.6 DP3 / 10.16 DP1

root86 AppleHDA patch Thread - / - my blog
Real:
MacPro3,1: 2 x Xeon E5462  2,8GHz  12GB DDR2  MSI GT710 2GB passiv/ATI Radeon HD5770 1GB  30" Cinema 2x250GB + 480GB SSD: 10.14.6 / 10.15.6 DP3

iMac8,1 24 Zoll: C2D E8435  3,06GHz  4GB DDR2   Nvidia GF 8800 GS 512MB 24"  512/120GB SSD: 10.14.6

Macmini3,1: C2D P7550  2,26GHz  8GB DDR3  GF 9400M 256MB  23" Cinema 500GB SSD: 10.14.6 / 10.15.6 DP3

iPhone6s Plus 32GB: iOS 13.5.1  iPad Pro 9,7" 32 GB Wi-Fi: iPadOS 13.5.1






Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: High Sierra, HighSierra, MacPro31, HD5770, nonsupport Mac

Aktive Besucher in diesem Forum: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0