Zum Inhalt wechseln

Foto
- - - - -

Attempting System Restart... MACH Reboot Fehler bei Mac OS High Sierra Installer


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
11 Antworten in diesem Thema

#1 OFFLINE   AgentHV

AgentHV

    ./mehr Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 30 Beiträge
  • OSX:10.12
  • Motherboard: Asus P5Q-E
  • CPU: Core 2 Duo
  • Grafikkarte: AMD Radeon R9 280 GAMING

Geschrieben 14 November 2017 - 20:43 Uhr

Hallo, ich bin wieder ( ja der typ, er mit seinem Laptop nix auf die reihe gekriegt hat, weil er keinen Mac hat und sich deshalb immer von einem Freund tönymac Zeugs installieren lassen musste). Inzwischen habe ih einen neuen Tower als Hackintosh, der abgesehen von ein paar Standby und sound bugs gut läuft. Nun hatte ich vor, das Projekt mit dem Laptop wiederzubeleben. Da auf meinem Tower die lan texte derzeit noch sehr lahm sind, hatte ich die Idee, das ganze einfach über Windows über bootdiskutility zu machen. Nun habe ich nur leider egal wie ich Clover auf dem USB auch installiere, ein Problem das beim Booten diesmal wie folgt aussieht:

Attempting System Restart... MACH Reboot

Ich habe nun alle möglichen Lösungen die man im Netz findet ausprobiert. MATS.aml gibts bei mir nicht und die ganzen bootleg fixes klappen auch nicht. Daher wollte ich hier nochmal um rat fragen, da ich sonst nix finden konnte. Der Laptop ist ganz beim alten geblieben, also Intel HD4600 i3-000m usw. (nachzulesen in meiner letzten frage). Meine Clover partition hab ich angehängt. Hat jemand von euch noch ne Idee

Danke schonmal im voraus.


Bearbeitet von AgentHV, 14 November 2017 - 20:47 Uhr.


#2 OFFLINE   qsecofr

qsecofr

    ./QSYS

  • Moderators
  • 1.703 Beiträge
  • Location6c6f:6361:6c68:6f72:7374
  • OSX:10.10
  • Motherboard: MSI P55-GD65
  • CPU: i7-860 @2,84GHz
  • Grafikkarte: Zotac GTX260
Zeige Hardware
4 Hardware Favorit(en)

Geschrieben 14 November 2017 - 21:50 Uhr

Hallo,

mal wieder das gleiche Problem. Deine "Clover Partition" ist nicht angehängt.

Der Attempting System Restart... MACH Reboot Fehler könnte mit den beiden fehlenden Einträgen MATS und DMAR in ACPI -> Drop Tables zusammenhängen. Kann auch was anderes sein, aber keine Ahnung solange wir nicht deinen EFI Ordner sehen können.

Lade deinen EFI Ordner jetzt hoch. Dann schauen uns das an. :yoyo:

 


QSYS:

Spoiler

:geschafft:

Support requests via PM will be redirected to /dev/orkus.


#3 OFFLINE   AgentHV

AgentHV

    ./mehr Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 30 Beiträge
  • OSX:10.12
  • Motherboard: Asus P5Q-E
  • CPU: Core 2 Duo
  • Grafikkarte: AMD Radeon R9 280 GAMING

Geschrieben 15 November 2017 - 07:17 Uhr

Irgendwie komm ich mir jetzt vom Uploadmechanismus getrollt vor... Ich kann das ganze erst um ca. 19 Uhr hochladen. Ich bin allerdings bei meinen Recherchen auf Forenbeiträge gestoßen (andere Foren) wo herauskam das MATS nicht bei allen Biosen existiert. DMAR hab ich außerdem unter dropping tables aktiviert( das heißt haken dahinter gesetzt). Weil hinter MATS auf den meisten Screenshots auch ein AMI steht vermute ich zudem, dass MATS etwas mit AMI Biosen zu tun hat und ich hab ein Lenovo BIOS (ja ich weiß, ganz schlecht für hacki).

#4 OFFLINE   AgentHV

AgentHV

    ./mehr Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 30 Beiträge
  • OSX:10.12
  • Motherboard: Asus P5Q-E
  • CPU: Core 2 Duo
  • Grafikkarte: AMD Radeon R9 280 GAMING

Geschrieben 15 November 2017 - 19:34 Uhr

So... Schön Pünktlich um 19 Uhr ist der Clover Ordner jetzt da (hoffentlich hier Angehängte Datei  Clover.zip   9,26MB   3 Mal heruntergeladen angehängt)


Bearbeitet von AgentHV, 15 November 2017 - 19:34 Uhr.


#5 OFFLINE   qsecofr

qsecofr

    ./QSYS

  • Moderators
  • 1.703 Beiträge
  • Location6c6f:6361:6c68:6f72:7374
  • OSX:10.10
  • Motherboard: MSI P55-GD65
  • CPU: i7-860 @2,84GHz
  • Grafikkarte: Zotac GTX260
Zeige Hardware
4 Hardware Favorit(en)

Geschrieben 15 November 2017 - 22:38 Uhr

Wo hast du den diesen "Ordner" her?  Das passt alles nicht zusammen.

Nur eine kleine Auswahl zu den Problemen in deiner config.plist:

> Du hast dort keine DSDT Fixes angehakt und ne gepatchte DSDT.aml haste auch keine.

> DMAR Eintag steht in der config.plist. MATS nicht.

> NvidiaWeb ist in System Parameters angehakt. ???

> Die NullCPUPowerManagement.kext ist auch nicht vorhanden.

   Die sollte unter kexts -> 10.13 liegen, solange keine DSDT Einträge in der config.plist, oder eine SSDT und/oder DSDT vorhanden ist.

> SMBIOS ist ein iMac 14,2 eingetragen. Warum?

> Warum dümpeln der Library Ordner und der usr Ordner auf der EFI Partition rum?

...und, und, und...

Hast du dich überhaupt einmal mit Clover und deiner config.plist beschäftigt? 

Was du hier ablieferst mein Bester kann nicht starten.

So wird das nix!

Sei so gut und beantworte die gestellten Fragen bevor du dich mit den Themen DMAR, MATS und Lenovo Biosen beschäftigst.

:yoyo:


  • SparkX gefällt das

QSYS:

Spoiler

:geschafft:

Support requests via PM will be redirected to /dev/orkus.


#6 OFFLINE   AgentHV

AgentHV

    ./mehr Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 30 Beiträge
  • OSX:10.12
  • Motherboard: Asus P5Q-E
  • CPU: Core 2 Duo
  • Grafikkarte: AMD Radeon R9 280 GAMING

Geschrieben 16 November 2017 - 16:23 Uhr

Ääääääääähm... Ich habs zuerst tatsächlich mit ner maßgeschneiderten config.plist probiert (hab ich nichtmehr).Da die aber nicht funktioniert hat hab ich nach Patches gesucht und bin zufällig auf eine config.plist für haswell i3s mit intel hd graphics 4600 gefunden. Dann dachte ich mir gut, probier Ichs doch einfach mal aus und hab dabei ausersehen meine maßgeschneiderte config überschrieben. Was der library und usr Ordner da soll weiß ich ehrlich gesagt nicht... Ich hab das ganze wie gesagt mit bootdiskutility gemacht (ich hab high sierra schon auf Windows gedownloadet und wollte das jetzt nicht nochmal im Mac App Store laden) und hab keinen plan woher die beiden Ordner genau kommen. DSDT fixes und so hab ich noch nicht gemacht, weil das im Sierra Tutorial erst nach der Installation vorgesehen war. Der iMac 14,2 soll angeblich die wenigsten Probleme machen, deshalb hab ich den so gelassen. Die NullCPUPowerManagement.kext hab ich bei meinem Tower weggelassen, und dachte deshalb, dass ich sie beim Lappi auch nicht brauche. Wie gesagt, existiert MATS bei mir gar nicht. Wurde auch nicht gepumpt, und deshalb gehe ich davon aus, dass Lenovo dass einfach wegelassen hat. 

 

EDIT: Ich hab nun die NullCPUPowerManagement.kext in den Kext Ordner kopiert, das Nvidia Web Zeugs rausgenommen und das SMBios zu einem MacBook Pro 14,1 geändert. Das Problem bleibt GENAU gleich.


Bearbeitet von AgentHV, 16 November 2017 - 16:35 Uhr.


#7 OFFLINE   qsecofr

qsecofr

    ./QSYS

  • Moderators
  • 1.703 Beiträge
  • Location6c6f:6361:6c68:6f72:7374
  • OSX:10.10
  • Motherboard: MSI P55-GD65
  • CPU: i7-860 @2,84GHz
  • Grafikkarte: Zotac GTX260
Zeige Hardware
4 Hardware Favorit(en)

Geschrieben 16 November 2017 - 17:40 Uhr

Uhhh, muß jetzt mal den Kopf schütteln. DSDT fixes nicht drin! SMBios eines MacBookPro14,1?

Ich kann leider deinen Gedanken und Taten nicht so recht folgen. Möchte auch nicht im speziellen darauf eingehen.

Mein Tipp für dich:

Belasse den Lenovo einfach auf Windows, auf das er noch lange für dich funktioniert und spar dir ne Menge Freizeit und Nerven....

Stampf dein Projekt Hackintosh auf Levovo Laptop in die Tonne!

Um solch ein Projekt zielführend einer endgültigen Lösung näher zu bringen, brauchst du das Wissen über DSDT, Patching Tables, Clover, SMBios und noch einiges mehr und die gesamten Informationen zu deiner Hardware, was ich leider bei dir nicht als vorhanden feststellen kann. Nach meiner Einschätzung wirst du ohne das Lesen von Informationen und Tutorials, dem wiederholten Lesen, Lernen, Verstehen, dem Umsetzen des Erlernten und der Tatsache, dass du viel Freizeit dafür opfern musst, inklusive die der Forenmitglieder, keine zufriedenstellenden Lösungen finden und das Projekt wird eine offene Busstelle bleiben.

Mach dich mit der Materie vertraut und überdenke noch einmal dein Vorhaben.

Ich bin hier raus. :compi1:


  • SparkX und MacPeet gefällt das

QSYS:

Spoiler

:geschafft:

Support requests via PM will be redirected to /dev/orkus.


#8 OFFLINE   SparkX

SparkX

    Moderator

  • Moderators
  • 1.374 Beiträge
  • OSX:10.14
  • Motherboard: iMac (2017)
  • CPU: i7-7700K 4.2 GHz
  • Grafikkarte: Radeon Pro 580 8192 MB
Zeige Hardware
1 Hardware Favorit(en)

Geschrieben 16 November 2017 - 18:19 Uhr

macOX kann auf vielen verschiedenen Plattformen laufen (Clover sei Dank) aber eben nicht auf ALLEN...

Wenn es denn partout nicht passt, muss man es lassen.

Ich habe damals auch versucht es auf einem Samsung Laptop zu betreiben und bin auch damals gescheitert.

Es geht dann eben einfach nicht.

 

Frage mich auch, wie das gegangen ist -> "(ich hab high sierra schon auf Windows gedownloadet..."?


  • qsecofr gefällt das

iMac (2017)

macOS 10.14.6 DP1,

i7-7700K, 4x 8GB CL17/2400 S0-DIMM,
3,12 TB Fusiondrive,
Apple Superdrive,

Radeon Pro 580 8192 MB.

 

MacMini (2014)
macOS 10.14.6 DP1, 

2,6Ghz i5, 8GB, 126GB SSD,

Apple Superdrive,
Grafik integriert Intel Iris.

 

iPhone XS iOS 12.4 DP1, iPad 3 WiFi&Cellular iOS 9.3.5, iPad 5. Gen. Wifi&Cellular iOS 12.4 DP1,

iPad mini IOS 9.3.5 & mini 2 iOS 12.4 DP1,

2x Apple TV 4K tvOS 12.4 DP1, 3x Apple HomePod iOS 12.3, iPod 6.Gen. iOS 12.4 DP1,

AppleWatch Alu Series 3 watchOS 5.3 DP1,  AirPods 6.3.2, iPod 4Gen. iOS 6.1.6.


#9 OFFLINE   AgentHV

AgentHV

    ./mehr Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 30 Beiträge
  • OSX:10.12
  • Motherboard: Asus P5Q-E
  • CPU: Core 2 Duo
  • Grafikkarte: AMD Radeon R9 280 GAMING

Geschrieben 16 November 2017 - 20:08 Uhr

Frage mich auch, wie das gegangen ist -> "(ich hab high sierra schon auf Windows gedownloadet..."?

Es gibt bootdiskutility, ein Tool, das irgendwie das recovery package vom Apple server läd, und nen Bootstick Stick draus macht. Dann wird noch Clover heruntergeladen und fertig ist der Kindergarten-Bausatz-Installer.

 

Ich hab einen freund, der den selben error auf high Sierra bekommen hat, und dann Nirösh Yosemite installiert hat und jetzt gehts. Die Sache ist 1. Ich nutze kein Nirösh 2. Ich wills mit High Sierra versuchen, schließlich kann Yosemite das ja auch (im Notfall muss man halt ein paar Kexte nachinstallieren und viel rumbasteln).

Ich geb aber nicht so schnell auf, weil ich genau weiß, dass ich spätestens in nem Jahr in Versuchung komme, das ganze erneut zu probieren. Ich hab jetzt eeeeeeeeeeeeendlich rausgefunden, wie man MATS und DMAR patcht, lade nun den Installer und versuche mein glück mit der Sierra Vanille Anleitung

 

EDIT: http://wiki.osx86pro...ortables#Lenovo ich hab grad rausgefunden, dass der Lenovo G510 quasi gleich ist  *honigkuchernpferdfaceaufsetz* :)


Bearbeitet von AgentHV, 16 November 2017 - 20:20 Uhr.


#10 OFFLINE   AgentHV

AgentHV

    ./mehr Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 30 Beiträge
  • OSX:10.12
  • Motherboard: Asus P5Q-E
  • CPU: Core 2 Duo
  • Grafikkarte: AMD Radeon R9 280 GAMING

Geschrieben 18 November 2017 - 18:08 Uhr

So... 2 Tage, ein treffen mit dem Nirösh User freund und einer Ewigkeit, die ich zum verstehen von DSDT Patches gebraucht hab später, hab ich nun eine gepatchte DSDT.aml ( hier als zip, weil ich "keine Berechtigung zum Hochladen dieser Datei" habe Angehängte Datei  DSDT.zip   25,34K   1 Mal heruntergeladen ) und eine config.plist (die von hier https://gist.github....0-conflig-plist ), weil meine eigene irgendwie nix taugt, und den PC nur zum abstürzen bringt, sobald ich den Installer starte. Bei der gedownloadeten config krieg ich bei High Sierra den MACH reboot error und bei Nirösh Yosemite eine Kernelpanic, com.apple.corecrypto lässt grüßen. Bei meiner eigenen config.plist (hab vergessen ob ich da überhaupt was verändert hab) stürzt der Laptop bei High Sierra ab, und Yosemite gibt wieder nur eine com.apple.corecrypto Kernelpanic (irgendwie hab ich das Gefühl, dass alle macOS [wie heißt das eigentlich im Plural] außer High Sierra, diese Corecrypto Panik geben.) Könnt ihr euch die DSDT nochmal anschauen ? Ich hab nämlich ehrlich gesagt grad keinen Plan mehr, was ich genau falsch gemacht hab. SSDT lies sich irgendwie nicht patchen, MaciASL hat bei jedem der 3 Patches den apply Button ausgegraut.



#11 OFFLINE   AgentHV

AgentHV

    ./mehr Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 30 Beiträge
  • OSX:10.12
  • Motherboard: Asus P5Q-E
  • CPU: Core 2 Duo
  • Grafikkarte: AMD Radeon R9 280 GAMING

Geschrieben 24 November 2017 - 21:52 Uhr

So... Ich kann voller Freude berichten, dass ich mit *Software wird nicht unterstützt* in den Installer gekommen bin, es heißt ja, der Zweck heiligt die Mittel. Später versuch ich nochmal nen Clean Install. Wollte ich nur mal erwähnt haben, falls jemand dasselbe Problem haben sollte.


Bearbeitet von qsecofr, 24 November 2017 - 22:48 Uhr.
Namen der illegalen Software entfernt.


#12 OFFLINE   qsecofr

qsecofr

    ./QSYS

  • Moderators
  • 1.703 Beiträge
  • Location6c6f:6361:6c68:6f72:7374
  • OSX:10.10
  • Motherboard: MSI P55-GD65
  • CPU: i7-860 @2,84GHz
  • Grafikkarte: Zotac GTX260
Zeige Hardware
4 Hardware Favorit(en)

Geschrieben 24 November 2017 - 22:53 Uhr

Mann oh Mann, liest Du auch selbst was du schreibst? Wohl kaum. Deine unbedachten Postings darfst du dir sparen. Die Forenregeln gelten auch für dich! Noch so ein Ding und du bekommst ne Auszeit. :vogel:


  • MacPeet gefällt das

QSYS:

Spoiler

:geschafft:

Support requests via PM will be redirected to /dev/orkus.





Aktive Besucher in diesem Forum: 1

Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0