Zum Inhalt wechseln

Foto
- - - - -

Windows 98 HEUTE in aktueller VM möglich?


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
9 Antworten in diesem Thema

#1 OFFLINE   Kate Libby

Kate Libby

    Acid Burn

  • ./Co-Mod
  • 3.187 Beiträge
  • Location011011100111001001110111
  • OSX:10.14
  • Motherboard: B360M-DS3H
  • CPU: i5 8600k @3,60 GHz
  • Grafikkarte: GeForce GT 710

Geschrieben 05 Januar 2020 - 12:19 Uhr

Ich habe ein Spiel, welches es für Mac OS 9 und Windows 98 gab.

 

Während die Mac-Version nur in englisch läuft, war / ist die Windows-Version auf deutsch.

 

Anscheinend ist es wohl nicht mehr möglich, Windows 98 in einer VM laufen zu lassen (Windows 10, macOS, Linux).

 

Vielleicht hat ja jemand eine Idee....


Thinkpad T61: 2,4 GHz, Display 1900 x 1600, 16GB RAM, 250 GB SSD, Fingerprint, WLAN, BT, OS X 10.12.6 "Sierra" / Windows 10 / Linux Mint 20

 

 

signatur_smile.gif


#2 OFFLINE   ghostinthemirror

ghostinthemirror

    ./Stößchen

  • Uploader
  • 53 Beiträge
  • OSX:10.10
  • Motherboard: ASUS C60M1-I
  • CPU: AMD Fusion
  • Grafikkarte: iGFX
Zeige Hardware

Geschrieben 05 Januar 2020 - 21:19 Uhr

Mehr als dieser Link fällt mir dazu nicht ein.

Ich habe auch noch ein 'offenes' Project (Peter Gabriel Eve - interaktive CD) und die erfordert zwingend Win98. Noch haben wir die langen Winterabende :)

 

 

Gruß

Lutz

 


Desktop: GA-B75N CPU: i3 3225 GPU: iGP Intel HD4000 (mein Referenzrechner)
Intel NUC DC3217BY mit 16GB RAM und 128GB mSSD Mav. 10.9.4
Jetway NF9G-QM77 mit i5-3210M, ASUS P8B75-M iGPU HD4000 0x0162 V. 09
diverse c2d, Dualcore, und mehrere Athlon/Phenom - Rechner, Atom Ion A330, Zotac D2550

Notebook: Lenovo G70-70 (Intel HD4400 mobile) mit EC


#3 OFFLINE   Konfusius

Konfusius

    Tech.Sergeant86

  • Moderators
  • 1.899 Beiträge
  • OSX:10.12
  • Motherboard: Intel DH67VR BIOS 1.60
  • CPU: CoreI3 3225
  • Grafikkarte: Intel HD4000 onboard
Zeige Hardware

Geschrieben 05 Januar 2020 - 21:39 Uhr

Mit virtual Box geht das doch oder ?

 

https://www.creopard...ge-modifyvm.htm

 

Hier ist das detaillierter beschrieben.

Windows XP benutze ich für Myst z.B. und DOS für Wing Commander und Co.


Man sollte sich nicht wundern, dass die Katze genau da Löcher im Fell hat wo die Augen sind !
(Prof. Harald Lesch)

Hack Mini:
Mainboard: 
Intel DH67VR / BIOS 160, Core I3 3225, 4GB RAM, Intel HD4000 onboard 256MB VRAM, 500GB Hitachi HDD

OS X 10.13.4

Hack Billig :
Mainboard: Gigabyte GA-G31M-S2L BIOS F9, Core2Duo 6400, Gigabyte Radeon 5450, 4GB DDR2 RAM, 500GB HDD WDi 2,5"
OS X 10.10.5


#4 OFFLINE   backdash

backdash

    ./Hackintosh-inc.de

  • Hackintosh-inc.de Admin/Mod
  • 235 Beiträge
  • OSX:10.14
  • Motherboard: Z370 Aorus Gaming 7
  • CPU: Intel® Core™i7-8700K
  • Grafikkarte: AMD RX 5700 XT

Geschrieben 09 Januar 2020 - 23:22 Uhr

 

    Anscheinend ist es wohl nicht mehr möglich, Windows 98 in einer VM laufen zu lassen (Windows 10, macOS, Linux).

 

Ne, das war in einer VM schon immer fummelig, dafür hat Win98 von Haus aus zuviele Fehler und Limitationen.

 

Ich stehe zwar eher auf retro PC's und nativ laufen lassen, habe hier aber dennoch eine fertig eingerichtetes Windows 98 auf VMware basis welches auch unter Windows 10 mit VMware 14 Workstation läuft (neuere VMware version nicht getestet, sollte aber auch laufen)

Der Soundtreiber ist nicht installiert, errinere mich aber das da nur ein Treiber fehlt der sich schnell ergoogeln lassen sollte, habe gerade mehrere Workaurounds auf anhieb gefunden...

Habe den dazugehörigen Sound Treiber gefunden, geht doch nichts über anständig aufgebaute Backups :yes:

 

 

Wenn du willst schicke ich dir das Image :3fkaffee:

Angehängte Dateien

  • Angehängte Datei  Win98.PNG   1013,81K   0 Mal heruntergeladen

  • MacPeet gefällt das

Z370 AORUS Gaming 7 | i7 8700K | GTX 1080 AMD RX 5700 XT | 32 GB RAM  | Samsung 960 EVO NVME - macOS 10.15.4

 Dell Latitude E6440 | i5 4200M | 16 GB RAM | 250 GB Samsung 950 EVO - macOS 10.15.4

 Acer AspireOne D250 | Intel Atom N280 | 2GB RAM - OS X 10.6.8 


#5 OFFLINE   Kate Libby

Kate Libby

    Acid Burn

  • ./Co-Mod
  • 3.187 Beiträge
  • Location011011100111001001110111
  • OSX:10.14
  • Motherboard: B360M-DS3H
  • CPU: i5 8600k @3,60 GHz
  • Grafikkarte: GeForce GT 710

Geschrieben 10 Januar 2020 - 08:21 Uhr

Das wäre mega cool! Hoffe, dass der Import nach Parallels klappt. Oder ich muss VB installieren und dort importieren. Extra VMWare kaufen macht da keinen Sinn.


Thinkpad T61: 2,4 GHz, Display 1900 x 1600, 16GB RAM, 250 GB SSD, Fingerprint, WLAN, BT, OS X 10.12.6 "Sierra" / Windows 10 / Linux Mint 20

 

 

signatur_smile.gif


#6 OFFLINE   backdash

backdash

    ./Hackintosh-inc.de

  • Hackintosh-inc.de Admin/Mod
  • 235 Beiträge
  • OSX:10.14
  • Motherboard: Z370 Aorus Gaming 7
  • CPU: Intel® Core™i7-8700K
  • Grafikkarte: AMD RX 5700 XT

Geschrieben 10 Januar 2020 - 10:19 Uhr

Habe ich dir geschickt, dann drücke ich dir die Daumen, in VMware läuft das wie gesagt Tip Top.

Der Sound Treiber liegt nochmal separat bei, könnte also nach einem Import auch nach installiert werden.


  • Kate Libby gefällt das

Z370 AORUS Gaming 7 | i7 8700K | GTX 1080 AMD RX 5700 XT | 32 GB RAM  | Samsung 960 EVO NVME - macOS 10.15.4

 Dell Latitude E6440 | i5 4200M | 16 GB RAM | 250 GB Samsung 950 EVO - macOS 10.15.4

 Acer AspireOne D250 | Intel Atom N280 | 2GB RAM - OS X 10.6.8 


#7 OFFLINE   Kate Libby

Kate Libby

    Acid Burn

  • ./Co-Mod
  • 3.187 Beiträge
  • Location011011100111001001110111
  • OSX:10.14
  • Motherboard: B360M-DS3H
  • CPU: i5 8600k @3,60 GHz
  • Grafikkarte: GeForce GT 710

Geschrieben 10 Januar 2020 - 20:23 Uhr

Läuft in VB nur um abgesicherten Modus.

Läuft in Parallels nur im abgesicherten Modus.

Läuft in Parallels / Windows 7 / VMWare Player 6 nicht (inkompatibler Hypervisor)

Läuft in Parallels / Windows 7 / VMWare Player 12 nicht (Player lässt sich nicht installieren)

 

Zwischen dem Player 6.x und 12.x scheint es keinen zu geben...

 

Nachtrag:

 

Auf meinem Win10 Laptop konnte ich den 12er Player installieren.

 

Windows98 läuft.

 

ABER: da kein Direkt3D unterstützt wird bzw. keine 3D Hardware vorhanden ist, kann das Spiel nicht gestartet werden.

 

Oder muss erst DirectX 9c installiert werden?

 

*merde*


Thinkpad T61: 2,4 GHz, Display 1900 x 1600, 16GB RAM, 250 GB SSD, Fingerprint, WLAN, BT, OS X 10.12.6 "Sierra" / Windows 10 / Linux Mint 20

 

 

signatur_smile.gif


#8 OFFLINE   backdash

backdash

    ./Hackintosh-inc.de

  • Hackintosh-inc.de Admin/Mod
  • 235 Beiträge
  • OSX:10.14
  • Motherboard: Z370 Aorus Gaming 7
  • CPU: Intel® Core™i7-8700K
  • Grafikkarte: AMD RX 5700 XT

Geschrieben 10 Januar 2020 - 22:37 Uhr

Hardwarebasierte 3D-Beschleunigung kannst du in einer VM generell knicken, das wird nichts, da hilft auch DirectX nichts, worauf sollte es zugreifen?

Ich dachte eher es geht um ein Spiel welches kein aufwendiges Rendering benötigt. 

 

Aus dem Grunde habe ich hier tonnenweise alte Hardware auf PC und Macintosh Basis, OS 9 ist in einer VM auch nicht das selbe 

Alte DOS Spiele machen auch erst auf einer Soundkarte mit MIDI Wavetable richtig spaß


  • Konfusius und qsecofr gefällt das

Z370 AORUS Gaming 7 | i7 8700K | GTX 1080 AMD RX 5700 XT | 32 GB RAM  | Samsung 960 EVO NVME - macOS 10.15.4

 Dell Latitude E6440 | i5 4200M | 16 GB RAM | 250 GB Samsung 950 EVO - macOS 10.15.4

 Acer AspireOne D250 | Intel Atom N280 | 2GB RAM - OS X 10.6.8 


#9 OFFLINE   Kate Libby

Kate Libby

    Acid Burn

  • ./Co-Mod
  • 3.187 Beiträge
  • Location011011100111001001110111
  • OSX:10.14
  • Motherboard: B360M-DS3H
  • CPU: i5 8600k @3,60 GHz
  • Grafikkarte: GeForce GT 710

Geschrieben 11 Januar 2020 - 10:51 Uhr

Ich hatte gedacht, dass man eventuell etwas in VMWare aktivieren kann oder so. Und was heißt aufwendiges Rendering? Das Spiel heißt "Star Wars: Episode 1: Racer". Ich habe das Spiel auch für OS9 und spiele es auch auf einem PB "Lombard". Ob die alte ATI da groß 3d-Rendering beherrscht, weiß ich nicht. Aber für Mac gab es das Spiel nur auf englisch. Für Windows war es auch auf deutsch. Wenn es auf dem Lombard gut und flüssig läuft, sollten die Anforderungen nicht wirklich hoch sein.


Thinkpad T61: 2,4 GHz, Display 1900 x 1600, 16GB RAM, 250 GB SSD, Fingerprint, WLAN, BT, OS X 10.12.6 "Sierra" / Windows 10 / Linux Mint 20

 

 

signatur_smile.gif


#10 OFFLINE   backdash

backdash

    ./Hackintosh-inc.de

  • Hackintosh-inc.de Admin/Mod
  • 235 Beiträge
  • OSX:10.14
  • Motherboard: Z370 Aorus Gaming 7
  • CPU: Intel® Core™i7-8700K
  • Grafikkarte: AMD RX 5700 XT

Geschrieben 21 Januar 2020 - 21:49 Uhr

Oh, aber Hallo, da hatten die 3D Beschleuniger 1999 schon etwas zu leisten. Das ist ein 3d Spiel und wird echtzeit gerendert, der Power Mac müsste da eine ATI Rage 128 zur berechnung der Polygone gehabt haben.

Seit mitte der 90er und maßgeblich dank der Firma 3dFX wurde zunehmend auf softwarebasiertes rendering in Spielen verzichtet.

NVidia und ATI hatten schnell nur noch Grafikkarten mit Hardwarebasierten 3d Beschleunigung am Markt, NVidia hat dann 3dFX "vernichtet" und gekauft.

 

Kurzum, das spiel wird in der VM niemals laufen, es mangelt da leider am zugriff auf die Hardware, DirectX ist da nur die schnittstelle zur GPU.


  • Konfusius, qsecofr und MacPeet gefällt das

Z370 AORUS Gaming 7 | i7 8700K | GTX 1080 AMD RX 5700 XT | 32 GB RAM  | Samsung 960 EVO NVME - macOS 10.15.4

 Dell Latitude E6440 | i5 4200M | 16 GB RAM | 250 GB Samsung 950 EVO - macOS 10.15.4

 Acer AspireOne D250 | Intel Atom N280 | 2GB RAM - OS X 10.6.8 





Aktive Besucher in diesem Forum: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0