Zum Inhalt wechseln

Foto
- - - - -

2 APFS Bootbare Container aber in Clover wird nur 1 APFS angezeigt


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
13 Antworten in diesem Thema

#1 OFFLINE   iOlly

iOlly

    ./rattig

  • Members
  • 111 Beiträge
  • LocationDeutsche Stadt
  • OSX:10.14
  • Motherboard: MSI B250
  • CPU: Intel i5-6600K
  • Grafikkarte: Intel HD 530

Geschrieben 10 Juni 2019 - 23:36 Uhr

Ich habe nun 2 APFS Container, 1 mal Catalina und 1 mal Mojave 10.14.6-Beta1.

Im Clover Bootmenü sehe ich nur die zuletzt installierte APFS Partition, also das Catalina OS in der Bootauswahl neben HFS+ 10.14.4 usw.

Die Systeme sind auf einer SSD installiert.

 

Ich habe auf einer 2. SSD auch mal testhalber 2 APFS Systeme installiert, es scheint so as ob immer nur 1 APFS System im Clover

Bootmenü angezeigt wird, kann man das ändern ?

 

Wie ist es möglich 2 oder mehrere APFS bootbare Systeme im Bootmenü von Clover 4945 anzuzeigen und davon zu booten ?

Ich benutze kein UEFI sondern Legacy EFI als Ordner und keine ESP Partition für Clover.

Bei nur HFS+ Partitionen gibt es ja keine Probleme, da kann ich z.B. 3 oder 4 macOS Systeme sehen und auswählen.

 

Danke für Hilfetipps dazu.


iPad 2017 und iPhone 7 Plus 
PC-1 MB
 : MSI-Z97A-GA45; i5-4570; Intel-HD4600; Lan: Realtek RT8111; RAM: 16 GB DDR3 
PC-2 MB : MSI B250; Skylake i5-6600; Intel HD530; Lan: Intel I290V; Ram: 16 GB DDR4 Corsair 
Hack-MacBook-Medion-AkoyaP8610 als MBP5,2 17 Inch 2009 ; nVidia-MCP79-Chip; Intel T9600 Dual Core Proz. 2,8 GHz; 8 GB DDR3

Clover 5033


#2 ONLINE   MacPeet

MacPeet

    ./root86.♡♥♥♥♡

  • Moderators
  • 3.673 Beiträge
  • Locationleft behind the moon
  • OSX:10.14
  • Motherboard: Dell Optiplex 780 MT
  • CPU: C2Q Q9400 2,66GHz
  • Grafikkarte: GT710
Zeige Hardware
8 Hardware Favorit(en)

Geschrieben 11 Juni 2019 - 15:29 Uhr

Clover-Install bietet boot0af in der MBR oder boot0ss in der MBR an.

 

direkt darunter im Installer:

 

alternatives PBR booten (Text: Installiert alternatives PBR booten mit der Möglichkeit zwischen mehreren boot Dateien zu wählen. Boot Datei = boot{gedrückte Taste} boot0, boot6, boot7...)

 

darunter bei CloverEFI:

CloverEFI 64Bit Bios Block I/O ist vermutlich der bessere Hinweis, den ich zuerst versuchen würde. In dem Fall wird nicht die boot6 verwendet, sondern die boot7, welche vermutlich alle Deine Partitionen sehen kann.

 

letztlich musst Du es selbst ausprobieren.


Dell Optiplex 780: C2Q Q9400 2,66GHz 8GB DDR3 MSI GT710 2GB passiv  42" LG  250GB SSD: 10.14.6 / 10.15 DP5 (APFS)
Medion E7216: i3-380M 2,53GHz 4GB DDR3  Intel HD Grafik Ironlake 17" intern  250GB SSD: 10.10.5 / 10.14.6 / 10.15 DP5 (APFS)
Medion P9614: C2D T9600  2,80GHz  8GB DDR3  GT330M 512MB 23,6" intern  256GB SSD: 10.14.6 / 10.15 DP5 (APFS)

THINKPAD T61p: C2D T9300  2,50GHz  4GB DDR2  nvidia Quadro FX 570M 256MB  15,4" intern  256GB SSD: 10.14.6 / 10.15 DP5 (APFS)

root86 AppleHDA patch Thread - / - my blog
Real:
MacPro3,1: 2 x Xeon E5462  2,8GHz  12GB DDR2  MSI GT710 2GB passiv/ATI Radeon HD5770 1GB  30" Cinema 2x250GB SSD: 10.14.6 / 10.15 DP5 (APFS)
Macmini3,1: C2D P7550  2,26GHz  4GB DDR3  GF 9400M 256MB  23" Cinema 500GB SSD: 10.14.6 (HFS+)
iPhone6 64GB: iOS 12.3.1  iPad Pro 9,7" 32 GB Wi-Fi: iOS 12.3.1


#3 OFFLINE   iOlly

iOlly

    ./rattig

  • Members
  • 111 Beiträge
  • LocationDeutsche Stadt
  • OSX:10.14
  • Motherboard: MSI B250
  • CPU: Intel i5-6600K
  • Grafikkarte: Intel HD 530

Geschrieben 11 Juni 2019 - 15:33 Uhr

Großen Dank wie immer an Dich @MacPeet.. werde es gleich mal testen.

 

 

Update.

 

letzteres CloverEFI 64Bit Bios Block I/O geht nicht, passiert folgendes: Tastatur zeigt keine Reaktion kann nichts auswählen was booten soll und auch nur 1 APFS wird angezeigt.

 

zweiter Test mit boot0ss in der MBR das selbe wie bei normaler Installation, auch immer nur eine APFS wird angezeigt.

 

MacPeet kann es ein das im Clover config.plist hier bei der Option:

 

<key>DefaultLoader</key>
<string>boot.efi</string> 
 
das da vielleicht eine andere boot.efi rein muss ? Ich habe davon wenig Ahnung, genau wie die Option mit alternative PBR, ich weiss nicht
wie ich verschiedene Config.plist booten soll bzw. verschiedene config.plist erstellen kann.
 
Verdammt, so kompliziert, das der Clover Bootloader nicht einfach alle Container und die darin bootbaren APFS Systeme anzeigen kann.

Bearbeitet von iOlly, 11 Juni 2019 - 17:57 Uhr.

iPad 2017 und iPhone 7 Plus 
PC-1 MB
 : MSI-Z97A-GA45; i5-4570; Intel-HD4600; Lan: Realtek RT8111; RAM: 16 GB DDR3 
PC-2 MB : MSI B250; Skylake i5-6600; Intel HD530; Lan: Intel I290V; Ram: 16 GB DDR4 Corsair 
Hack-MacBook-Medion-AkoyaP8610 als MBP5,2 17 Inch 2009 ; nVidia-MCP79-Chip; Intel T9600 Dual Core Proz. 2,8 GHz; 8 GB DDR3

Clover 5033


#4 OFFLINE   blade5502

blade5502

    /dev/MacGenius86

  • Administrators
  • 1.384 Beiträge
  • OSX:10.13
  • Motherboard: MSI Pro-E X58
  • CPU: Intel Xeon X5650
  • Grafikkarte: GTX 1070
Zeige Hardware
2 Hardware Favorit(en)

Geschrieben 12 Juni 2019 - 11:54 Uhr

Hast du da 2 Container oder 2 Volumes in einem APFS Container?


root_sig.png

 

 


#5 OFFLINE   iOlly

iOlly

    ./rattig

  • Members
  • 111 Beiträge
  • LocationDeutsche Stadt
  • OSX:10.14
  • Motherboard: MSI B250
  • CPU: Intel i5-6600K
  • Grafikkarte: Intel HD 530

Geschrieben 12 Juni 2019 - 13:03 Uhr

ich babe also eine 1TB SSD worauf 6 Partitionen sind als gpt partition.

Ich habe also auf einer Partition von 139 GB mit einem APFS Container, darin sind die 2 APFS Partitionen von Catalina
soweit ja alles bekannt.

Auf einer 2. Partition dieser 1TB SSD habe ich einen APFS Container mit 1 Partition APFS mit Mojave 10.14.5 Final.

Auf den anderen Partitionen dieser 1 TB SSD sind dann noch eine HFS+ Mojave 10.14.3 Partition sowie
noch 2 HFS+ Datenpartitionen. ok ich tippe gerade am iPad. Falls noch nicht richtig verstanden sende ich
nachher vom Hacki ein Screenshot der Partitionirungsdaten der 1 TB SSD..

Wie gesagt, ich möchte gerne im Clover 4945 Bootmenue alle APFS MacOS zur bootauswahl sehen.

 

Hier Screenshot meine SSD`s und die Partitionen

 

Angehängte Dateien


Bearbeitet von iOlly, 12 Juni 2019 - 16:21 Uhr.

iPad 2017 und iPhone 7 Plus 
PC-1 MB
 : MSI-Z97A-GA45; i5-4570; Intel-HD4600; Lan: Realtek RT8111; RAM: 16 GB DDR3 
PC-2 MB : MSI B250; Skylake i5-6600; Intel HD530; Lan: Intel I290V; Ram: 16 GB DDR4 Corsair 
Hack-MacBook-Medion-AkoyaP8610 als MBP5,2 17 Inch 2009 ; nVidia-MCP79-Chip; Intel T9600 Dual Core Proz. 2,8 GHz; 8 GB DDR3

Clover 5033


#6 OFFLINE   blade5502

blade5502

    /dev/MacGenius86

  • Administrators
  • 1.384 Beiträge
  • OSX:10.13
  • Motherboard: MSI Pro-E X58
  • CPU: Intel Xeon X5650
  • Grafikkarte: GTX 1070
Zeige Hardware
2 Hardware Favorit(en)

Geschrieben 19 Juni 2019 - 15:48 Uhr

Clover kann scheinbar nicht mit mehreren APFS containern auf einer Platte umgehen - hat es einen Grund mehrere Container zu verwenden? Hast du schonmal versucht das 2te MacOS in den selben container zu packen (kannst ja beliebig viele disks innerhalb des containers anlegen)

 

MBR/UEFI wird keinen unterschied machen. Verwendest du apfs.efi oder apfsloader.efi?


root_sig.png

 

 


#7 OFFLINE   iOlly

iOlly

    ./rattig

  • Members
  • 111 Beiträge
  • LocationDeutsche Stadt
  • OSX:10.14
  • Motherboard: MSI B250
  • CPU: Intel i5-6600K
  • Grafikkarte: Intel HD 530

Geschrieben 19 Juni 2019 - 16:51 Uhr

nein ich will in EINER Partition nur 1 Container damit ich NUR diese 1 Partition sichern und wiederherstellen kann.

Sind in 1 Partition 1 Container und darin 2 OS werden ja dann immer 2 OS gesichert usw.

Ich benutze im Clover Ordner (nicht in EPS) in drivers64 den ApfsDriverLoader-64.efi und habe Clover 4945


Bearbeitet von iOlly, 19 Juni 2019 - 16:55 Uhr.

iPad 2017 und iPhone 7 Plus 
PC-1 MB
 : MSI-Z97A-GA45; i5-4570; Intel-HD4600; Lan: Realtek RT8111; RAM: 16 GB DDR3 
PC-2 MB : MSI B250; Skylake i5-6600; Intel HD530; Lan: Intel I290V; Ram: 16 GB DDR4 Corsair 
Hack-MacBook-Medion-AkoyaP8610 als MBP5,2 17 Inch 2009 ; nVidia-MCP79-Chip; Intel T9600 Dual Core Proz. 2,8 GHz; 8 GB DDR3

Clover 5033


#8 ONLINE   MacPeet

MacPeet

    ./root86.♡♥♥♥♡

  • Moderators
  • 3.673 Beiträge
  • Locationleft behind the moon
  • OSX:10.14
  • Motherboard: Dell Optiplex 780 MT
  • CPU: C2Q Q9400 2,66GHz
  • Grafikkarte: GT710
Zeige Hardware
8 Hardware Favorit(en)

Geschrieben 20 Juni 2019 - 15:14 Uhr

Clover kann scheinbar nicht mit mehreren APFS containern auf einer Platte umgehen - hat es einen Grund mehrere Container zu verwenden? Hast du schonmal versucht das 2te MacOS in den selben container zu packen (kannst ja beliebig viele disks innerhalb des containers anlegen)

 

MBR/UEFI wird keinen unterschied machen. Verwendest du apfs.efi oder apfsloader.efi?

 

Ich denke schon, dass Clover dat kann, zumindest hier bei mir. Ich verwende mehrere Systeme auf einer SSD, d.h. HS mit HFS+, Mojave APFS und Catalina APFS.

Ich bin aktuell auf Clover 4957. Die 4940 hatte ich vorher, aber auch dort ging alles hier.

Ich verwende allerdings immer die originale apfs.efi und nicht den ApfsDriverLoader, welcher mir zu viele Verbosefehler auswirft.

Zu den Containern ist allerdings zu sagen, sobald man im Festplattendienstprogramm ein neues APFS-Volume vorbereitet/erstellt, dann wird auch dafür ein neuer Container erstellt, zumindest war es hier so auf allen Rechnern.


Dell Optiplex 780: C2Q Q9400 2,66GHz 8GB DDR3 MSI GT710 2GB passiv  42" LG  250GB SSD: 10.14.6 / 10.15 DP5 (APFS)
Medion E7216: i3-380M 2,53GHz 4GB DDR3  Intel HD Grafik Ironlake 17" intern  250GB SSD: 10.10.5 / 10.14.6 / 10.15 DP5 (APFS)
Medion P9614: C2D T9600  2,80GHz  8GB DDR3  GT330M 512MB 23,6" intern  256GB SSD: 10.14.6 / 10.15 DP5 (APFS)

THINKPAD T61p: C2D T9300  2,50GHz  4GB DDR2  nvidia Quadro FX 570M 256MB  15,4" intern  256GB SSD: 10.14.6 / 10.15 DP5 (APFS)

root86 AppleHDA patch Thread - / - my blog
Real:
MacPro3,1: 2 x Xeon E5462  2,8GHz  12GB DDR2  MSI GT710 2GB passiv/ATI Radeon HD5770 1GB  30" Cinema 2x250GB SSD: 10.14.6 / 10.15 DP5 (APFS)
Macmini3,1: C2D P7550  2,26GHz  4GB DDR3  GF 9400M 256MB  23" Cinema 500GB SSD: 10.14.6 (HFS+)
iPhone6 64GB: iOS 12.3.1  iPad Pro 9,7" 32 GB Wi-Fi: iOS 12.3.1


#9 OFFLINE   iOlly

iOlly

    ./rattig

  • Members
  • 111 Beiträge
  • LocationDeutsche Stadt
  • OSX:10.14
  • Motherboard: MSI B250
  • CPU: Intel i5-6600K
  • Grafikkarte: Intel HD 530

Geschrieben 20 Juni 2019 - 15:15 Uhr

@MacPeet . 

 

ApfsDriverLoader, welcher mir zu viele Verbosefehler auswirft

 

Ja bootest du mit UEFI oder Legacy Boot ? Verbosefehler kenne ich nicht, das hatte ich mal als ich mal das

Bios auf UEFI boot umgestellt hatte aber im Legacy boot mit Efi Ordner (nicht EFI in ESP !!) kenne ich sowas nicht.

 

Fakt ist jedenfalls, das in den genannten Optionen IMMER nur 1 APFS (Container) in Bootmenue von Clover erscheint.

Habe ich z.B. 3 Stück SSD's an Sata angeschlossen kommt immer nur von jeder Bootfähigen SSD NUR 1 APFS zum

Vorschein im Clover Bootmenue wenn auf jeder einzelnen SSD ein APFS installiert ist.

 

Ich möchte eben gerne das auf einer SSD z.B. 3 mal APFS macOS Systeme installiert sind und die will ich auch

sehen im Clover Boot Menue, um auszuwählen welches ich booten möchte.


Bearbeitet von iOlly, 20 Juni 2019 - 15:22 Uhr.

iPad 2017 und iPhone 7 Plus 
PC-1 MB
 : MSI-Z97A-GA45; i5-4570; Intel-HD4600; Lan: Realtek RT8111; RAM: 16 GB DDR3 
PC-2 MB : MSI B250; Skylake i5-6600; Intel HD530; Lan: Intel I290V; Ram: 16 GB DDR4 Corsair 
Hack-MacBook-Medion-AkoyaP8610 als MBP5,2 17 Inch 2009 ; nVidia-MCP79-Chip; Intel T9600 Dual Core Proz. 2,8 GHz; 8 GB DDR3

Clover 5033


#10 ONLINE   MacPeet

MacPeet

    ./root86.♡♥♥♥♡

  • Moderators
  • 3.673 Beiträge
  • Locationleft behind the moon
  • OSX:10.14
  • Motherboard: Dell Optiplex 780 MT
  • CPU: C2Q Q9400 2,66GHz
  • Grafikkarte: GT710
Zeige Hardware
8 Hardware Favorit(en)

Geschrieben 21 Juni 2019 - 13:14 Uhr

Nein, ich habe keinen Rechner mit UEFI.

Auf allen Rechnern ist Clover Legacy installiert und auf allen in der ESP. Auf allen lassen sich alle Systeme booten.

 

Vielleicht solltest Du Clover mal in der ESP installieren. Dies ist besser, wenn Du mehrere Systeme parallel fährst.

 

Ich habe den ApfsDriverLoader damals am Anfang ausprobiert, als er raus kam und da war dat so. Hat mir nicht gefallen.

Ich war ohnehin die Sache mit der apfs.efi gewöhnt und somit bleibe ich dabei.

Ein extra Treiber, der die apfs.efi aufruft brauche ich hier nicht, aber das sollte jeder so machen wie er will.


Dell Optiplex 780: C2Q Q9400 2,66GHz 8GB DDR3 MSI GT710 2GB passiv  42" LG  250GB SSD: 10.14.6 / 10.15 DP5 (APFS)
Medion E7216: i3-380M 2,53GHz 4GB DDR3  Intel HD Grafik Ironlake 17" intern  250GB SSD: 10.10.5 / 10.14.6 / 10.15 DP5 (APFS)
Medion P9614: C2D T9600  2,80GHz  8GB DDR3  GT330M 512MB 23,6" intern  256GB SSD: 10.14.6 / 10.15 DP5 (APFS)

THINKPAD T61p: C2D T9300  2,50GHz  4GB DDR2  nvidia Quadro FX 570M 256MB  15,4" intern  256GB SSD: 10.14.6 / 10.15 DP5 (APFS)

root86 AppleHDA patch Thread - / - my blog
Real:
MacPro3,1: 2 x Xeon E5462  2,8GHz  12GB DDR2  MSI GT710 2GB passiv/ATI Radeon HD5770 1GB  30" Cinema 2x250GB SSD: 10.14.6 / 10.15 DP5 (APFS)
Macmini3,1: C2D P7550  2,26GHz  4GB DDR3  GF 9400M 256MB  23" Cinema 500GB SSD: 10.14.6 (HFS+)
iPhone6 64GB: iOS 12.3.1  iPad Pro 9,7" 32 GB Wi-Fi: iOS 12.3.1


#11 OFFLINE   iOlly

iOlly

    ./rattig

  • Members
  • 111 Beiträge
  • LocationDeutsche Stadt
  • OSX:10.14
  • Motherboard: MSI B250
  • CPU: Intel i5-6600K
  • Grafikkarte: Intel HD 530

Geschrieben 21 Juni 2019 - 14:31 Uhr

@MacPeet danke für die sehr informative Antwort.

Ja wie kann ich dann die apfs.efi in Clover (4945 integrieren ? kannst du mir bitte die einzelne

Datei senden und ich mache die dann in drivers64 rein oder ? müsste das so gehen ?

 

ja ich habe das eigentlich so gerne, das dann Clover in dieser ESP installiert wird,

dann kommt das Problem, wenn ich in Clover was ändern will, muss ich jedes mal mit 

einen ESP-Mounter oder sonstigem Tool, diese Fat32 ESP mounten.

 

So, wenn Clover in einem Ordner ist, ist es viel einfacher da was zu ändern, bei Bedarf.


Bearbeitet von iOlly, 21 Juni 2019 - 14:35 Uhr.

iPad 2017 und iPhone 7 Plus 
PC-1 MB
 : MSI-Z97A-GA45; i5-4570; Intel-HD4600; Lan: Realtek RT8111; RAM: 16 GB DDR3 
PC-2 MB : MSI B250; Skylake i5-6600; Intel HD530; Lan: Intel I290V; Ram: 16 GB DDR4 Corsair 
Hack-MacBook-Medion-AkoyaP8610 als MBP5,2 17 Inch 2009 ; nVidia-MCP79-Chip; Intel T9600 Dual Core Proz. 2,8 GHz; 8 GB DDR3

Clover 5033


#12 ONLINE   MacPeet

MacPeet

    ./root86.♡♥♥♥♡

  • Moderators
  • 3.673 Beiträge
  • Locationleft behind the moon
  • OSX:10.14
  • Motherboard: Dell Optiplex 780 MT
  • CPU: C2Q Q9400 2,66GHz
  • Grafikkarte: GT710
Zeige Hardware
8 Hardware Favorit(en)

Geschrieben 21 Juni 2019 - 17:32 Uhr

die neuste apfs.efi liegt auf Deinem System selbst. Nach jedem Update die neuste.

Öffne im Finder Deine Catalina-Platte

Drücke die Tasten-Kombi Shift-CMD-Punkt für Anzeige versteckter Dateien.

Auf einer Windowstaste ist dat meist Shift-Wintaste-Punkt.

 

Dort im Verzeichnis /usr/standalone/i386 findest Du immer die neuste apfs.efi.

Das ist auch auf HS und Mojave so, wobei die von Catalina die neuste ist.

Dein ApfsDriverLoader ruft auch nur genau diese Datei auf, der macht nix anderes.

Diese apfs.efi kopierst Du immer nach drivers64 bei einem Legacy-Rechner.

Dann kannst Du auf den ApfsDriverLoader verzichten.

 

Versteckte Dateien wieder Shift-CMD-Punkt ausblenden, fertig.

 

Vor dem Problem, das die ESP gemountet werden muss zum Bearbeiten, stehen wir ja alle.

Allerdings geht dat doch super schnell. CloverConfigurator linke Seite Werkzeuge "Mounte EFI" macht dat prima und zeigt Dir auch die Partitionen an, für die entsprechende EFI.


  • SparkX gefällt das

Dell Optiplex 780: C2Q Q9400 2,66GHz 8GB DDR3 MSI GT710 2GB passiv  42" LG  250GB SSD: 10.14.6 / 10.15 DP5 (APFS)
Medion E7216: i3-380M 2,53GHz 4GB DDR3  Intel HD Grafik Ironlake 17" intern  250GB SSD: 10.10.5 / 10.14.6 / 10.15 DP5 (APFS)
Medion P9614: C2D T9600  2,80GHz  8GB DDR3  GT330M 512MB 23,6" intern  256GB SSD: 10.14.6 / 10.15 DP5 (APFS)

THINKPAD T61p: C2D T9300  2,50GHz  4GB DDR2  nvidia Quadro FX 570M 256MB  15,4" intern  256GB SSD: 10.14.6 / 10.15 DP5 (APFS)

root86 AppleHDA patch Thread - / - my blog
Real:
MacPro3,1: 2 x Xeon E5462  2,8GHz  12GB DDR2  MSI GT710 2GB passiv/ATI Radeon HD5770 1GB  30" Cinema 2x250GB SSD: 10.14.6 / 10.15 DP5 (APFS)
Macmini3,1: C2D P7550  2,26GHz  4GB DDR3  GF 9400M 256MB  23" Cinema 500GB SSD: 10.14.6 (HFS+)
iPhone6 64GB: iOS 12.3.1  iPad Pro 9,7" 32 GB Wi-Fi: iOS 12.3.1


#13 OFFLINE   iOlly

iOlly

    ./rattig

  • Members
  • 111 Beiträge
  • LocationDeutsche Stadt
  • OSX:10.14
  • Motherboard: MSI B250
  • CPU: Intel i5-6600K
  • Grafikkarte: Intel HD 530

Geschrieben 21 Juni 2019 - 22:10 Uhr

ja danke noch mal für die Info @MacPeet... nur "alle Dateien anzeigen" diese Option ist bei mir standartmässig

seit Snow Leo bei mir aktiv, daher brauche ich diese Tastenkombi nicht :-) 

 

Ja jetzt fällt's mir auch ein, das die apfs.efi in /usr/standalone/i386 liegt, wie du es schreibst.

 

Aber ist das nun ein Unterschied, ob der Clover in der ESP liegt oder wie bei mir, in einem Ordner ?

Ich meine, ist das ausschlaggebend das dann im Clover Bootmenü mehrer APFS Container mit den darin befindlichen OS angezeigt werden ?

 

Und eigentlich habe ich nur die Catalina als APFS und die Mojave 10.14.6 Beta2 auch als HFS+ Partition am laufen.

 

Ich möchte meine SSD mit z.Z. 4 mal macOS nicht  zerschiessen, daher über lege ich ob es die Tests dann wert sind.

 

Hast du es mal probiert, wenn Clover in einem Ordner liegt und dann ach die apfs.efi drin ist, ob dann mehrere

APFS Container mit macOS im Bootmenü angezeigt werden zur Bootauswahl ?

 

Sollte es nämlich keinen Unterschied geben, bei unserer Bios-Legacy Methode zwischen Clover in Ordner oder in der

ESP, dann würde ich doch lieber Clover in einem Ordner haben, um das lästigen EFI-Boot  nicht jedesmal nutzen zu müssen,

wenn ich in Clover was ändern möchte.


iPad 2017 und iPhone 7 Plus 
PC-1 MB
 : MSI-Z97A-GA45; i5-4570; Intel-HD4600; Lan: Realtek RT8111; RAM: 16 GB DDR3 
PC-2 MB : MSI B250; Skylake i5-6600; Intel HD530; Lan: Intel I290V; Ram: 16 GB DDR4 Corsair 
Hack-MacBook-Medion-AkoyaP8610 als MBP5,2 17 Inch 2009 ; nVidia-MCP79-Chip; Intel T9600 Dual Core Proz. 2,8 GHz; 8 GB DDR3

Clover 5033


#14 ONLINE   MacPeet

MacPeet

    ./root86.♡♥♥♥♡

  • Moderators
  • 3.673 Beiträge
  • Locationleft behind the moon
  • OSX:10.14
  • Motherboard: Dell Optiplex 780 MT
  • CPU: C2Q Q9400 2,66GHz
  • Grafikkarte: GT710
Zeige Hardware
8 Hardware Favorit(en)

Geschrieben 22 Juni 2019 - 09:04 Uhr

Das musst Du schon allein testen. Ob es Dein Problem löst kann ich nicht sagen. Ich habe ja nur geschrieben wie es hier läuft und geht.


Dell Optiplex 780: C2Q Q9400 2,66GHz 8GB DDR3 MSI GT710 2GB passiv  42" LG  250GB SSD: 10.14.6 / 10.15 DP5 (APFS)
Medion E7216: i3-380M 2,53GHz 4GB DDR3  Intel HD Grafik Ironlake 17" intern  250GB SSD: 10.10.5 / 10.14.6 / 10.15 DP5 (APFS)
Medion P9614: C2D T9600  2,80GHz  8GB DDR3  GT330M 512MB 23,6" intern  256GB SSD: 10.14.6 / 10.15 DP5 (APFS)

THINKPAD T61p: C2D T9300  2,50GHz  4GB DDR2  nvidia Quadro FX 570M 256MB  15,4" intern  256GB SSD: 10.14.6 / 10.15 DP5 (APFS)

root86 AppleHDA patch Thread - / - my blog
Real:
MacPro3,1: 2 x Xeon E5462  2,8GHz  12GB DDR2  MSI GT710 2GB passiv/ATI Radeon HD5770 1GB  30" Cinema 2x250GB SSD: 10.14.6 / 10.15 DP5 (APFS)
Macmini3,1: C2D P7550  2,26GHz  4GB DDR3  GF 9400M 256MB  23" Cinema 500GB SSD: 10.14.6 (HFS+)
iPhone6 64GB: iOS 12.3.1  iPad Pro 9,7" 32 GB Wi-Fi: iOS 12.3.1





Aktive Besucher in diesem Forum: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0