Zum Inhalt wechseln

Foto
- - - - -

Ich flippe langsam aus (OSx Sierra auf Acer Lapptop installieren)


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
Keine Antworten in diesem Thema

#1 OFFLINE   Patejoker

Patejoker

    ./N00bie

  • Members
  • PIP
  • 1 Beiträge
  • OSX:10.12
  • Motherboard: Asus
  • CPU: Inter I5
  • Grafikkarte: Geforce

Geschrieben 07 Juli 2017 - 11:52 Uhr

Hallo liebe Community, ich habe jetzt zwei Tage lang versucht mit hilfe von gefüllt 100 tutorials einen Hackintosh Sierra auf meinen Acer Notebook zu installieren.

 

Aber egal was ich mache ich bleibe immer hängen, entweder es geht gar nicht erst weiter als bis zum Clover Boot Manager oder er hängt sich danach auf.

 

Versucht habe ich bereits folgendens:

 

InstallationsStick mit DiskMakerX erstellt.

InstallationsStick mit #!# Dieses Tool wird hier nicht supported #!# ersellt.

Stick über das Terminal erstellt.

 

Das klappt bei allen.

 

So dann habe ich immer wieder (ausser bei #!# Dieses Tool wird hier nicht supported #!#)

danach den Clover EFI v2.4k r4097 rüberlaufen lassen.

 

Dort immer die einstellungen :

 

Instalation UEFI Boards (da ich keine normale installation hinbekommen(ohne UEFI wird die Meldung von Clover kommen das es nicht geht)

Dann Drivers64UEFI dort Partition Dxe-64 sowie OsxAptionFixDrv-64 ausgewählt.

 

Danach habe ich immer in den EFI Ordner (der neuen Partition EFI) die FakeSMC.kekst reingepackt.

 

Aber egal was ich mache ich bekomme es einfach nicht hin. Es geht nicht mal dahin wo die Installtion anfangen würde.

 

Mein Rechner :

 

ACER Aspire E 17

Interl Core i5 7200U (7te Generation)

NVIDEA GeForce 940MX

8GB Ram

500GB Festplatte

 

Wenn ihr weitere Infos benötigt sagt bitte bescheid , ich hoffe einer kann mir helfen.

 

Vielen Dank

 

 


Bearbeitet von Patejoker, 07 Juli 2017 - 12:15 Uhr.





Aktive Besucher in diesem Forum: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0