Zum Inhalt wechseln

Foto
- - - - -

High Sierra 10.13.3 on Gigabyte Z370 AORUS + i7 8700K + GTX1080 mit Clover

High Sierra Z370 i7 8700K GTX1080

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
12 Antworten in diesem Thema

#1 OFFLINE   Quattrofx

Quattrofx

    ./rattig

  • Members
  • 92 Beiträge
  • LocationVienna
  • OSX:10.13
  • Motherboard: Z370 AORUS Ultra Gaming
  • CPU: i7 8700K 4.8GHz
  • Grafikkarte: Nvidia GTX 1080

Geschrieben 08 März 2018 - 15:42 Uhr

Liebe Gemeinde,

 

nach dem ich einen perfekten OS-X Sierra 10.12.6 Betriebssystem auf meiner HP Z800 habe, hat sich rausgestellt das die Workstation doch nicht alle meine Anforderungen in der Sache Videobearbeitung und Raytracing entspricht. Der Engpass ist das FSB (Front side Bus) im Motherboard mit nur 1333MHz. Somit habe ich einen neuen PC zusammengebaut aus folgenden Komponenten:

 

Gigabyte Z370 Aorus Ultra Gaming - BIOS F7h

Intel i7-8700K (4.8GHz)

Gigabyte GTX 1080 G1 Gaming  8G

DDR4 64GB PC 3000 CL15 G.Skill KIT (4x16GB) 64GVR Ripjaws V

Dual-Band PCI-E Adapter TP-Link TL-WDN4800

(PCI ID:0030, VendorID:168c - TP-LINK 450Mbps Wireless N Adapter Atheros Communications Inc.)

Bluetooth 4.0 USB Dongle ASUS BT400 - PCI ID:17CB, Vendor ID: 0B05 Broadcom

Firewire PCI-e Digitus (Texas Instruments Chipset)

PSU: LC-Power Metatron Prophecy 2 LC8750II V2.2, 750 Watt

2 x NVMe SSD 960 Evo 500GB (Win10Pro & High Sierra 10.13.3)

1 x SSD Crucial 500GB (Sierra 10.12.6)

1 x 4TB Segate Barracuda SATA 3 (Multimedia)

 

Bios Settings:

  1. M.I.T. → Advanced Memory Settings  Extreme Memory Profile(X.M.P.) : Profile1
  2. BIOS → Fast Boot : Disabled
  3. BIOS → LAN PXE Boot Option ROM : Disabled
  4. BIOS → Storage Boot Option Control : UEFI
  5. Peripherals → Trusted Computing → Security Device Support : Disable
  6. Peripherals → Network Stack Configuration → Network Stack : Disabled
  7. Peripherals → USB Configuration → Legacy USB Support : Auto
  8. Peripherals → USB Configuration → XHCI Hand-off : Enabled
  9. Chipset → Vt-d : Enabled
  10. Chipset → Wake on LAN Enable : Disabled
  11. Chipset → IOAPIC 24-119 Entries : Enabled

Dedicated graphics card:

  1. Peripherals → Initial Display Output : PCIe 1 Slot
  2. Chipset → Integrated Graphics : Enabled
  3. Chipset → DVMT Pre-Allocated :128M 

 

Wake for Ethernet Network access - Unchecked

Enable Power Nap - Unchecked

 

Mein WEG wie ich das gemacht habe:

 

1. Die SSD Festplatte aus meiner HP Z800 mit Sierra 10.12.6 geklont.

2. EFI Ordner von versteckter Partition EFI auf der SSD gelöscht.

3. EFI Ordner von hier verwendet:

     http://hackintosher....kintosh-EFI.zip

    BIG THX an Hackintosher.com

4. KEXTS in dem verstecktem Ordner EFI/Clover/Kexts/Other angepasst:

 

   FakeSMC.kext + Sensors Kexts

   Lilu.kext

   CodecCommander.kext

   AppleALC.kext

   IntelGraphicsFixup.kext

   IntelMausiEthernet.kext

   NvidiaGraphicsFixup.kext

   Shiki.kext

   USBInjectAll.kext

   XHCI-200-series-injector.kext

 

5. Geklonte SSD einfach an den neuen PC angeschlossen und gestartet. Sierra 10.12.6 war in wenigen Sekunden schon da!

6. Regulär über Softwareupdate upgegradet auf  High Sierra 10.13.3 ohne Probleme.

7. die SSD auf die SAMSUNG NVMe SSD 960 Evo 500GB geklont.

8. BIOS & Config.plist angepasst um die Hardware encoding acceleration für FCPX und HEVC 265 Support mit iGPU 630 Intel zu bekommen:

 

BIOS Gigabyte:

  • Chipset → Integrated Graphics : Enabled
  • Chipset → DVMT Pre-Allocated :128
    • Peripherals → Initial Display Output : PCIe 1 Slot

 

Config.plist:

 

  1. Inject Kexts = Yes
  2. In Boot unter Custom flags dazu:

Nvidia users: shikigva=60

  1. Kaby Lake & Coffee Lake Users:

In Devices Using Nvidia

  • Set ig-platform-id to: 0x59120003

DSDT Patching:

  1. HECI -> IMEI Patch
    1. Comment: change HECI to IMEI
    2. Find* [Hex]: 48454349
    3. Replace [Hex]: 494d4549
  2. GFX0 -> IGPU Patch
    1. Comment: change GFX0 to IGPU
    2. Find* [Hex]: 47465830
    3. Replace* [Hex] : 49475055

9. Gespeichert und Neustart. Nach dem den neusten NVidia Treiber .158 und CUDA installiert.

10. Wir haben Fertig ;-) High Sierra 10.13.3 fährt in 9 sec hoch und die Benchmark Test sind hervorragend.

Allerdings, gibt es ab und zu ein paar glitches zu spüren, aber ich kann damit leben bis NVidia neuen Treiber für die  Pascal Serie (GTX 10x0) raus bringt.

Natürlich wem das stört, kann es mit einem Patch.sh umgehen und die älteren NVidia Treiber installieren (Zb.  .106 hat sich am besten und stabilsten gezeigt).

 

Diese Konfiguration basiert auf Patches direkt im Clover und mit Kexts im dediziertem Ordner EFI/Clover/Kexts/Other ohne DSDT und SSDT.

 

Ich bin ein Schritt weiter gegangen und mit der Hilfe vom Maldon aus dem InsanelyMac Forum meine eigene DSDT erzeugt, was die Sache noch

perfekter an Vanilla dran gemacht hat und alle interne Hardware Komponenten sind jetzt initialisiert.

 

Hier ist meine DSDT:

Angehängte Datei  DSDT.aml.zip   38,63K   21 Mal heruntergeladen

 

Für alle Neulinge: Diese DSDT ist nur für die Gigabyte Z370 Aorus Ultra Gaming mit dem BIOS F7h. Für andere Modele Benützung auf eigene Gefahr.

Am besten, man nimmt sie als Referenz um selber eigene DSDT zu patchen, da die Parameter bei fast allen Z370 gleich sind.

 

BR

QFX


Bearbeitet von Quattrofx, 12 März 2018 - 20:30 Uhr.

  • SparkX, AkimoA, DerGiftzwerg und 3 anderen gefällt das

***

Gigabyte Z370 Aorus Ultra Gaming - BIOS F7h  *  Intel i7-8700K  *  Gigabyte GTX 1080 G1 Gaming  8G  *  DDR4 64GB PC 3000 CL15 G.Skill 

TP-Link TL-WDN4800 PCIe  *  Bluetooth 4.0 USB Dongle ASUS BT400   *  Firewire PCI-e Digitus  *  PSU: LC-Power Metatron Prophecy 2 LC8750II V2.2, 750 Watt

2 x NVMe SSD 960 Evo 500GB (Win10Pro & High Sierra 10.13.3)  *  1 x SSD Crucial 500GB (Sierra 10.12.6)  *  1 x 4TB Segate Barracuda SATA 3 (Multimedia)


#2 OFFLINE   blade5502

blade5502

    /dev/MacGenius86

  • Administrators
  • 1.364 Beiträge
  • OSX:10.13
  • Motherboard: MSI Pro-E X58
  • CPU: Intel Xeon X5650
  • Grafikkarte: GTX 1070
Zeige Hardware
2 Hardware Favorit(en)

Geschrieben 08 März 2018 - 17:00 Uhr

Top

Nur der Interesse wegen - braucht man unter High Sierra noch irgendwelche kexte und/oder clover efi Treiber um von ner NVME Platte zu booten?
  • Quattrofx gefällt das
root_sig.png

 

 


#3 OFFLINE   Quattrofx

Quattrofx

    ./rattig

  • Members
  • 92 Beiträge
  • LocationVienna
  • OSX:10.13
  • Motherboard: Z370 AORUS Ultra Gaming
  • CPU: i7 8700K 4.8GHz
  • Grafikkarte: Nvidia GTX 1080

Geschrieben 08 März 2018 - 22:57 Uhr

Hallo blade5502,

 

nein, da die High Sierra sie default schon unterstützt.

 

Angehängte Datei  SSD 960 Evo 1.png   1,17MB   6 Mal heruntergeladen

Angehängte Datei  SSD Storage Controller.png   1,18MB   4 Mal heruntergeladen

 

Gigbench 4:

Angehängte Datei  Geegbench 03_2018.png   464,58K   6 Mal heruntergeladen

 

Übrigens, Nvidia hat heute neuste Webdriver veröffentlicht:

Angehängte Datei  NVidia 161.png   150,5K   5 Mal heruntergeladen

 

Schaut vielversprechend aus! 6K Youtube Video im Vollbild Modus spielt flüssig! Safari in Vollbild Modus und zurück sofort, ohne ruckeln!

 

Angehängte Datei  DVD Player ettings.png   868,37K   3 Mal heruntergeladen

Angehängte Datei  iGPU Hardware Encoding.png   538K   4 Mal heruntergeladen

 

Weitere Tests folgen....


Bearbeitet von Quattrofx, 09 März 2018 - 10:23 Uhr.

  • MacPeet gefällt das

***

Gigabyte Z370 Aorus Ultra Gaming - BIOS F7h  *  Intel i7-8700K  *  Gigabyte GTX 1080 G1 Gaming  8G  *  DDR4 64GB PC 3000 CL15 G.Skill 

TP-Link TL-WDN4800 PCIe  *  Bluetooth 4.0 USB Dongle ASUS BT400   *  Firewire PCI-e Digitus  *  PSU: LC-Power Metatron Prophecy 2 LC8750II V2.2, 750 Watt

2 x NVMe SSD 960 Evo 500GB (Win10Pro & High Sierra 10.13.3)  *  1 x SSD Crucial 500GB (Sierra 10.12.6)  *  1 x 4TB Segate Barracuda SATA 3 (Multimedia)


#4 OFFLINE   AkimoA

AkimoA

  • Administrators
  • 3.930 Beiträge
  • LocationBlack Forest
  • OSX:10.14
  • Motherboard: GA-B360M-DS3H
  • CPU: Intel® Core™ i5-8600
  • Grafikkarte: AMD RX 580 8192MB GDDR5

Geschrieben 09 März 2018 - 07:32 Uhr

Dankeschön ! 



#5 OFFLINE   MacPeet

MacPeet

    ./root86.♡♥♥♥♡

  • Moderators
  • 3.265 Beiträge
  • Locationleft behind the moon
  • OSX:10.14
  • Motherboard: Dell Optiplex 780 MT
  • CPU: C2Q Q9400 2,66GHz
  • Grafikkarte: GT710
Zeige Hardware
8 Hardware Favorit(en)

Geschrieben 09 März 2018 - 18:33 Uhr

Feine Sache. Der HP z800 ist in guter Ausstattung sicher auch nicht so schlecht, jedoch kann er sicher nicht mit Deinem neuen Setup mithalten.

Ich finde Deinen Post recht gut, da wir hier in Sachen Hardware oft gar nicht so ganz mithalten können mit diesen neuen Dingern, wie Skylake und Kaffee-Lake ( :coffi:  :hihihi: ), etc., was von daher die Frage aufwirft, bekommst Du dat auch für eine CleanInstall-Anleitung hin in dem Bereich: https://www.root86.c...sx86-tutorials/ ??? Wäre echt toll. Soweit, danke für Deine Mühe.


  • Quattrofx gefällt das

Dell Optiplex 780: C2Q Q9400 2,66GHz 8GB DDR3 GT710 2GB passiv  42" LG  250GB SSD: 10.14.3 DP4 (APFS)
Medion E7216: i3-380M 2,53GHz 8GB DDR3  Intel HD Grafik Ironlake 17" intern  250GB SSD: 10.10.5 / 10.14.3 DP4 (APFS)
Medion P9614: C2D T9600  2,80GHz(2,93GHz)  4GB DDR3  GT330M 512MB 23,6" intern  128GB SSD: 10.13.6 / 10.14.3 DP4 (APFS)
root86 AppleHDA patch Thread - / - my blog
Real:
MacPro3,1: 2 x Xeon E5462  2,8GHz  12GB DDR2  ATI Radeon HD5770 1GB  30" Cinema 2x250GB SSD: all old versions / 10.13.6 / 10.14.2 (HFS+)
Macmini3,1: C2D P7550  2,26GHz  4GB DDR3  GF 9400M 256MB  23" Cinema 500GB SSD: 10.13.6 / 10.14.2 (HFS+)
iPhone6 64GB: iOS 10.3.3  iPad Pro 9,7" 32 GB Wi-Fi: iOS 12.1.1


#6 OFFLINE   Quattrofx

Quattrofx

    ./rattig

  • Members
  • 92 Beiträge
  • LocationVienna
  • OSX:10.13
  • Motherboard: Z370 AORUS Ultra Gaming
  • CPU: i7 8700K 4.8GHz
  • Grafikkarte: Nvidia GTX 1080

Geschrieben 12 März 2018 - 20:39 Uhr

Feine Sache. Der HP z800 ist in guter Ausstattung sicher auch nicht so schlecht, jedoch kann er sicher nicht mit Deinem neuen Setup mithalten.

Ich finde Deinen Post recht gut, da wir hier in Sachen Hardware oft gar nicht so ganz mithalten können mit diesen neuen Dingern, wie Skylake und Kaffee-Lake ( :coffi:  :hihihi: ), etc., was von daher die Frage aufwirft, bekommst Du dat auch für eine CleanInstall-Anleitung hin in dem Bereich: https://www.root86.c...sx86-tutorials/ ??? Wäre echt toll. Soweit, danke für Deine Mühe.

Hallo MacPeet,

 

meinst du ob ich so eine Cleaninstall-Anleitung ohne Probleme durchführen kann, oder ob ich so eine Anleitung schreiben soll?

 

Im Falle einer Cleaninstall werde ich sowieso in nächsten Tagen das noch einmal durchführen und berichten, falls irgendwelche abweichungen erscheinen.

Was einer Cleaninstall Anleitung betrifft, habe ich selber sehr gut beschriebene Anleitung für die Z370 vom Hackintosher.com verwendet:

https://hackintosher...sh-build-guide/

Es ist in Englisch, aber sehr leicht zu verstehen.

 

LG

QFX


***

Gigabyte Z370 Aorus Ultra Gaming - BIOS F7h  *  Intel i7-8700K  *  Gigabyte GTX 1080 G1 Gaming  8G  *  DDR4 64GB PC 3000 CL15 G.Skill 

TP-Link TL-WDN4800 PCIe  *  Bluetooth 4.0 USB Dongle ASUS BT400   *  Firewire PCI-e Digitus  *  PSU: LC-Power Metatron Prophecy 2 LC8750II V2.2, 750 Watt

2 x NVMe SSD 960 Evo 500GB (Win10Pro & High Sierra 10.13.3)  *  1 x SSD Crucial 500GB (Sierra 10.12.6)  *  1 x 4TB Segate Barracuda SATA 3 (Multimedia)


#7 OFFLINE   MacPeet

MacPeet

    ./root86.♡♥♥♥♡

  • Moderators
  • 3.265 Beiträge
  • Locationleft behind the moon
  • OSX:10.14
  • Motherboard: Dell Optiplex 780 MT
  • CPU: C2Q Q9400 2,66GHz
  • Grafikkarte: GT710
Zeige Hardware
8 Hardware Favorit(en)

Geschrieben 13 März 2018 - 17:45 Uhr

Jupp, ich meinte die Anleitung selbst, quasi, was braucht man, wie geht man vor, usw., damit später andere User von Deinen Erfahrungen einen Nutzen ziehen können.

Ja natürlich gibt´s für diese neueren Rechner schon Anleitungen, aber eben noch nicht bei uns hier.

Genau deshalb fragte ich. Falls Du also auch noch einen Test für CleanInstall machst, dann bitte schön mitschreiben was Du getan hast.

Wäre doch schön, wenn man dafür nicht auf ein anderes Forum verweisen muss, oder?

Du bist ja den Weg der geklonten SSD gegangen, was nicht unbedingt den unerfahrenen Usern hilft, jedoch die Anleitung in post #1 war schon super, daher dachte ich, Du bist ganz sicher in der Lage es für unerfahrene User als Clean-Anleitung zu machen.

Wir freuen uns hier über jegliche Mitarbeit und über jede neue schöne Anleitung.

Danke für deine Mühe bis dahin.


  • Rising Hobsing und Quattrofx gefällt das

Dell Optiplex 780: C2Q Q9400 2,66GHz 8GB DDR3 GT710 2GB passiv  42" LG  250GB SSD: 10.14.3 DP4 (APFS)
Medion E7216: i3-380M 2,53GHz 8GB DDR3  Intel HD Grafik Ironlake 17" intern  250GB SSD: 10.10.5 / 10.14.3 DP4 (APFS)
Medion P9614: C2D T9600  2,80GHz(2,93GHz)  4GB DDR3  GT330M 512MB 23,6" intern  128GB SSD: 10.13.6 / 10.14.3 DP4 (APFS)
root86 AppleHDA patch Thread - / - my blog
Real:
MacPro3,1: 2 x Xeon E5462  2,8GHz  12GB DDR2  ATI Radeon HD5770 1GB  30" Cinema 2x250GB SSD: all old versions / 10.13.6 / 10.14.2 (HFS+)
Macmini3,1: C2D P7550  2,26GHz  4GB DDR3  GF 9400M 256MB  23" Cinema 500GB SSD: 10.13.6 / 10.14.2 (HFS+)
iPhone6 64GB: iOS 10.3.3  iPad Pro 9,7" 32 GB Wi-Fi: iOS 12.1.1


#8 OFFLINE   DerGiftzwerg

DerGiftzwerg

    Nordfriese

  • Members
  • 449 Beiträge
  • OSX:10.11
  • Motherboard: Z77-DS3H Ozmosis
  • CPU: i7-2600K 4x3,4GHz
  • Grafikkarte: AMD HD7770
Zeige Hardware

Geschrieben 14 März 2018 - 13:43 Uhr

Moin zusammen,

 

sehr schöne Anleitung. Vielen Dank dafür.

 

Ich habe aber einen kleinen Fehler entdeckt:

....

Chipset → Vt-d : Enabled

....

Das sollte eigtl. Disable sein und nicht Enable!

 

 

Viele Grüße

DerGiftzwerg


  • Rising Hobsing und Quattrofx gefällt das

Aktuelle Baustelle: Dell Inspiron 15, 7570, i7-8550U, 8GB DDR4, SSD 240GB, OSX 10.12.6, MacBookPro 14.3, CLOVER r4558

System 1 Gigabyte Z77-DS3H, F11a Ozmosis Rev 1.1, i7-2600K, GT710, 8GB DDR3, 240GB SSD, OS 10.10.2, Wlan: TP-Link WN881ND

System 2 Asus P8Z77-M, i7-3770, 10GB DDR3-1333, 240GB SSD, OS 10.12.6, iMac 14.2, Ozmosis

System 3 Gigabyte H55M-USB3, Bios: F11, i5-750, GK: AMD HD5770 1GB, 8GB DDR3, 80GB SSD, OS 10.10.2, Belkin Wlan: F7D2101v1

System 4 Gigabyte EP45-DS3L, Bios: F11c [Rev 1.0], Intel Q8400, GK: Asus HD5450, 5GB DDR2, 160GB HDD, OS 10.9.1, DSDT

System 5 Dell Latitude E6420, i5-2520M, HD3000, 6GB DDR3, 128GB SSD, OS 10.12.5, Wlan: Dell DW1520, DSDT + Kexte, r4061


#9 OFFLINE   Quattrofx

Quattrofx

    ./rattig

  • Members
  • 92 Beiträge
  • LocationVienna
  • OSX:10.13
  • Motherboard: Z370 AORUS Ultra Gaming
  • CPU: i7 8700K 4.8GHz
  • Grafikkarte: Nvidia GTX 1080

Geschrieben 15 März 2018 - 10:10 Uhr

Moin zusammen,

 

sehr schöne Anleitung. Vielen Dank dafür.

 

Ich habe aber einen kleinen Fehler entdeckt:

Das sollte eigtl. Disable sein und nicht Enable!

 

 

Viele Grüße

DerGiftzwerg

 

Hallo DerGZwerg,

 

Es ist kein Fehler, bei mir ist Chipset → Vt-d : Enabled weil ich mit Virtualen Maschinen unter VMWare Fusion arbeite! Alle die Virtuelle Umgebung verwenden ( auch Parallels) sollten es aktivieren.

 

LG

QFX


***

Gigabyte Z370 Aorus Ultra Gaming - BIOS F7h  *  Intel i7-8700K  *  Gigabyte GTX 1080 G1 Gaming  8G  *  DDR4 64GB PC 3000 CL15 G.Skill 

TP-Link TL-WDN4800 PCIe  *  Bluetooth 4.0 USB Dongle ASUS BT400   *  Firewire PCI-e Digitus  *  PSU: LC-Power Metatron Prophecy 2 LC8750II V2.2, 750 Watt

2 x NVMe SSD 960 Evo 500GB (Win10Pro & High Sierra 10.13.3)  *  1 x SSD Crucial 500GB (Sierra 10.12.6)  *  1 x 4TB Segate Barracuda SATA 3 (Multimedia)


#10 OFFLINE   DerGiftzwerg

DerGiftzwerg

    Nordfriese

  • Members
  • 449 Beiträge
  • OSX:10.11
  • Motherboard: Z77-DS3H Ozmosis
  • CPU: i7-2600K 4x3,4GHz
  • Grafikkarte: AMD HD7770
Zeige Hardware

Geschrieben 15 März 2018 - 13:05 Uhr

Hallo Quattrofx,

 

danke für deine Rückmeldung. Bis jetzt habe ich immer gelesen, das es deaktiviert sein muss. Machte es bei der installation keinerlei Probleme?

 

Viele Grüße

DerGiftzwerg


  • Quattrofx gefällt das

Aktuelle Baustelle: Dell Inspiron 15, 7570, i7-8550U, 8GB DDR4, SSD 240GB, OSX 10.12.6, MacBookPro 14.3, CLOVER r4558

System 1 Gigabyte Z77-DS3H, F11a Ozmosis Rev 1.1, i7-2600K, GT710, 8GB DDR3, 240GB SSD, OS 10.10.2, Wlan: TP-Link WN881ND

System 2 Asus P8Z77-M, i7-3770, 10GB DDR3-1333, 240GB SSD, OS 10.12.6, iMac 14.2, Ozmosis

System 3 Gigabyte H55M-USB3, Bios: F11, i5-750, GK: AMD HD5770 1GB, 8GB DDR3, 80GB SSD, OS 10.10.2, Belkin Wlan: F7D2101v1

System 4 Gigabyte EP45-DS3L, Bios: F11c [Rev 1.0], Intel Q8400, GK: Asus HD5450, 5GB DDR2, 160GB HDD, OS 10.9.1, DSDT

System 5 Dell Latitude E6420, i5-2520M, HD3000, 6GB DDR3, 128GB SSD, OS 10.12.5, Wlan: Dell DW1520, DSDT + Kexte, r4061


#11 OFFLINE   Quattrofx

Quattrofx

    ./rattig

  • Members
  • 92 Beiträge
  • LocationVienna
  • OSX:10.13
  • Motherboard: Z370 AORUS Ultra Gaming
  • CPU: i7 8700K 4.8GHz
  • Grafikkarte: Nvidia GTX 1080

Geschrieben 15 März 2018 - 18:16 Uhr

Hallo Quattrofx,

 

danke für deine Rückmeldung. Bis jetzt habe ich immer gelesen, das es deaktiviert sein muss. Machte es bei der installation keinerlei Probleme?

 

Viele Grüße

DerGiftzwerg

 

Nein, bei mir hat es bei der Installation keinerlei Probleme gemacht. Bin gerade dabei eine Saubere Installation zu machen und eine dazu passende Anleitung zu schreiben.

 

LG

QFX


  • AkimoA und Rising Hobsing gefällt das

***

Gigabyte Z370 Aorus Ultra Gaming - BIOS F7h  *  Intel i7-8700K  *  Gigabyte GTX 1080 G1 Gaming  8G  *  DDR4 64GB PC 3000 CL15 G.Skill 

TP-Link TL-WDN4800 PCIe  *  Bluetooth 4.0 USB Dongle ASUS BT400   *  Firewire PCI-e Digitus  *  PSU: LC-Power Metatron Prophecy 2 LC8750II V2.2, 750 Watt

2 x NVMe SSD 960 Evo 500GB (Win10Pro & High Sierra 10.13.3)  *  1 x SSD Crucial 500GB (Sierra 10.12.6)  *  1 x 4TB Segate Barracuda SATA 3 (Multimedia)


#12 OFFLINE   User32

User32

    ./N00bie

  • Members
  • PIP
  • 4 Beiträge
  • OSX:10.13
  • Motherboard: GA Z370 Aorus Ul Gaming
  • CPU: Intel i7-8700K
  • Grafikkarte: GeForce GTX 1080 G1 Gaming

Geschrieben 15 Juli 2018 - 19:12 Uhr

Hallo zusammen,

lange Zeit war ich nur passives Forummitglied, aber nun bin ich mit meinem Latein am Ende und bitte euch um Hilfe.

Ich habe bereits einen funktionierenden Hacki (aus 2013), brauche nun aber etwas mehr Power für meine Foto- und Videobearbeitung.

Aufgrund der Erfahrungsberichte und diversen Kompatibilitätslisten im Netz habe mir vor 4 Wochen ein neues System gekauft, auf dem ich mithilfe von Clover nun macOS 10.13.5 installieren möchte. Die Konfiguration steht in meinem Profil. Es ist kein anderes Betriebssystem installiert.

Ich habe mir viele Anleitungen bzgl. Mainboard, Coffee Lake, NVIDIA & Co. durchgelesen und kriege es einfach nicht zum Laufen. Ich habe diese klasse Anleitung und auch von Hackintosher mehrmals probiert - leider kein Erfolg.

Momentan passiert folgendes:
Erster Installationsbildschirm läuft durch. Nach dem ersten Neustart boote ich über den Clover-Stick auf die SSD, damit die Installation weiterlaufen kann und es kommt eine Fehlermeldung, dass die Installation nicht abgeschlossen werden kann. = Neustart

Folgende Schritte habe ich bisher unternommen:

BIOS-Version: nach Anleitung mehrmals angepasst.
Viele Anleitungen arbeiten mit der Version F7h, diese gibt es nicht mehr als Download. Dort sollte man die Windows 8/10 Features auf „Other OS“ stellen.
Ich habe nun die neueste Version F8 drauf, bei der man laut einem Kommentar unter einer Anleitung die Einstellung auf „Windows 8/10“ stellen soll (nicht „Windows 8/10“ WHQL“).

 

Anbei nochmal meine Hardware:

Gigabyte Z370 Aorus Ultra Gaming, Intel i7-8700K, GeForce GTX 1080 G1 Gaming, 2x 16GB DDR4-2400 Corsair Vengeance LPX, Samsung SSD 970 EVO 500GB M.2, iMac 18,3; Clover_v2.4k_r4586
 

Ich komme einfach nicht weiter und brauche Hilfe.

 

Soll ich besser einen neuen Beitrag aufmachen?


Bearbeitet von User32, 15 Juli 2018 - 19:47 Uhr.


#13 ONLINE   SparkX

SparkX

    Moderator

  • Moderators
  • 1.345 Beiträge
  • OSX:10.14
  • Motherboard: iMac (2017)
  • CPU: i7-7700K 4.2 GHz
  • Grafikkarte: Radeon Pro 580 8192 MB
Zeige Hardware
1 Hardware Favorit(en)

Geschrieben 16 Juli 2018 - 10:34 Uhr

Für mich liest sich das nach einer korrupten Installationsdatei.

Leider ist es wohl so, das diese nach einer "Fehlinstallation" korrupt ist und neu geladen werden muss.

Versuche das mal.

Ansonsten ist ein neuer Thread speziell auf deine Hardware angepasst, bestimmt nicht verkehrt.

 

Da es sich um ein NICHT-Windows handelt, würde ich immer auf OtherOS einstellen, hier zumindest bei meinem Boards ist es die korrekte Einstellung.


iMac (2017)

macOS 10.14.3 DP34,

i7-7700K, 4x 8GB CL17/2400 S0-DIMM,
3,12 TB Fusiondrive,
Apple Superdrive,

Radeon Pro 580 8192 MB.

 

MacMini (2014)
macOS 10.14.3 DP4, 

2,6Ghz i5, 8GB, 126GB SSD,

Apple Superdrive,
Grafik integriert Intel Iris.

 

iPhone XS iOS 12.1.3 DP4, iPad 3 WiFi&Cellular iOS 9.3.5, iPad 5. Gen. Wifi&Cellular iOS 12.1.3 DP4,

iPad mini IOS 9.3.5 & mini 2 iOS 12.1.3 DP4,

2x Apple TV 4K tvOS 12.1.2 DP3, 3x Apple HomePod iOS 12.1.1, iPod 6.Gen. iOS 12.1.3 DP4,

AppleWatch Alu Series 3 watchOS 5.1.3 DP3,  AirPods, iPod 4Gen. iOS 6.1.6.






Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: High Sierra, Z370, i7 8700K, GTX1080

Aktive Besucher in diesem Forum: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0