Zum Inhalt wechseln

Foto
- - - - -

AMD FX-4100 Gigabyte GA-990FXA-D3 Mojave

amd mojave

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
7 Antworten in diesem Thema

#1 OFFLINE   mettingtoch

mettingtoch

    ./N00bie

  • Members
  • PIP
  • 1 Beiträge
  • OSX:10.14
  • Motherboard: Gigabyte GA-990FXA-D3
  • CPU: AMD FX-4100
  • Grafikkarte: ATI Radeon HD 7870

Geschrieben 12 März 2019 - 09:23 Uhr

Hi!

 

Ich plane mir einen Hacki zu basteln mit folgenden Komponenten:

 

  • AMD FX-4100
  • Gigabyte GA-990FXA-D3
  • Radeon 7800er
  • stick mit Mojave

 

Jetzt habe ich von einem Freund einen Stick bekommen, auf dem sich das Mojave bereits befindet.

Ich hatte gelesen, dass nun der Clover noch auf den Stick muss. Kann ich so etwas auch unter Win10 nachträglich machen?

Beste grüße und Danke im Voraus.

 

M.



#2 ONLINE   MacPeet

MacPeet

    ./root86.♡♥♥♥♡

  • Moderators
  • 3.492 Beiträge
  • Locationleft behind the moon
  • OSX:10.14
  • Motherboard: Dell Optiplex 780 MT
  • CPU: C2Q Q9400 2,66GHz
  • Grafikkarte: GT710
Zeige Hardware
8 Hardware Favorit(en)

Geschrieben 12 März 2019 - 19:07 Uhr

:welcome:  bei uns in der root86.com-Familie

 

Ich gehe mal davon aus, dass Du noch völlig unerfahren bist in Sachen Hackintosh, oder?

 

AMD-CPU ist die denkbar schlechteste Konfiguration. Die aktuellen OSX-Systeme und auch die vergangenen sind nur auf Intel-CPU´s ausgelegt.

Der Weg, gleich mit dem neusten System (Mojave) anzufangen auf einem AMD-System wird sicher Probleme machen.

Ich bin aktuell überfragt, ob es dafür schon einen gepatchten Kernel gibt. Vielleicht wäre HighSierra auf dem AMD-System die bessere Wahl.

Es ist so, dass die AMD-CPU´s nur mit einem gepatchten Kernel mit OSX laufen. Dieser gepatchte Kernel muss auch zur Version passen.

Ferner, für Mojave muss die CPU SSE4.2 unterstützen und die Grafikkarte sollte Metal können, andernfalls muss man sehr viel Patchen.

Insgesamt musst Du dafür sicher einige Erfahrungen mitbringen.

 

Empfehlung: Verwende die Internetsuche und versuche es mit älteren OSX-Systemen zum Anfang, um Erfahrungen zu sammeln. Bei den älteren Versionen gibt es Lösungen für AMD-Systeme. Das wäre Dein Weg zum Anfang.

Der bessere Weg wäre ein Intel-CPU-Rechner!!!


Dell Optiplex 780: C2Q Q9400 2,66GHz 8GB DDR3 MSI GT710 2GB passiv  42" LG  250GB SSD: 10.14.6 DP1 (APFS)
Medion E7216: i3-380M 2,53GHz 8GB DDR3  Intel HD Grafik Ironlake 17" intern  500GB SSD: 10.10.5 / 10.14.6 DP1 (APFS)
Medion P9614: C2D T9600  2,80GHz  4GB DDR3  GT330M 512MB 23,6" intern  250GB SSD: 10.13.6 / 10.14.6 DP1 (APFS)

THINKPAD T61p: C2D T9300  2,50GHz  4GB DDR2  nvidia Quadro FX 570M 256MB  15,4" intern  120GB SSD: 10.14.6 DP1 (APFS)

root86 AppleHDA patch Thread - / - my blog
Real:
MacPro3,1: 2 x Xeon E5462  2,8GHz  12GB DDR2  MSI GT710 2GB passiv/ATI Radeon HD5770 1GB  30" Cinema 2x250GB SSD: all old versions / 10.13.6 / 10.14.5 (HFS+)
Macmini3,1: C2D P7550  2,26GHz  4GB DDR3  GF 9400M 256MB  23" Cinema 500GB SSD: 10.13.6 / 10.14.5 (HFS+)
iPhone6 64GB: iOS 12.2  iPad Pro 9,7" 32 GB Wi-Fi: iOS 12.2


#3 OFFLINE   PowerMac

PowerMac

    ./mehr Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 30 Beiträge
  • OSX:10.13
  • Motherboard: ASUS M5A78L-M LX
  • CPU: AMD FX-4300
  • Grafikkarte: MSI NVIDIA GeForce GT 710

Geschrieben 13 März 2019 - 13:25 Uhr

Hallo mettingtoch,

 

die Aussage, ob "AMD die denkbar schlechteste Konfiguration" ist,

bleibt in meinen Augen dahin gestellt.

 

Ich habe seit Mavericks (10.9) bis zu High Sierra (10.13) alles

ordentlich zum Laufen bekommen.

 

Deine CPU unterstützt SSE 4.1 und SSE 4.2, was Sierra,

High Sierra und Mojave voraussetzt, von daher müsste es laufen.

 

Die weitere Aussage, ob eine Intel-CPU der bessere Weg wäre,

stelle ich ebenfalls in Frage, zumal für eine gute Lauffähigkeit

eher die Chipsätze (LAN, Sound, Grafik usw.) von Interesse sind.

 

Mein ASUS Board sowie meine Graka werden so gut unterstützt,

daß ich ohne große Frickelei mit Clover oder sonstigen Sachen

alles zum Laufen bekommen habe.

 

Für Mojave (10.14.1) gibt es bereits ein AMD Kernel sowie ein

prelinkedKernel von Shaneee.

 

Hier ein Link zu der Githubseite von Shaneee, wo direkt der Kernel

für Mojave 10.14.1 sowie 10.14.0 zum Download angeboten werden:

 

https://github.com/S...MD_XNU/releases

 

Hier der Link, wo Kernel für Mojave zum testen bereit gestellt werden:

 

https://www.insanely...nt-and-testing/

 

Gruß PowerMac


Bearbeitet von PowerMac, 13 März 2019 - 13:41 Uhr.


#4 ONLINE   MacPeet

MacPeet

    ./root86.♡♥♥♥♡

  • Moderators
  • 3.492 Beiträge
  • Locationleft behind the moon
  • OSX:10.14
  • Motherboard: Dell Optiplex 780 MT
  • CPU: C2Q Q9400 2,66GHz
  • Grafikkarte: GT710
Zeige Hardware
8 Hardware Favorit(en)

Geschrieben 13 März 2019 - 18:08 Uhr

@PowerMac

 

Naja, wir sollten aber auch die Dinge richtig benennen. Ich habe nicht gesagt, dass es nicht geht, denn ich habe früher selbst AMD-Systeme aufgesetzt.

Ich schrieb auch "Ich bin aktuell überfragt, ob es dafür schon einen gepatchten Kernel gibt.", somit ist die Mojave-Geschichte ja geklärt (fast).

Fraglich ist aber wie er an 10.14.1 kommen will ohne besonderen Zugang als DP.

Apple liefert als Release für Normal-User aktuell 10.14.3 aus. Geht dieser Kernel dort auch noch?

Ganz sicher ist aber, dass es auf einem Intel-System doch alles nativer geht und einige Dinge auf AMD-Systemen halt nie gehen werden.

Sicher ist auch, was ich auch schrieb, dass diese Dinge doch etwas Erfahrung bedürfen oder aber auch eine gute Aufnahmefähigkeit beim Einlesen und goldene Hände beim Umsetzen.

Ich denke, wenn hier jemand im Forum auftaucht, mit seinem ersten Post, dann werde ich nie schreiben "alles geht super und fast wie von allein", denn dat bringt dem User nix.

 

Zur Sache aber ein paar Fragen, aus reinem Interesse, denn ich bin in Sachen AMD lange raus. In wie weit hat sich da was geändert zu damals? Früher gingen die Services Cloud, FaceTime, iMessage auf einem AMD-System nicht, da Apple den Kernel abgefragt hat und es mit gepatchtem Kernel nie ging.

Ferner brauchte man früher für jede Version einen extra Kernel und die waren oft auch mehr schlecht als recht. Einige liefen sehr gut, andere wiederum nur sehr schlecht. Hat sich dies gebessert mit den heutigen Kernel´n?

An dem Problem, dass eine native Audiolösung auf AMD auch nicht möglich ist dürfte sich auch nix geändert haben, oder? Bleibt auch nur Voodoo, oder?

 

@mettingtoch

Welche Version Mojave hat denn der Stick von Deinem Kumpel?

Hast Du noch gar kein Apple-System zur Verfügung, aktuell? Mit einem OSX-System gibt's einige Möglichkeiten für eine richtige Stickerstellung.

Ja, es gibt auch Windows-Programme zur Stickerstellung, aber da musst Du selbst die Internet-Suche bemühen. Ich habe diese nie gebraucht und kann sie Dir auch nicht nennen, leider.

Und ja, wenn der Stick von Deinem Kumpel nur das native System drauf hat, dann muss darauf noch ein Bootloader installiert werden, entweder Clover oder Enoch. Soweit ich sagen kann, kann man dies auch unter Windows bewerkstelligen, aber frag mich nicht wie.

Hier müssen die jeweiligen Konfigurationsdateien noch etwas angepasst werden.

Aktuell hat @PowerMac aber sicher mehr Erfahrungen betreffs AMD. Deine CPU ist schon mal unterstützt, wie er schrieb. Fang erst einmal an und wir helfen wo wir können, wenn's Fragen gibt!


Dell Optiplex 780: C2Q Q9400 2,66GHz 8GB DDR3 MSI GT710 2GB passiv  42" LG  250GB SSD: 10.14.6 DP1 (APFS)
Medion E7216: i3-380M 2,53GHz 8GB DDR3  Intel HD Grafik Ironlake 17" intern  500GB SSD: 10.10.5 / 10.14.6 DP1 (APFS)
Medion P9614: C2D T9600  2,80GHz  4GB DDR3  GT330M 512MB 23,6" intern  250GB SSD: 10.13.6 / 10.14.6 DP1 (APFS)

THINKPAD T61p: C2D T9300  2,50GHz  4GB DDR2  nvidia Quadro FX 570M 256MB  15,4" intern  120GB SSD: 10.14.6 DP1 (APFS)

root86 AppleHDA patch Thread - / - my blog
Real:
MacPro3,1: 2 x Xeon E5462  2,8GHz  12GB DDR2  MSI GT710 2GB passiv/ATI Radeon HD5770 1GB  30" Cinema 2x250GB SSD: all old versions / 10.13.6 / 10.14.5 (HFS+)
Macmini3,1: C2D P7550  2,26GHz  4GB DDR3  GF 9400M 256MB  23" Cinema 500GB SSD: 10.13.6 / 10.14.5 (HFS+)
iPhone6 64GB: iOS 12.2  iPad Pro 9,7" 32 GB Wi-Fi: iOS 12.2


#5 OFFLINE   PowerMac

PowerMac

    ./mehr Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 30 Beiträge
  • OSX:10.13
  • Motherboard: ASUS M5A78L-M LX
  • CPU: AMD FX-4300
  • Grafikkarte: MSI NVIDIA GeForce GT 710

Geschrieben 13 März 2019 - 18:56 Uhr

Hallo MacPeet, hallo mettingtoch,

 

@MacPeet

 

ob "Services Cloud, FaceTime, iMessage" funktionieren, weiß ich nicht,

da ich selbst auf meinen damaligen MacBook diese Dienst/Programme

nie benutzt/genutzt habe, noch in absehbarer Zeit auf meine 2 AMD Hackis

nutzen/benutzen werde.

 

Bei der Frage der Kernel habe ich nichts negatives bemerkt, was die Performance

angeht. Gefühlt laufen die Hackis mit Mavericks, Yosemite, Sierra oder High Sierra

schneller als mein Windows 7 Home Premium.

 

Die gepatchten Kernel von Shaneee laufen gut, nur bei ElCapitan in Verbindung mit

AMD FX Prozessoren gab es eine farbliche Fehldarstellung in Menübereich.

 

Wo jetzt mehrere Entwickler wie Schaneee, FoxletFox, XLNC und noch andere mit

dabei sind, sieht die Sache schon wesentlich besser aus. 

 

Ich habe über insanelymac.com nur die Beiträge für 10.14.1 verfolgt, zumal ich mir 

die entsprechende InstallerApp herunter geladen hatte.

 

Ich weiß aber, daß einige Mitglieder bereits neuere Kernel für 10.14.2 oder 10.14.3

testen, um den Entwicklern das nötige Feedback zu liefern. 

 

Bei allen meinen Systeme habe ich Voodoo installiert, was mich nicht stört.

 

Mich stört eher beim meinen INTEL Laptop, das darauf nur exotische Chipsätze verbaut

sind, worauf nie im Leben jemals ein macOS laufen wird.

 

Deswegen mein Hinweis, daß die Chipsätze wichtiger sind, als der Prozessor!

 

Von wegen native Audiolösung, obwohl es sich um ein INTEL Laptop handelt.

Von einer Grafikbeschleunigung ganz zu schweigen, oder LAN oder noch viel besser

WLAN - nichts was irgendwie funktioniert, da nicht unterstützt.

 

@mettingtoch

 

Für die Stickerstellung auf Windows brauchst Du "TransMac", welches Shareware ist.

 

Gruß PowerMac



#6 ONLINE   MacPeet

MacPeet

    ./root86.♡♥♥♥♡

  • Moderators
  • 3.492 Beiträge
  • Locationleft behind the moon
  • OSX:10.14
  • Motherboard: Dell Optiplex 780 MT
  • CPU: C2Q Q9400 2,66GHz
  • Grafikkarte: GT710
Zeige Hardware
8 Hardware Favorit(en)

Geschrieben 13 März 2019 - 19:15 Uhr

Super, mit dem Hinweis "TransMac" ist er sicher schon einen Schritt weiter.  :five:

 

Wir werden ihn schon auf den Weg bekommen, zumal Du da aktuell dran bist.

 

Betreffs Kernel klingt dat ja auch prima. Der Weg geht also weiter, prima.

 

exotische Chipsätze bei Intel? Was meinst Du? Die laufen alle, mit mehr oder weniger Patches!!! Intel-WLAN geht gar nicht, dat ist so, aber Intel-LAN geht.

 

Ferner, sofern Du die Apple-Services nicht nutzt, dann ist auch dat System egal.

 

Und ja, realMac´s und Hacki´s laufen gefühlt besser als unter Windows. Was auch kein Geheimnis ist, Windows läuft unter BootCamp auf einem Apple-Rechner auch besser als auf einem reinen Windows-PC. Kann ich hier bestätigen und ein Lied von singen.


Dell Optiplex 780: C2Q Q9400 2,66GHz 8GB DDR3 MSI GT710 2GB passiv  42" LG  250GB SSD: 10.14.6 DP1 (APFS)
Medion E7216: i3-380M 2,53GHz 8GB DDR3  Intel HD Grafik Ironlake 17" intern  500GB SSD: 10.10.5 / 10.14.6 DP1 (APFS)
Medion P9614: C2D T9600  2,80GHz  4GB DDR3  GT330M 512MB 23,6" intern  250GB SSD: 10.13.6 / 10.14.6 DP1 (APFS)

THINKPAD T61p: C2D T9300  2,50GHz  4GB DDR2  nvidia Quadro FX 570M 256MB  15,4" intern  120GB SSD: 10.14.6 DP1 (APFS)

root86 AppleHDA patch Thread - / - my blog
Real:
MacPro3,1: 2 x Xeon E5462  2,8GHz  12GB DDR2  MSI GT710 2GB passiv/ATI Radeon HD5770 1GB  30" Cinema 2x250GB SSD: all old versions / 10.13.6 / 10.14.5 (HFS+)
Macmini3,1: C2D P7550  2,26GHz  4GB DDR3  GF 9400M 256MB  23" Cinema 500GB SSD: 10.13.6 / 10.14.5 (HFS+)
iPhone6 64GB: iOS 12.2  iPad Pro 9,7" 32 GB Wi-Fi: iOS 12.2


#7 OFFLINE   PowerMac

PowerMac

    ./mehr Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 30 Beiträge
  • OSX:10.13
  • Motherboard: ASUS M5A78L-M LX
  • CPU: AMD FX-4300
  • Grafikkarte: MSI NVIDIA GeForce GT 710

Geschrieben 13 März 2019 - 19:38 Uhr

Hallo MacPeet

 

 

 

exotische Chipsätze bei Intel? Was meinst Du? Die laufen alle, mit mehr oder weniger Patches!!! Intel-WLAN geht gar nicht, dat ist so, aber Intel-LAN geht.

 

Fangen wir mit den Grafikchip an: Intel Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD

 

Das ist ein Ding unter macOS, daß möchtest Du nicht geschenkt kriegen!

Mit Mühe und Not läuft es unter Linux Mint 17.3 - aber niemals unter macOS - habe 

es 2 Monate lang versucht.

 

Unter SIW konnte ich nicht genau ermitteln, was da für ein Soundchip drin ist. 

Lief nur (wie bei meinen AMD Hackis!) mit Voodoo.

 

Was den LAN-Chip angeht, so steckt irgendein "Broadcom Netlink ™ Gigabit Ethernet"

drin, mehr steht nicht auf der Produktseite und mehr zeigte auch SIW nicht an.

 

 

 

Bei den Gigabyte "GA-990FXA-D3" Board von mettingtoch sind wenigstens unterstützte

Chipsätze eingebaut wie der Realtek RTL8111E LAN-Chip, der Realtek ALC889 Soundchipsatz

usw.

 

Gruß PowerMac



#8 ONLINE   MacPeet

MacPeet

    ./root86.♡♥♥♥♡

  • Moderators
  • 3.492 Beiträge
  • Locationleft behind the moon
  • OSX:10.14
  • Motherboard: Dell Optiplex 780 MT
  • CPU: C2Q Q9400 2,66GHz
  • Grafikkarte: GT710
Zeige Hardware
8 Hardware Favorit(en)

Geschrieben 14 März 2019 - 17:30 Uhr

naja, die 4500MHD ist aber wohl auch schon zu alt, oder? Die IntelHD 1.Gen geht aktuell sogar noch bis Mojave, obwohl hier auch bald Schluss sein wird.

 

Insgesamt sollten Deine Hinweise aber hilfreich sein für dieses AMD-Projekt. Machbar ist es ja. Sound halt mit Voodoo und LAN sollte ohnehin gehen mit Kext.

Die Apple-Services liefen auf AMD ja ohnehin noch nie, aber dennoch ist das System ja nutzbar.

 

Ok, warten wir einfach mal ab, wann weitere Hilfe gebraucht wird.


Dell Optiplex 780: C2Q Q9400 2,66GHz 8GB DDR3 MSI GT710 2GB passiv  42" LG  250GB SSD: 10.14.6 DP1 (APFS)
Medion E7216: i3-380M 2,53GHz 8GB DDR3  Intel HD Grafik Ironlake 17" intern  500GB SSD: 10.10.5 / 10.14.6 DP1 (APFS)
Medion P9614: C2D T9600  2,80GHz  4GB DDR3  GT330M 512MB 23,6" intern  250GB SSD: 10.13.6 / 10.14.6 DP1 (APFS)

THINKPAD T61p: C2D T9300  2,50GHz  4GB DDR2  nvidia Quadro FX 570M 256MB  15,4" intern  120GB SSD: 10.14.6 DP1 (APFS)

root86 AppleHDA patch Thread - / - my blog
Real:
MacPro3,1: 2 x Xeon E5462  2,8GHz  12GB DDR2  MSI GT710 2GB passiv/ATI Radeon HD5770 1GB  30" Cinema 2x250GB SSD: all old versions / 10.13.6 / 10.14.5 (HFS+)
Macmini3,1: C2D P7550  2,26GHz  4GB DDR3  GF 9400M 256MB  23" Cinema 500GB SSD: 10.13.6 / 10.14.5 (HFS+)
iPhone6 64GB: iOS 12.2  iPad Pro 9,7" 32 GB Wi-Fi: iOS 12.2





Aktive Besucher in diesem Forum: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0