Zum Inhalt wechseln

Foto
- - - - -

AppleALC 1.5.0 - ALC 262 - HP Compaq dc7700 CMT & Newbie-Fragen


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
19 Antworten in diesem Thema

#1 OFFLINE   dtekle

dtekle

    ./Member

  • Members
  • PIPPIP
  • 11 Beiträge
  • OSX:10.9
  • Motherboard: HP Compaq dc7700 CMT
  • CPU: Intel CoreDuo2 6700
  • Grafikkarte: Nvidia GeForce 8800 GT

Geschrieben 23 August 2020 - 16:17 Uhr

Hallo, ich bin noch ein ziemlicher Neuling auf dem Gebiet des "AppleHDA patching", habe aber inzwischen schon die Grundlagen anhand einiger Tutorials mir erarbeiten können.
 
Jetzt wollte ich für meinen alten Rechner (HP Compaq dc7700 Convertible Minitower-PC), auf dem schon Mac OS X 10.9 Mavericks und Mac OS X 10.10 Yosemite laufen, den Sound mittels AppleALC vollständig zum laufen bringen. Der Soundchip ist der Realtek ALC262. In der letzten Version (AppleALC 1.5.0) ist bereits ein Treiber für das kleinere Schwestermodell (HP Compaq dc7700 SFF) mit dem gleichen Soundchip vorhanden. Leider funktioniert mit diesem Treiber ein Eingangskanal (Mic, pink) am Rechner nicht, da dieser bei dem SFF-Modell nicht vorhanden ist.
 
verwendeter AppleALC-Treiber:
# AppleALC 1.5.0 - alc-layout-id 12 (0xc) - Goldfish64 - ALC262 for HP Compaq dc7700 SFF
 
 
Am meinem Rechner sind folgende Audio-Anschlüsse vorhanden (nicht fuktionierender Port fett markiert):
Front panel:
oX	ear phones	(black)			21 (0x15)	[Jack] HP Out at Ext Front; Stereo; IN OUT HP Detect Trigger
iX	microphone	(black)			26 (0x1a)	[Jack] Mic at Ext Front; Stereo; IN OUT HP Detect Trigger

Back panel:
iO	microphone	(pink)			24 (0x18)	[Jack] Mic at Ext Rear; Stereo; IN OUT HP Detect Trigger
oX	sound output	(light green)		27 (0x1b)	[Jack] Line Out at Ext Rear; Stereo; IN OUT HP Detect Trigger
iX	sound input	(light blue)		25 (0x19)	[Jack] Line In at Ext Rear; Stereo; IN OUT HP Detect Trigger

Internal:
oX	internal speaker			22 (0x16)	[Fixed] Line Out at Int ATAPI; Mono; OUT

(i: input audio port, o: output audio port)
(X: working, O: missing)
 
 
-- Ich habe versucht, die Funktionsweise des Original-Treibers nachzuvollziehen und habe die codec verbs dekodiert:
 
# AppleALC 1.5.0 - original - Goldfish64 - ALC262 for HP Compaq dc7700 SFF
  • verbs:
01b71c10 01b71d40 01b71e01 01b71f01
01571c20 01571d10 01571e21 01571f02
01671c30 01671d01 01671e13 01671f90
01971c40 01971d30 01971e81 01971f01
01a71c50 01a71d10 01a71e81 01a71f02
  • Pin Configurator v2.2.7:
-		NID		PinDefault	IO	Device		Connector		Port	Gross Location	Geometric Location	Color	G	P	EAPD

green circle	27 (0x1B)	01014010	Out	Line Out	1/8" Stereo/Mono	Jack	External	Rear			Green	1	0	-
black circle	21 (0x15)	02211020	Out	HP Out		1/8" Stereo/Mono	Jack	External	Front			Black	2	0	-
black quad	22 (0x16)	90130130	Out	Speaker		ATAPI Internal		Fixed	Internal	N/A			Unknown	3	0	-
blue circle	25 (0x19)	01813040	In	Line In		1/8" Stereo/Mono	Jack	External	Rear			Blue	4	0	-
black circle	26 (0x1A)	02811050	In	Line In		1/8" Stereo/Mono	Jack	External	Front			Black	5	0	-

-- Mittels des codec-dump (über ein von der CD gebootes Linux) und dem Programm "verbit" konnte ich die codec verbs, sowie die PathMaps neu erstellen:

 

# AppleALC 1.5.0 - layout ID 12 - Goldfish64 - ALC262 for HP Compaq dc7700 SFF - modified #1 - add Rear Mic Jack (pink)
  • verbs:
01b71c10 01b71d40 01b71e01 01b71f01
01571c20 01571d10 01571e21 01571f02
01671c30 01671d01 01671e13 01671f90
01871c40 01871d90 01871e81 01871f01
01971c60 01971d30 01971e81 01971f01
01a71c50 01a71d10 01a71e81 01a71f02
  • Pin Configurator v2.2.7:
-		NID		PinDefault	IO	Device		Connector		Port	Gross Location	Geometric Location	Color	G	P	EAPD

green circle	27 (0x1B)	01014010	Out	Line Out	1/8" Stereo/Mono	Jack	External	Rear			Green	1	0	-
black circle	21 (0x15)	02211020	Out	HP Out		1/8" Stereo/Mono	Jack	External	Front			Black	2	0	-
black quad	22 (0x16)	90130130	Out	Speaker		ATAPI Internal		Fixed	Internal	N/A			Unknown	3	0	-
pink circle	24 (0x18)	01819040	In	Line In		1/8" Stereo/Mono	Jack	External	Rear			Pink	4	0	-
black circle	26 (0x1A)	02811050	In	Line In		1/8" Stereo/Mono	Jack	External	Front			Black	5	0	-
blue circle	25 (0x19)	01813060	In	Line In		1/8" Stereo/Mono	Jack	External	Rear			Blue	6	0	-
  • PathMaps:
* input nodes: (InputNode, AudioMixer/SelectorNode, PinComplexNode)
# 24 (0x18) pink Rear Mic Boost Volume Rear Mic Jack [Jack] Mic at Ext Rear; Stereo; IN OUT HP Detect Trigger
9, 34, 24
(0x09, 0x22, 0x18)


# 25 (0x19) blue Line Boost Volume Line Jack [Jack] Line In at Ext Rear; Stereo; IN OUT HP Detect Trigger
7, 36, 25
(0x07, 0x24, 0x19)


# 26 (0x1a) black Front Mic Boost Volume Front Mic Jack [Jack] Mic at Ext Front; Stereo; IN OUT HP Detect Trigger
8, 35, 26
(0x08, 0x23, 0x1a)
* output nodes: (PinComplexNode, AudioMixer/SelectorNode, InputNode)
# 21 (0x15) black Headphone Playback Switch Front Headphone Jack [Jack] HP Out at Ext Front; Stereo; IN OUT HP Detect Trigger
21, 13, 3
(0x15, 0x0d, 0x03)


# 22 (0x16) unknown Speaker Playback Switch Speaker Phantom Jack [Fixed] Line Out at Int ATAPI; Mono; OUT
22, 14, 2
(0x16, 0x0e, 0x02)


# 27 (0x1b) green PCM Playback Switch Line Out Jack [Jack] Line Out at Ext Rear; Stereo; IN OUT HP Detect Trigger
27, 12, 2
(0x1b, 0x0c, 0x02)
Ich habe in der Datei "Platforms12.xml" die PathMap des fehlenden Input-Nodes (24 (0x18), pink) ergänzt:
				<array>
					<array>
						<array>
							<dict>
								<key>Amp</key>
								<dict>
									<key>Channels</key>
									<array>
										<dict>
											<key>Bind</key>
											<integer>1</integer>
											<key>Channel</key>
											<integer>1</integer>
										</dict>
										<dict>
											<key>Bind</key>
											<integer>2</integer>
											<key>Channel</key>
											<integer>2</integer>
										</dict>
									</array>
									<key>MuteInputAmp</key>
									<true/>
									<key>PublishMute</key>
									<true/>
									<key>PublishVolume</key>
									<true/>
									<key>VolumeInputAmp</key>
									<true/>
								</dict>
								<key>NodeID</key>
								<integer>9</integer>
							</dict>
							<dict>
								<key>NodeID</key>
								<integer>34</integer>
							</dict>
							<dict>
								<key>Boost</key>
								<integer>1</integer>
								<key>NodeID</key>
								<integer>24</integer>
							</dict>
						</array>
					</array>
				</array>

Soweit ich bei einem ersten Test überprüfen konnte, funktioniert jetzt der zusätzliche Anschluß (Anschluß wird im Panel "System Preferences - Audio" gezeigt und  bekommt ein Signal).
 
 
 
Jetzt meine Fragen:
 
1. Leider verstehe ich nicht wirklich die Einträge in der Datei "layout12.xml":
<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
<!DOCTYPE plist PUBLIC "-//Apple//DTD PLIST 1.0//EN" "http://www.apple.com/DTDs/PropertyList-1.0.dtd">
<plist version="1.0">
<dict>
	<key>LayoutID</key>
	<integer>12</integer>
	<key>PathMapRef</key>
	<array>
		<dict>
			<key>CodecID</key>
			<array>
				<integer>283902562</integer>
			</array>
			<key>Headphone</key>
			<dict/>
			<key>Inputs</key>
			<array>
				<string>LineIn</string>
				<string>Mic</string>
			</array>
			<key>IntSpeaker</key>
			<dict>
				<key>MaximumBootBeepValue</key>
				<integer>64</integer>
			</dict>
			<key>LineIn</key>
			<dict>
				<key>MuteGPIO</key>
				<integer>1342242841</integer>
			</dict>
			<key>LineOut</key>
			<dict/>
			<key>Mic</key>
			<dict>
				<key>MuteGPIO</key>
				<integer>1342242842</integer>
			</dict>
			<key>Outputs</key>
			<array>
				<string>Headphone</string>
				<string>IntSpeaker</string>
				<string>LineOut</string>
			</array>
			<key>PathMapID</key>
			<integer>12</integer>
		</dict>
	</array>
</dict>
</plist>
 
Der Abschnitt
			<key>Inputs</key>
			<array>
				<string>LineIn</string>
				<string>Mic</string>
			</array>

deklariert anscheinend die Input-Nodes, die weiter unten dann definiert werden:

			<key>LineIn</key>
			<dict>
				<key>MuteGPIO</key>
				<integer>1342242841</integer>
			</dict>
			<key>Mic</key>
			<dict>
				<key>MuteGPIO</key>
				<integer>1342242842</integer>
			</dict>
 
Laut einem Tutorial benötigen die Realtek-Codecs für alle Input-Nodes die Key-Eintrag "MuteGPIO" in der Datei "layout12.xml", deren Wert sich nach folgender Formel berechnet:
# This parameter is responsible for enabling / disabling the microphone.
# Calculation of MuteGPIO values for audio input sources:
MuteGPIO: parameter for enabling/disabling audio input sources
MuteGPIO = VREF + 0x0100 + nodeID
(input level 80%: VREF=80 (0x50), MuteGPIO=0x50 + 0x0100 + nodeID)

Das ergibt bei mir folgende Rechnung:

file "codec_dump.txt":
node 24 (0x18):	"Vref caps: HIZ 50 GRD 80"	VREF = 80 (0x50)
node 25 (0x19):	"Vref caps: HIZ 50 GRD 80"	VREF = 80 (0x50)
node 26 (0x1a):	"Vref caps: HIZ 50 GRD 80"	VREF = 80 (0x50)

MuteGPIO								nodeID

0x50 + 0x0100 + 0x18 = 0x50010018 = 1342242840		24 (0x18)		pink		Rear Mic Boost Volume		Rear Mic Jack			[Jack] Mic at Ext Rear; Stereo; IN OUT HP Detect Trigger
0x50 + 0x0100 + 0x19 = 0x50010019 = 1342242841		25 (0x19)		blue		Line Boost Volume		Line Jack			[Jack] Line In at Ext Rear; Stereo; IN OUT HP Detect Trigger
0x50 + 0x0100 + 0x1a = 0x5001001a = 1342242842		26 (0x1a)		black		Front Mic Boost Volume		Front Mic Jack			[Jack] Mic at Ext Front; Stereo; IN OUT HP Detect Trigger

Die MuteGPIO-Werte für die beiden Input-Nodes (25 (0x19) blue, 26 (0x1a) black) finde ich in der Original-Datei.

 

 

1. a) Wie trage ich den zusätzlichen Input-Node (24 (0x18) pink) korrekt in der Datei "layout12.xml" ein?
Die versuchweise Änderung in:
			<key>Inputs</key>
			<array>
				<string>LineIn</string>
				<string>Mic1</string>
				<string>Mic2</string>
			</array>
			<key>Mic1</key>
			<dict>
				<key>MuteGPIO</key>
				<integer>1342242840</integer>
			</dict>
			<key>Mic2</key>
			<dict>
				<key>MuteGPIO</key>
				<integer>1342242842</integer>
			</dict>
führt zu einem nicht funktionierenden Treiber (alle Input-Nodes sind verschwunden).
 
 
1. b ) Ist die Reihenfolge der Einträge in der Datei "layout12.xml" vorgegeben oder frei wählbar?
 
 
1. c) Warum funktioniert der neue Input-Node, wenn ich die Datei "layout12.xml" überhaupt nicht verändere?
 
 
1. d) Muß die Reihenfolge der eingetragenen Nodes in der Datei "Platforms12.xml" mit der Reihenfolge in der Datei "layout12.xml" in einer bestimmten Weise übereinstimmen?
 
 
1. e) Kann ich die im Panel "System Preferences - Audio" angezeigten Namen der Anschlüsse ändern (vielleicht mit einem zusätzlichen Key-Wert)?
 

 

 

 

2. Bei den Output-Nodes ist beim Original-Treiber eine Switchmode-Gruppe definiert:
Internal Speaker (22 (0x16) unknown) // Line Out (27 (0x1b) green)

mit folgenden Verhalten:

priority	port

#1		# 27 (0x1b)		green		PCM Playback Switch		Line Out Jack			[Jack] Line Out at Ext Rear; Stereo; IN OUT HP Detect Trigger
#2		# 22 (0x16)		unknown	Speaker Playback Switch			Speaker Phantom Jack		[Fixed] Line Out at Int ATAPI; Mono; OUT

(
no jack in Headphone port and no jack in Line Out port:		output via Internal Speaker
no jack in Headphone port and    jack in Line Out port:		output via Line Out port

   jack in Headphone port and no jack in Line Out port:		output via Internal Speaker
   jack in Headphone port and    jack in Line Out port:		output via Line Out port
)
2. a) Ist es möglich, eine Switchmode-Gruppe mit 3 Output-Nodes zu definieren, mit folgendem Verhalten?
priority	port

#1		# 21 (0x15)		black		Headphone Playback Switch	Front Headphone Jack		[Jack] HP Out at Ext Front; Stereo; IN OUT HP Detect Trigger
#2		# 27 (0x1b)		green		PCM Playback Switch		Line Out Jack			[Jack] Line Out at Ext Rear; Stereo; IN OUT HP Detect Trigger
#3		# 22 (0x16)		unknown	Speaker Playback Switch			Speaker Phantom Jack		[Fixed] Line Out at Int ATAPI; Mono; OUT

(
no jack in Headphone port and no jack in Line Out port:		output via Internal Speaker
no jack in Headphone port and    jack in Line Out port:		output via Line Out port
   jack in Headphone port and no jack in Line Out port:		output via Headphone port
   jack in Headphone port and    jack in Line Out port:		output via Headphone port
)
2. b ) Falls ja, kann man eine ähnliche Switchmode-Gruppe für die 3 Input-Nodes definieren, mit folgendem Verhalten?
priority	port

#1		# 26 (0x1a)		black		Front Mic Boost Volume		Front Mic Jack			[Jack] Mic at Ext Front; Stereo; IN OUT HP Detect Trigger

#2		# 24 (0x18)		pink		Rear Mic Boost Volume		Rear Mic Jack			[Jack] Mic at Ext Rear; Stereo; IN OUT HP Detect Trigger

#3		# 25 (0x19)		blue		Line Boost Volume		Line Jack			[Jack] Line In at Ext Rear; Stereo; IN OUT HP Detect Trigger


(
no jack in Front Mic port and no jack in Rear Mic port:		input via Line In
no jack in Front Mic port and    jack in Rear Mic port:		input via Rear Mic
   jack in Front Mic port and no jack in Rear Mic port:		input via Front Mic
   jack in Front Mic port and    jack in Rear Mic port:		input via Front Mic
)

 

 

3. In anderen ALC262-Treibern haben ich umfangreiche Definitionen von DSPFunctions für die Input-Nodes gefunden und weitere Definitionswerte bei den Input-Noes gesehen.
 
3. a) Sind das Hardware-Funktionen oder Software-Funktionen der Treibersoftware?
 
3. b ) Was bewirken die Funktionen für die Funktionen für die Output-Nodes ("AmpPostDelay", "AmpPreDelay", "MaximumBootBeepValue")?
 
3. c) Was bewirken die Funktionen für die Funktionen für die Input-Nodes ("SignalProcessing", "SoftwareDSP")?
 
3. d) Was muß ich bei der Definition beachten (einfaches Kopieren aus einem ähnlichen Codec-Treiber funktioniert wahrscheinlich nicht)?
 
---------------------------------------------------------------
 
verwendete Tutorials:
 
---------------------------------------------------------------
 
Anhang:
  • .zip-Archiv mit allen Dateien
  • generiertes Pathmap-Bild aus dem codec dump (hexadezimal) 
  • generiertes Pathmap-Bild aus dem codec dump (dezimal) 

Angehängte Dateien


Bearbeitet von dtekle, 23 August 2020 - 17:54 Uhr.

HP Compaq dc7700 Convertible Minitower-PC:
CPU:          Intel Core Duo 2 CPU 6700 @ 2.67 GHz
Chipset:     Intel Q965 Express chipset (Intel Q965 GMCH north bridge + Intel 82801 ICH8-DO south bridge)
RAM:          8 GB (DDR2) (4x 2GB, 800 MHz, Dual Channel)
Ethernet:    Intel 82566DM Gigabit Network Connection
Audio:         Realtek ALC262
Graphics:   Nvidia GeForce 8800 GT (G92)
DVD:           HL-DT-ST DVD-RAM GSA-H60L - SATA
HDD:           Seagate 8 TB (SATA-3)

#2 OFFLINE   MacPeet

MacPeet

    ./root86.♡♥♥♥♡

  • Moderators
  • 4.083 Beiträge
  • Locationleft behind the moon
  • OSX:10.14
  • Motherboard: Dell Optiplex 780 MT
  • CPU: C2Q Q9400 2,66GHz
  • Grafikkarte: GT710
Zeige Hardware
8 Hardware Favorit(en)

Geschrieben 25 August 2020 - 16:16 Uhr

@dtekle

 

Erst einmal, die ersten drei Anleitungen, welche Du verlinkt hast, sind alt. Sie stammen aus Zeiten, als es AppleALC noch nicht gab und wir noch die AppleHDA direkt gepatcht haben.

Natürlich sind die Grundlagen betreffs codec_dump und die richtigen Nodes zu finden noch immer richtig, nur, dass diese dann im Sourcecode der AppleALC eingebaut werden und nicht mehr in der AppleHDA gepatcht werden.

 

Mir ist noch nicht ganz klar, warum Du von AppleALC1.5.0 schreibst. Das aktuelle Release ist AppleALC1.5.1 und somit der aktuelle SourceCode bereits 1.5.2.

Wenn Du versuchst eine fertige AppleALC.kext zu bearbeiten, dann wird es ohnehin nix. Alle Änderungen müssen im SourceCode gemacht werden und dann neu kompilieren.

 

Zu Deiner Frage, drei Outputs im SwitchMode kann im Ausnahmefall gehen, aber muss nicht. In der Regel bleibt ein Anschluss auf der Strecke unter OSX.

 

So wie die ID 12 konfiguriert ist, ist für mich ohnehin sinnfrei.

Den eingebauten Mini-Mono-Speaker lasse ich in der Regel weg, der ohnehin nur für Bios-Beep's gut ist.

Normal konfiguriert man bei Desktop-Rechnern den hinteren grünen LineOut als IntSpeaker im SwitchMode mit vorn grün (HP) für die Outputs.

Der eingebaute Mini-Mono-Speaker ist eigentlich sinnloser Mist. Die ID12 ist da wohl nicht ganz optimal, denke ich.

Funktioniert der eingebaute Speaker denn bei Dir im SwitchMode mit HP bei der ID12?

 

Du überbewertest die MuteGPIO - Geschichte. Dies ist unter OSX eine reine Test - geht - geht nicht - Frage.

Vermutlich läuft die ID auch, wenn beide MuteGPIO-Werte ganz gelöscht werden.

Manche Desktop-Rechner benötigen unter macOS sogar des MuteGPIO 0 bei Inputs und Outputs. Deine Berechnung bringt hier also nix.

Die Input-Knoten sind ohnehin tauschbar, somit bringt diese Geschichte nix.

 

Mic1 und Mic2 in der LayoutID bringt gar nichts. Die AppleHDA, an die wir den Codec übergeben beim Booten, kennt nur LineIn, Mic, SPDIF, aber kein Mic1 oder 2 und auch kein ext.Mic, wie hier schon einige konfigurieren wollten.

 

Bei den Inputs ist es unter OSX so, dass man ein Mic als Mic belässt und das andere Mic als LineIn konfiguriert, da macOS zwei Mic's in der Regel nicht mag. Es ist mir bei einem meiner alten Rechner gelungen, zwei Mic's und den LineIn zu konfigurieren im Codec, was aber eher eine Ausnahme geblieben ist.

 

Für Dich im SourceCode der AppleALC ist eigentlich nur wichtig, die info.plist im PinConfigs.kext, welche die PinConfig enthält der LayoutID12 für alc262. Hier fügst Du Deinen Mic-Knoten 24 hinzu.

Ansonsten im Verzeichnis alc262 die layoutid12.xml und die Platforms12.xml.

 

Laut Deinem Dump hast Du drei Input-Knoten (24,25 und 26). Dein Dump hat sogar drei Inputketten (viele Rechner haben nur zwei).

 

7-36- (24,25 und 26)

8-35- (24,25 und 26)

9-34- (24,25 und 26)

Die Inputs sind tauschbar mit diesen Ketten.

 

Ich hoffe, dass Du davon wenigstens etwas verstehst und Du es selbst umsetzen kannst. Wenn nicht, dann muss ich Dir noch was basteln.


  • Konfusius und qsecofr gefällt das

Medion P9614: C2D T9600  2,80GHz  8GB DDR3  GT330M 512MB 23,6" intern  2x256GB SSD: 10.14.6 / 10.15.7

THINKPAD T450s: i7-5600U  2,60 -3,2 GHz  12GB DDR3  IntelHD 5500  14" FHD intern  512GB SSD + 512GB NGFF M2 SSD: 10.15.7 / 11.1 DP2

root86 AppleHDA patch Thread - / - my blog
Real:
MacPro3,1: 2 x Xeon E5462  2,8GHz  12GB DDR2  NVIDIA Quadro K600 1GB  30" Cinema 2x250GB + 480GB SSD: 10.15.7 / 11.1 DP1

iMac8,1 24 Zoll: C2D E8435  3,06GHz  4GB DDR2   Nvidia GF 8800 GS 512MB 24"  512/120GB SSD: 10.14.6

Macmini3,1: C2D P7550  2,26GHz  8GB DDR3  GF 9400M 256MB  23" Cinema 500GB SSD: 10.15.7

iPhone8 64GB: iOS 14.2  iPad Pro 9,7" 32 GB Wi-Fi: iPadOS 14.2


#3 OFFLINE   dtekle

dtekle

    ./Member

  • Members
  • PIPPIP
  • 11 Beiträge
  • OSX:10.9
  • Motherboard: HP Compaq dc7700 CMT
  • CPU: Intel CoreDuo2 6700
  • Grafikkarte: Nvidia GeForce 8800 GT

Geschrieben 26 August 2020 - 13:56 Uhr

@MacPeet:
 
Erstmal herzlichen Dank für deine schnelle Antwort! :-)
 
 
 
Hier meine Antworten:

1. 

 

Erst einmal, die ersten drei Anleitungen, welche Du verlinkt hast, sind alt. Sie stammen aus Zeiten, als es AppleALC noch nicht gab und wir noch die AppleHDA direkt gepatcht haben.

Natürlich sind die Grundlagen betreffs codec_dump und die richtigen Nodes zu finden noch immer richtig, nur, dass diese dann im Sourcecode der AppleALC eingebaut werden und nicht mehr in der AppleHDA gepatcht werden.
Ich habe verstanden, daß AppleALC den historischen manuellen Patch-Prozeß der "AppleHDA"-Library automatisiert und man nur noch die "codec verbs" und die beiden Dateien "layoutXX.xml" und "PlatformsXX.xml" eintragen muß.
 
2.

Mir ist noch nicht ganz klar, warum Du von AppleALC1.5.0 schreibst. Das aktuelle Release ist AppleALC 1.5.1 und somit der aktuelle SourceCode bereits 1.5.2.

Wenn Du versuchst eine fertige AppleALC.kext zu bearbeiten, dann wird es ohnehin nix. Alle Änderungen müssen im SourceCode gemacht werden und dann neu kompilieren.
Ich versuche mich schon seit einem Monat an einer Erstellung einer passenden AppleALC-Library für meinen Rechnertyp. Ich habe übersehen, daß es bereits eine neue Version von AppleALC gibt. Ich werde versuchen, meine neuen Versuche in Zukunft mit der aktuellen Version durchzuführen.
Für meine Experimente habe ich nur die folgenden Dateien verändert:
"Ressources/PinConfigs.kext/Contents/Info.plist"
"Ressources/ALC262/layout12.xml"
"Ressources/ALC262/Platforms12.xml"

und eine neue AppleALC-KEXT-Datei kompiliert.

 

3.

 

So wie die ID 12 konfiguriert ist, ist für mich ohnehin sinnfrei.

Den eingebauten Mini-Mono-Speaker lasse ich in der Regel weg, der ohnehin nur für Bios-Beep's gut ist.
Normal konfiguriert man bei Desktop-Rechnern den hinteren grünen LineOut als IntSpeaker im SwitchMode mit vorn grün (HP) für die Outputs.
Der eingebaute Mini-Mono-Speaker ist eigentlich sinnloser Mist. Die ID12 ist da wohl nicht ganz optimal, denke ich.
Leider habe ich momentan keine externen Lautsprecher zur Verfügung, darum bin ich auf die Tonausgabe über den Speaker angewiesen (die gar nicht mal so schlecht ist bei meinem Rechnertyp). Auch später wäre eine Notfall-Ausgabeweg ganz praktisch und ich möchte möglichst alle von meinem Audio-Codec unterstützten Eingabe- und Ausgabe-Anschlüsse nützen können.
 

 

Zu Deiner Frage, drei Outputs im SwitchMode kann im Ausnahmefall gehen, aber muss nicht. In der Regel bleibt ein Anschluss auf der Strecke unter OSX.

Kannst du mir bitte ein solches Beispiel mit 3 Outputs im SwitchMode zeigen? Ich konnte auf die Schnelle bei den anderen Codec-Treibern von AppleALC nichts finden.
 
 

4.

 

Du überbewertest die MuteGPIO - Geschichte. Dies ist unter OSX eine reine Test - geht - geht nicht - Frage.

Vermutlich läuft die ID auch, wenn beide MuteGPIO-Werte ganz gelöscht werden.
Manche Desktop-Rechner benötigen unter macOS sogar des MuteGPIO 0 bei Inputs und Outputs. Deine Berechnung bringt hier also nix.
Die Input-Knoten sind ohnehin tauschbar, somit bringt diese Geschichte nix.
Die Patch-Anleitungen wiesen darauf hin, daß die Audio-Codecs von Realtek auf einen MuteGPIO-Eintrag "1342242840" bestehen, bei anderen wurde zu einem Eintrag "0" oder gar keinem geraten.
Soweit ich es verstanden habe, steuert der MuteGPIO-Eintrag die Eingangssignal-Stärke nach den Einschalten des Anschlußes, so daß bei einem Wert "0" ich eigentlich trotz eingeschalteten Anschlußes eigentlich kein Signal messen dürfte.
 
5.

 

Mic1 und Mic2 in der LayoutID bringt gar nichts. Die AppleHDA, an die wir den Codec übergeben beim Booten, kennt nur LineIn, Mic, SPDIF, aber kein Mic1 oder 2 und auch kein ext.Mic, wie hier schon einige konfigurieren wollten.

 
Bei den Inputs ist es unter OSX so, dass man ein Mic als Mic belässt und das andere Mic als LineIn konfiguriert, da macOS zwei Mic's in der Regel nicht mag. Es ist mir bei einem meiner alten Rechner gelungen, zwei Mic's und den LineIn zu konfigurieren im Codec, was aber eher eine Ausnahme geblieben ist.
Auf "Mic" bin ich nur gekommen, weil in der Datei "layout12.xml" von "Mic" und "LineIn" bei der Deklaration der Inputs die Rede ist:
			<key>Inputs</key>
			<array>
				<string>LineIn</string>
				<string>Mic</string>
			</array>
...
			<key>LineIn</key>
			<dict>
				<key>MuteGPIO</key>
				<integer>1342242841</integer>
			</dict>
...
			<key>Mic</key>
			<dict>
				<key>MuteGPIO</key>
				<integer>1342242842</integer>
			</dict>
Bei den "codec verbs" mußte ich die beiden Mic-Input-Nodes als LineIn-Nodes deklarieren, deklariert als Mic-Nodes konnte ich überhaupt keine Input-Anschlüsse finden.
 

6.

 

Für Dich im SourceCode der AppleALC ist eigentlich nur wichtig, die info.plist im PinConfigs.kext, welche die PinConfig enthält der LayoutID12 für alc262. Hier fügst Du Deinen Mic-Knoten 24 hinzu.

Ansonsten im Verzeichnis alc262 die layoutid12.xml und die Platforms12.xml.
 
Laut Deinem Dump hast Du drei Input-Knoten (24,25 und 26). Dein Dump hat sogar drei Inputketten (viele Rechner haben nur zwei).
 
7-36- (24,25 und 26)
8-35- (24,25 und 26)
9-34- (24,25 und 26)
Die Inputs sind tauschbar mit diesen Ketten.
Ja die Datei "Ressources/PinConfigs.kext/Contents/Info.plist" habe ich bereits erfolgreich editieren können mit den aus dem codec-dump berechneten und korrigierten "codec verbs".
Die Datei "Ressources/ALC262/Platforms12.xml" habe ich um die pathmap "9 -- 34 -- 24" ergänzt und ich bekomme mit der erfolgreich einen weiteren Input-Anschluß hin mit einem messbaren Signal, die anderen beiden Wege "8 -- 35 -- 24" und "7 -- 36 -- 24" hatte ich auch aus der graphischen Darstellung gelesen, aber habe ich noch nicht ausprobieren können.
	* missing input node:	(InputNode, AudioMixer/SelectorNode, PinComplexNode)
# 24 (0x18)		pink		Rear Mic Boost Volume		Rear Mic Jack			[Jack] Mic at Ext Rear; Stereo; IN OUT HP Detect Trigger
*** 9, 34, 24
(0x09, 0x22, 0x18)
??? 8, 35, 24
(0x08, 0x23, 0x18)
??? 7, 36, 24
(0x07, 0x24, 0x18)

7.

Vor weiteren Experimenten wollte ich erstmal die Datei "Ressources/ALC262/layout12.xml" verstehen lernen, ob ich da noch etwas ändern muß für den hinzugekommenen LineIn-Anschluß (bei der Deklaration der "Inputs" oder der Definition der einzelnen Input-Nodes).

Leider konnte ich keine weiteren Informationen in den Patching-Anleitungen und im Internet finden können.
 
 
Meine weiteren Fragen betreffend der Beziehung der Dateien "layoutXX.xml", "PlatformsXX.xml" wären:
 
a) Wie funktioniert die Zuordnung der pathmaps (PlatformsXX.xml) zu den passenden Nodes (layoutXX.xml). Definiert die Deklaration und Definition der Nodes in der Datei "layoutXX.xml" eine bestimmte Folge, die bei den Einträgen der pathmaps in der Datei "PlatformsXX.xml" eingehalten werden muß oder kann ich die Einträge dort in einer beliebig Reihenfolge reinschreiben?
 
b ) Ist die Deklaration und Definition des neu hinzugekommenen Nodes in der Datei "layoutXX.xml" notwendig und wie sieht diese konkret aus? (Ich habe die Datei bisher einfach unverändert gelassen und bekommen anscheinend irgendwie hin, daß der neue Node als Anschluß angezeigt wird, der offenbar ein Signal empfangen kenn. Korregiert da die AppleALC-Library irgendwas im Hintergrund, so daß das gleich ohne weitere Editierung der Datei funktioniert oder hatte ich einfach nur pures Glück?)
 
c) Wie kommen die angezeigten Anschluß-Namen im Panel "System Preferences - Audio" zustande (aus den "codec verbs" alleine) und kann man diese umbenennen in aussagekräftigere Namen (evtl. durch Einträge in der Datei "layout.xml")?
 
d) Wie bekommt man eine SwitchMode-Group mit 3 Nodes hin? (Am Besten mit einem konkreten Beispiel)
 

 

Besten Dank nochmals für deine Mühe meine Newbie-Fragen zu beantworten! ;-)


Bearbeitet von dtekle, 26 August 2020 - 14:18 Uhr.

HP Compaq dc7700 Convertible Minitower-PC:
CPU:          Intel Core Duo 2 CPU 6700 @ 2.67 GHz
Chipset:     Intel Q965 Express chipset (Intel Q965 GMCH north bridge + Intel 82801 ICH8-DO south bridge)
RAM:          8 GB (DDR2) (4x 2GB, 800 MHz, Dual Channel)
Ethernet:    Intel 82566DM Gigabit Network Connection
Audio:         Realtek ALC262
Graphics:   Nvidia GeForce 8800 GT (G92)
DVD:           HL-DT-ST DVD-RAM GSA-H60L - SATA
HDD:           Seagate 8 TB (SATA-3)

#4 OFFLINE   dtekle

dtekle

    ./Member

  • Members
  • PIPPIP
  • 11 Beiträge
  • OSX:10.9
  • Motherboard: HP Compaq dc7700 CMT
  • CPU: Intel CoreDuo2 6700
  • Grafikkarte: Nvidia GeForce 8800 GT

Geschrieben 26 August 2020 - 14:13 Uhr

Hier habe ich nochmal den Rechenweg für meine "codec verbs" aus dem codec dump zusammengestellt:

 

  • codec verbs after cleanup with "verbit":
Verbs from Linux Codec Dump File: codec_dump.txt

Codec: Realtek ALC262   Address: 0   DevID: 283902562 (0x10ec0262)

   Jack   Color  Description                  Node     PinDefault             Modified Verbs
--------------------------------------------------------------------------------------------------------
 HP Out at Ext Front                        0x15  0x15    35721248     01571c20 01571d10 01571e21 01571f01  
 ATAPI Unknown  Line Out at Int ATAPI       22    0x16    0x99030130   01671c30 01671d00 01671e03 01671f90
 Mic at Ext Rear                            0x18  0x18    27368512     01871c40 01871d90 01871ea1 01871f01  
 Line In at Ext Rear                        0x19  0x19    25246799     01971c60 01971d30 01971e81 01971f01  
 Mic at Ext Front                           0x1a  0x1a    44111952     01a71c50 01a71d10 01a71ea1 01a71f01  
 Line Out at Ext Rear                       0x1b  0x1b    16862224     01b71c10 01b71d40 01b71e01 01b71f01  
--------------------------------------------------------------------------------------------------------
  • node names and descriptions from "codec_dump.txt" and "codec_dump.txt.svg":
Node			name										description

21 (0x15)		Headphone Playback Switch	Front Headphone Jack		[Jack] HP Out at Ext Front; Stereo; IN OUT HP Detect Trigger
22 (0x16)		Speaker Playback Switch		Speaker Phantom Jack		[Fixed] Line Out at Int ATAPI; Mono; OUT
24 (0x18)		Rear Mic Boost Volume		Rear Mic Jack			[Jack] Mic at Ext Rear; Stereo; IN OUT HP Detect Trigger
25 (0x19)		Line Boost Volume		Line Jack			[Jack] Line In at Ext Rear; Stereo; IN OUT HP Detect Trigger
26 (0x1a)		Front Mic Boost Volume		Front Mic Jack			[Jack] Mic at Ext Front; Stereo; IN OUT HP Detect Trigger
27 (0x1b)		PCM Playback Switch		Line Out Jack			[Jack] Line Out at Ext Rear; Stereo; IN OUT HP Detect Trigger
  • codec address: "0"
  • CodecID: 283902562 (0x10ec0262)
  • node IDs:
21 (0x15), 22 (0x16), 24 (0x18), 25 (0x19), 26 (0x1a), 27 (0x1b)
  • modified verbs:
    01571c20 01571d10 01571e21 01571f01
    01671c30 01671d00 01671e03 01671f90
    01871c40 01871d90 01871ea1 01871f01
    01971c60 01971d30 01971e81 01971f01
    01a71c50 01a71d10 01a71ea1 01a71f01
    01b71c10 01b71d40 01b71e01 01b71f01
  • analysis of the modified verbs:
    	* verb command "71cXY":
    (
    01571c20
    01671c30
    01871c40
    01971c60
    01a71c50
    01b71c10
    )
    		- X: no common association group for the nodes (= functional blocks to support multichannel operation)
    		- Y: no multichannel analog out (Apple standard)
    #OK
    
    	* verb command "71dXY":
    (
    01571d10
    01671d00
    01871d90
    01971d30
    01a71d10
    01b71d40
    )
    		- X: color
    			+ 0x15:	1	(black)
    			+ 0x16:	0	(unknown)
    			+ 0x18:	9	(pink)
    			+ 0x19:	3	(blue)
    			+ 0x1a:	1	(black)
    			+ 0x1b:	4	(green)
    		- Y: jack detection mode
    			+ 0x15:	0	(jack detect enabled)
    			+ 0x16:	0	(jack detect enabled)
    			+ 0x18:	0	(jack detect enabled)
    			+ 0x19:	0	(jack detect enabled)
    			+ 0x1a:	0	(jack detect enabled)
    			+ 0x1b:	0	(jack detect enabled)
    # Correction:
    * no jack detection for internal speaker:
    		- Y: jack detection mode
    			+ 0x16:	1	(jack detect disabled)
    (01671d01)
    
    	* verb command "71eXY":
    (
    01571e21
    01671e03
    01871ea1
    01971e81
    01a71ea1
    01b71e01
    )
    		- X: default device
    			+ 0x15:	2	(Headphones Out)
    			+ 0x16:	0	(Line Out)
    			+ 0x18:	a	(Mic In)
    			+ 0x19:	8	(Line In)
    			+ 0x1a:	a	(Mic In)
    			+ 0x1b:	0	(Line Out)
    		- Y: connection type
    			+ 0x15:	1	(1/8" Stereo/Mono)
    			+ 0x16:	3	(ATAPI internal)
    			+ 0x18:	1	(1/8" Stereo/Mono)
    			+ 0x19:	1	(1/8" Stereo/Mono)
    			+ 0x1a:	1	(1/8" Stereo/Mono)
    			+ 0x1b:	1	(1/8" Stereo/Mono)
    # Correction:
    * right device identification for internal speaker:
    		- X: default device
    			+ 0x16:	1	(Speaker)
    (01671e13)
    * right device identification for microphone ports:	(Apple Standard demands identification as "Line In")
    		- X: default device
    			+ 0x18:	8	(Line In)
    (01871e81)
    			+ 0x1a:	8	(Line In)
    (01a71e81)
    
    
    	* verb command "71fXY":
    (
    01571f01
    01671f90
    01871f01
    01971f01
    01a71f01
    01b71f01
    )
    		- X: port connectivity
    			+ 0x15:	0	0000 0000	(port connected to a jack)
    			+ 0x16:	9	0000 1001	(?????????) (Apple Standard for Speaker port)
    			+ 0x18:	0	0000 0000	(port connected to a jack)
    			+ 0x19:	0	0000 0000	(port connected to a jack)
    			+ 0x1a:	0	0000 0000	(port connected to a jack)
    			+ 0x1b:	0	0000 0000	(port connected to a jack)
    		- Y: location
    			+ 0x15:	1	00 00 0001	(primary chassis, rear)
    			+ 0x16:	0	00 00 0000	(primary chassis, N/A)
    			+ 0x18:	1	00 00 0001	(primary chassis, rear)
    			+ 0x19:	1	00 00 0001	(primary chassis, rear)
    			+ 0x1a:	1	00 00 0001	(primary chassis, rear)
    			+ 0x1b:	1	00 00 0001	(primary chassis, rear)
    # Correction:
    * right location identification for front headphone port and front microphone port:
    		- Y: location
    			+ 0x15:	2	00 00 0010	(primary chassis, front)
    			+ 0x1a:	2	00 00 0010	(primary chassis, front)
    (01571f02)
    (01a71f02)
  • manual correction to verbs:
(01671d01)
(01671e13)
(01871e81)
(01a71e81)
(01571f02)
(01a71f02)
01571c20 01571d10 01571e21 01571f02
01671c30 01671d01 01671e13 01671f90
01871c40 01871d90 01871e81 01871f01
01971c60 01971d30 01971e81 01971f01
01a71c50 01a71d10 01a71e81 01a71f02
01b71c10 01b71d40 01b71e01 01b71f01
# Correction:
put output ports before the input ports
(put verbs of output port 27 (0x1b) to the top
  • corrected verbs:
01b71c10 01b71d40 01b71e01 01b71f01
01571c20 01571d10 01571e21 01571f02
01671c30 01671d01 01671e13 01671f90
01871c40 01871d90 01871e81 01871f01
01971c60 01971d30 01971e81 01971f01
01a71c50 01a71d10 01a71e81 01a71f02
  • ConfigData:

Hexadecimal:

01b71c10 01b71d40 01b71e01 01b71f01 01571c20 01571d10 01571e21 01571f02 01671c30 01671d01 01671e13 01671f90 01871c40 01871d90 01871e81 01871f01 01971c60 01971d30 01971e81 01971f01 01a71c50 01a71d10 01a71e81 01a71f02
01b71c1001b71d4001b71e0101b71f0101571c2001571d1001571e2101571f0201671c3001671d0101671e1301671f9001871c4001871d9001871e8101871f0101971c6001971d3001971e8101971f0101a71c5001a71d1001a71e8101a71f02
Base64:
AbccEAG3HUABtx4BAbcfAQFXHCABVx0QAVceIQFXHwIBZxwwAWcdAQFnHhMBZx+QAYccQAGHHZABhx6BAYcfAQGXHGABlx0wAZcegQGXHwEBpxxQAacdEAGnHoEBpx8C
  • Pin Configurator v2.2.7:
    -		NID		PinDefault	IO	Device		Connector		Port	Gross Location	Geometric Location	Color	G	P	EAPD
    
    green circle	27 (0x1B)	01014010	Out	Line Out	1/8" Stereo/Mono	Jack	External	Rear			Green	1	0	-
    black circle	21 (0x15)	02211020	Out	HP Out		1/8" Stereo/Mono	Jack	External	Front			Black	2	0	-
    black quad	22 (0x16)	90130130	Out	Speaker		ATAPI Internal		Fixed	Internal	N/A			Unknown	3	0	-
    pink circle	24 (0x18)	01819040	In	Line In		1/8" Stereo/Mono	Jack	External	Rear			Pink	4	0	-
    black circle	26 (0x1A)	02811050	In	Line In		1/8" Stereo/Mono	Jack	External	Front			Black	5	0	-
    blue circle	25 (0x19)	01813060	In	Line In		1/8" Stereo/Mono	Jack	External	Rear			Blue	6	0	-

 

EDIT:

Ich habe noch Screenshots gemacht und unten dran gehängt vom Pin Configurator für die neu erstellten "codec verbs" und den Anschlüssen im Audio-Panel in der System Preferences.


Bearbeitet von dtekle, 26 August 2020 - 23:39 Uhr.

HP Compaq dc7700 Convertible Minitower-PC:
CPU:          Intel Core Duo 2 CPU 6700 @ 2.67 GHz
Chipset:     Intel Q965 Express chipset (Intel Q965 GMCH north bridge + Intel 82801 ICH8-DO south bridge)
RAM:          8 GB (DDR2) (4x 2GB, 800 MHz, Dual Channel)
Ethernet:    Intel 82566DM Gigabit Network Connection
Audio:         Realtek ALC262
Graphics:   Nvidia GeForce 8800 GT (G92)
DVD:           HL-DT-ST DVD-RAM GSA-H60L - SATA
HDD:           Seagate 8 TB (SATA-3)

#5 OFFLINE   MacPeet

MacPeet

    ./root86.♡♥♥♥♡

  • Moderators
  • 4.083 Beiträge
  • Locationleft behind the moon
  • OSX:10.14
  • Motherboard: Dell Optiplex 780 MT
  • CPU: C2Q Q9400 2,66GHz
  • Grafikkarte: GT710
Zeige Hardware
8 Hardware Favorit(en)

Geschrieben 27 August 2020 - 13:14 Uhr

ok, ich war erst nicht sicher, aber Du hast die Grundlagen verstanden
 
Die drei Dateien:
 
"Ressources/PinConfigs.kext/Contents/Info.plist"
"Ressources/ALC262/layout12.xml"
"Ressources/ALC262/Platforms12.xml"

 

sind genau richtig. Nur für den Fall, dass Du noch eine ganz neue ID entwickeln willst für's Release, dann muss auch noch zusätzlich:

 

"Ressources/ALC262/Info.plist"

 

bearbeitet werden.

 

Die layout12.xml ansich ist schon in Ordnung so. Die Reihenfolge der Einträge spielt dabei keine große Rolle.

 

Wenn alle Inputs als LineIn konfiguriert sind, dann ist diese PinConfig richtig:

 

01b71c10 01b71d40 01b71e01 01b71f01 01571c20 01571d10 01571e21 01571f02 01671c30 01671d01 01671e13 01671f90 01871c40 01871d90 01871e81 01871f01 01971c50 01971d30 01971e81 01971f01 01a71c60 01a71d10 01a71e81 01a71f02

 

In dem Fall bekommst Du ja wohl auch alle Inputs.

Wenn jetzt ein Mic als Mic konfiguriert wurde, bekommst Du keine Inputs mehr, wie Du schreibst:

 

01b71c10 01b71d40 01b71e01 01b71f01 01571c20 01571d10 01571e21 01571f02 01671c30 01671d01 01671e13 01671f90 01871c40 01871d90 01871ea1 01871f01 01971c50 01971d30 01971e81 01971f01 01a71c60 01a71d10 01a71e81 01a71f02

 

In dem Fall würde ich mal in der layout12.xml bei Mic das MuteGPIO ganz ohne Eintrag, bzw. mit MuteGPIO 0 versuchen. Dies muss man halt austesten.

 

In der Platforms12.xml werden in der Regel erst die Inputs, danach die Outputs konfiguriert.

 

Hier mal eine als Beispiel:

 

Angehängte Datei  Platforms12.xml.zip   1,26K   1 Mal heruntergeladen

 

Hiebei sind die Inputs alle einzeln im ManualMode und alle Outputs im SwitchMode konfiguriert.

 

So eine Dreierkonfiguration funktioniert allerdings vermutlich nicht richtig, weil die anderen Anschlüsse dann vielleicht nicht richtig abgeschaltet werden, bzw. die Anzeige nicht richtig wechselt.

 

Aktuell ist wie folgt konfiguriert:

 

LineOut 27-12-2

HP 21-13-3

Sp 22-14-2

 

Hierbei kann man später auch noch testen, ob man mit HP auch auf 21-13-2 geht.

 

Im Prinzip bist Du ja allein schon auf dem richtigen Weg und wenn alle Anschlüsse gehen, dann ist das Ziel ja auch schon erreicht.

 

Edit:

noch zu Deinen Fragen

zu b, der hinzugefügte Knoten wird in der Pinconfig gesetzt und natürlich die Knotenkette in der Platforms12.xml. Die layout12.xml ist so bereits vollständig.

zu c, die Namen kannst Du nicht ändern. Diese kommen von der AppleHDA und werden je nach eingestellter Sprache angezeigt.


  • Konfusius gefällt das

Medion P9614: C2D T9600  2,80GHz  8GB DDR3  GT330M 512MB 23,6" intern  2x256GB SSD: 10.14.6 / 10.15.7

THINKPAD T450s: i7-5600U  2,60 -3,2 GHz  12GB DDR3  IntelHD 5500  14" FHD intern  512GB SSD + 512GB NGFF M2 SSD: 10.15.7 / 11.1 DP2

root86 AppleHDA patch Thread - / - my blog
Real:
MacPro3,1: 2 x Xeon E5462  2,8GHz  12GB DDR2  NVIDIA Quadro K600 1GB  30" Cinema 2x250GB + 480GB SSD: 10.15.7 / 11.1 DP1

iMac8,1 24 Zoll: C2D E8435  3,06GHz  4GB DDR2   Nvidia GF 8800 GS 512MB 24"  512/120GB SSD: 10.14.6

Macmini3,1: C2D P7550  2,26GHz  8GB DDR3  GF 9400M 256MB  23" Cinema 500GB SSD: 10.15.7

iPhone8 64GB: iOS 14.2  iPad Pro 9,7" 32 GB Wi-Fi: iPadOS 14.2


#6 OFFLINE   dtekle

dtekle

    ./Member

  • Members
  • PIPPIP
  • 11 Beiträge
  • OSX:10.9
  • Motherboard: HP Compaq dc7700 CMT
  • CPU: Intel CoreDuo2 6700
  • Grafikkarte: Nvidia GeForce 8800 GT

Geschrieben 30 August 2020 - 19:23 Uhr

@MacPeet:

 
Tut mir leid, ich bin erst am Wochenende dazu gekommen, Experimente mit AppleALC durchführen zu können.
 
1.
Ich habe einmal in der Datei "layout12.xml" die MuteGPIO-Einträge für die Input-Nodes auf 0 gesetzt und einmal ganz gelöscht ohne weitere Änderungen.
In beiden Fällen bekomme ich alle Input- und Output-Nodes als funktionierende Anschlüsse im Panel "System Preferences - Audio"
 
 
2.
Ich habe testweise den Front Mic Node:
# 26 (0x1a)		black		Front Mic Boost Volume		Front Mic Jack			[Jack] Mic at Ext Front; Stereo; IN OUT HP Detect Trigger
als Microphone in der PinConfig konfiguriert (siehe Grafik im Anhang) mit dem Ergebnis, daß der Anschluß komplett aus dem Panel verschwindet. Auch das setzen der MuteGPIO-Einträge für die Input-Nodes auf 0 bzw. das vollständige Löschen der MuteGPIO-Einträge lassen den Mic-Anschluß nicht erscheinen.
 
Beim Dekodieren der PinConfig für die originale Konfiguration "Goldfish64 - ALC262 for HP Compaq dc7700 SFF" ist mir aufgefallen, daß bereits dort alle Input-Nodes als "Line In"-Anschlüsse konfiguriert waren:

 

01b71c10 01b71d40 01b71e01 01b71f01
01571c20 01571d10 01571e21 01571f02
01671c30 01671d01 01671e13 01671f90
01971c40 01971d30 01971e81 01971f01
01a71c50 01a71d10 01a71e81 01a71f02
Ich vermute, daß auch bei der originalen Konfiguration kein Microphone-Anschluß zu erreichen war und man bereits dort einen funktionierenden Anschluß nur als "Line In" bekam.

 

 
3.
Die gepostete PathMap-Datei "Platforms12.xml" mit der dreifachen Switchmode-Gruppe der Output-Nodes funktioniert. Leider nur ist die Anschluß-Priorität nicht ganz die beabsichtigte:
 
Prioritäten-Reihenfolge der dreifachen Switchmode-Gruppe:
priority	port

#1		# 27 (0x1b)		green		PCM Playback Switch		Line Out Jack			[Jack] Line Out at Ext Rear; Stereo; IN OUT HP Detect Trigger
#2		# 21 (0x15)		black		Headphone Playback Switch	Front Headphone Jack		[Jack] HP Out at Ext Front; Stereo; IN OUT HP Detect Trigger
#3		# 22 (0x16)		unknown	Speaker Playback Switch			Speaker Phantom Jack		[Fixed] Line Out at Int ATAPI; Mono; OUT
no jack in Headphone port and no jack in Line Out port:		output via Internal Speaker
no jack in Headphone port and    jack in Line Out port:		output via Line Out port
   jack in Headphone port and no jack in Line Out port:		output via Headphone port
   jack in Headphone port and    jack in Line Out port:		output via Line Out port
gewünschte Prioritäten-Reihenfolge wäre aber gewesen:
priority	port

#1		# 21 (0x15)		black		Headphone Playback Switch	Front Headphone Jack		[Jack] HP Out at Ext Front; Stereo; IN OUT HP Detect Trigger
#2		# 27 (0x1b)		green		PCM Playback Switch		Line Out Jack			[Jack] Line Out at Ext Rear; Stereo; IN OUT HP Detect Trigger
#3		# 22 (0x16)		unknown	Speaker Playback Switch			Speaker Phantom Jack		[Fixed] Line Out at Int ATAPI; Mono; OUT
no jack in Headphone port and no jack in Line Out port:		output via Internal Speaker
no jack in Headphone port and    jack in Line Out port:		output via Line Out port
   jack in Headphone port and no jack in Line Out port:		output via Headphone port
   jack in Headphone port and    jack in Line Out port:		output via Headphone port
Es wird also dummerweise der LineOut-Port dem Headphone-Port bevorzugt. Auch ein testweises Umstellen der Output-Nodes in der Datei "Platforms12.xml" innerhalb der SwitchMode-Gruppe hat leider nicht geholfen. ;-(
 
Die getestet Reihenfolgen der Einträge der Output-Nodes innerhalb der 3er-SwitchMode-Gruppe waren:
#1 - deine PathMap-Konfiguration
22-14-2		Speaker
27-12-2		Line Out
21-13-3		Headphone

#2
27-12-2		Line Out
22-14-2		Speaker
21-13-3		Headphone

#3
21-13-3		Headphone
22-14-2		Speaker
27-12-2		Line Out

 

 
4.
Du schlägst vor, für HP auch die Konfiguration "21-13-2" zu testen. Diese Konfiguration ergibt einen Headphone-Anschluß im Audio-Panel, der keinen Ton von sich gibt.
Ich kann auch nur den Pfad "21-13-3" aus dem Schaltplan (siehe die angehängten Grafiken im Posting #1) herauslesen.
 
 
 
Meine Fragen wären:
 
a) Meine Frage zum Punkt 3. wäre:
Da die 3er-Switchmode-Gruppe der Output-Anschlüsse im Prinzip funktioniert und leider nur die Prioritäten-Reihenfolge nicht stimmt, ist die Frage, wie man die Prioritäten-Reihenfolge korrekt verändern kann (im konkreten Fall hier den Headphone-Port in der Prioritäten-Reihenfolge vor dem LineOut-Port setzen)?
 
b )
Wie ist das Output-Verhalten (Internal Speaker, Line Out, Headphone) bei einem echten MacPro3,1
Sind dort die einzelnen Anschlüsse nur getrennt wählbar oder gibt es dort auch SwitchMode-Gruppen (2er, 3er) und wie sieht die Prioritäts-Reihenfolge dort aus?

 

 
Mit freundlichen Grüssen

Angehängte Dateien


Bearbeitet von dtekle, 30 August 2020 - 19:40 Uhr.

HP Compaq dc7700 Convertible Minitower-PC:
CPU:          Intel Core Duo 2 CPU 6700 @ 2.67 GHz
Chipset:     Intel Q965 Express chipset (Intel Q965 GMCH north bridge + Intel 82801 ICH8-DO south bridge)
RAM:          8 GB (DDR2) (4x 2GB, 800 MHz, Dual Channel)
Ethernet:    Intel 82566DM Gigabit Network Connection
Audio:         Realtek ALC262
Graphics:   Nvidia GeForce 8800 GT (G92)
DVD:           HL-DT-ST DVD-RAM GSA-H60L - SATA
HDD:           Seagate 8 TB (SATA-3)

#7 OFFLINE   MacPeet

MacPeet

    ./root86.♡♥♥♥♡

  • Moderators
  • 4.083 Beiträge
  • Locationleft behind the moon
  • OSX:10.14
  • Motherboard: Dell Optiplex 780 MT
  • CPU: C2Q Q9400 2,66GHz
  • Grafikkarte: GT710
Zeige Hardware
8 Hardware Favorit(en)

Geschrieben 04 September 2020 - 19:23 Uhr

@dtekle

 

Sorry für die späte Antwort, ich war ein paar Tage unterwegs.

 

zu 1

"alle Input- und Output-Nodes als funktionierende Anschlüsse" klingt doch schon mal richtig gut.

 

zu 2

Ich vermute mal, dass bereits Goldfish64 auch diese Probleme hatte und somit als LineIn konfiguriert hat. Egal, Hauptsache die Anschlüsse gehen! Ich habe diesbezüglich schon so viel komisches erlebt, bei vielen Rechnern, so dass es mich nicht wirklich wundert.

Letztlich ist es kein Windowstreiber und wir frickeln da irgendwie ein halbwegs guten Codec zusammen, den wir in die AppleHDA mittels AppleALC spritzen. Man darf auch nicht zu viel erwarten.

​Ich denke, als LineIn ist es soweit ok, wenn die Anschlüsse gehen. Letztlich kann man nie genau sagen, warum nun genau dies als Mic nicht geht. Es kann am eingestellten SMBIOS liegen, wenn der originale Mac gar kein Mic hat, oder ... keine Ahnung.

 

zu 3

Ich hatte oben ja schon geschrieben, dass vermutlich diese Dreier-Konfiguration nicht ganz zufriedenstellend laufen wird.

Ich würde es auch anders machen, je nach Deinem Bedarf.

- Solange Du hinten am LineOut keine guten Boxen dran hast und hauptsächlich den internen Mono-Speaker nutzt, dann...

 

​... interne Speaker und HP im SwitchMode konfigurieren und den LineOut separat im ManualMode. Falls der LineOut gebraucht wird musst Du hier halt umschalten, aber dat ist ja Sekundensache.

 

- falls Du mal gute Boxen dran hast, dann würde ich es so machen...

 

... den LineOut als interne Speaker konfigurieren im SwitchMode mit HP, den internen Mono-Speaker dann ganz rausschmeißen oder diesen als LineOut im ManualMode zusätzlich konfigurieren.

 

Diese beiden Möglichkeiten wären für mich schon perfekt, zumal der SwitchMode bei zwei Anschlüssen auch fehlerfrei geht.

 

zu 4

sorry, hier hab ich mich verschrieben, "21-13-2" geht natürlich nicht

HP hat normal 21-13-3. Ich meinte natürlich 21-12-2. Diese Kreuzverbindung ist im Codec da, genauso wie diese Kreuzverbindung bei LineOut/Speaker besteht. 13-2 war natürlich Mist und ein Schreibfehler von mir. Sorry.

 

zu der MacPro3,1 Frage

Der ist im Prinzip auch so, wie ich es Dir bereits im Punkt "zu 3" empfohlen habe.

Der hat einen internen Speaker, der aber als Dauer-Ausgabe nix taugt. Dieser ist im SwitchMode mit dem Kopfhörer-Anschluss vorn.

Hinten hat er einen LineOut, wo meine Boxen dran hängen. Diesen Anschluss habe ich in der Regel aktiv.

Hinten ist zusätzlich noch ein reiner LineIn, welcher natürlich ungeregelt ist, was echte LineIn's ja alle sind. Ich nutze diesen nie.

Der MacPro3,1 verfügt natürlich noch hinten über SPDIF/Optical Out und In. Den In verwende ich nie, da ich nix einspiele, keine Musik mache oder sonstiges. Den SPDIF Out nutze ich oft zum Musik hören, Optical auf meinen Receiver mit den guten Boxen.

Ferner habe ich sowohl am MacPro3,1, als auch am macmini3,1, als auch an Hackintosh-Desktop's jeweils eine Logitech-Webcam, welche OOB läuft und dessen Mic ich dann nutze.

Diese Logitech-Webcam-Geschichte ist auch immer eine gute Sache bei Desktop-(oder Mini-Desktop)-Hackintosh's, welche keine eigebaute Webcam haben. Der Vorteil ist hier zusätzlich das eingebaute Mic.

 

Fazit: Ich denke, Du findest die optimale Lösung für Dich ganz sicher, zumal Du ja schon eigentlich am Ziel bist, dass alle Anschlüsse gehen. Die beste Konfiguration aus dem täglichen Händling ergibt sich dann ja fast von selbst.

Hinweise von mir hast Du nun eigentlich alle bekommen. Sorry nochmal für den Zahlendreher bei Punkt 4. 

 

Berichte mal, in wie weit Du diese Hinweise umgesetzt hast!!! Natürlich weiterhin viel Erfolg zu Deiner perfekten Konfiguration!!!


Medion P9614: C2D T9600  2,80GHz  8GB DDR3  GT330M 512MB 23,6" intern  2x256GB SSD: 10.14.6 / 10.15.7

THINKPAD T450s: i7-5600U  2,60 -3,2 GHz  12GB DDR3  IntelHD 5500  14" FHD intern  512GB SSD + 512GB NGFF M2 SSD: 10.15.7 / 11.1 DP2

root86 AppleHDA patch Thread - / - my blog
Real:
MacPro3,1: 2 x Xeon E5462  2,8GHz  12GB DDR2  NVIDIA Quadro K600 1GB  30" Cinema 2x250GB + 480GB SSD: 10.15.7 / 11.1 DP1

iMac8,1 24 Zoll: C2D E8435  3,06GHz  4GB DDR2   Nvidia GF 8800 GS 512MB 24"  512/120GB SSD: 10.14.6

Macmini3,1: C2D P7550  2,26GHz  8GB DDR3  GF 9400M 256MB  23" Cinema 500GB SSD: 10.15.7

iPhone8 64GB: iOS 14.2  iPad Pro 9,7" 32 GB Wi-Fi: iPadOS 14.2


#8 OFFLINE   dtekle

dtekle

    ./Member

  • Members
  • PIPPIP
  • 11 Beiträge
  • OSX:10.9
  • Motherboard: HP Compaq dc7700 CMT
  • CPU: Intel CoreDuo2 6700
  • Grafikkarte: Nvidia GeForce 8800 GT

Geschrieben 04 September 2020 - 21:54 Uhr

@MacPeet:

 

Vielen herzlichen Dank für deine ausführliche Antwort! :-)

 

- Ich habe in der Clover-Konfiguration "Mac3,1" eingestellt, da dieser Mac meiner Hardware am nächsten ist. Wenn du sagst, daß dieser Mac ausschließlich LineIn-Anschlüsse und gar keinen Mic-Anschluß hat, könnte das vielleicht eine Erklärung sein, daß sich bei dieser Mac-Konfiguration kein Mic-Anschluß für AppleALC erreichen läßt.

 

- zu den 3-fachen SwitchMode-Gruppe für die Output-Anschlüsse:

Das habe ich befürchtet, daß ich 2 Treiber erstellen muß, mit jeweils den beiden dualen Switchmode-Gruppen (Headphones, internal Speaker) bzw. (Headphones, LineOut).

 

- Ich werde auch nochmal die alternative PathMap "21-12-2" für den Headphones-Anschluß ausprobieren. Was denkst Du, wäre der Vorteil gegenüber der PathMap "21-13-3" (irgendeine bessere Interaktion mit dem LineOut-Anschluß ("27-12-2") und dem Internal Speaker ("22-14-2"))?

 

 

Meine weiteren Fragen wären:

 

1. Gibt es einen signifikanten Unterschied zwischen Mic- und LineIn-Anschluß? Ich habe andere AppleALC-Treiber gesehen, die die Input-Anschlüsse alle als LineIn-Anschlüsse konfiguriert hatten und dennoch irgendwelche SoftwareDSP-Funktionen für diese konfiguriert haben?

(Eigentlich dachte ich, daß nur die Mic-Anschlüsse geregelt werden durch Hardware oder Software für eine bessere Spracherkennung und die LineIn-Anschlüsse erstmal ein unverändertes Signal zeigen, daß erst im Programm bei Bedarf dann noch nachbearbeitet wird)

 

2. zu deiner Erläuterung der Audio-Anschlüsse des MacPro3,1:

Ist dann wirklich auch bei Verwendung des Headphone-Anschlusses noch der LineOut-Anschluß aktiv? Das würde das Verhalten des getesten 3-fachen SwitchMode-Anschlusses erklären.

Die Prioritäten-Reihenfolge (Speaker-Headphones-LineOut) wäre demnach fest vorgegeben und nicht mehr (durch eine bestimmte Konfiguration) veränderbar?

 

3. Switchmode-Gruppen für die Input-Anschlüsse sind anscheinend unüblich, sind sie dennoch möglich?

 

4. Ich würde gerne die Signalqualität der Input-Anschlüsse genauer untersuchen (bis jetzt habe ich nur geschaut ob die Signal-Anzeige im Audio-Panel der System Preferences etwas anzeigt; ich habe noch keine Ahnung, ob das Signal wirklich brauchbar ist oder total verrauscht/übersteuert/...).

Gibt es eine gute einfache Möglichkeit die Signale aus den LineIn-Anschlüssen aufzunehmen und miteinander zu vergleichen, ohne gleich eine großes teueres Audio-Programm zu haben? (am besten etwas ein kostenloses Programm (Freeware, Shareware) oder vielleicht sogar irgendein Boardmittel von Mac OS X selbst)

 

 

Ich werde dann nochmal mit deinen Anregungen weiter experimentieren und dann Rückmeldung geben.

 

 

EDIT:

Ich werde die ganze nächste Woche veraussichtlich unterwegs sein und dieses Wochenende wohl vermutlich leider kaum Zeit zum Experimentieren haben. Daher werde ich erst frühestens nächsten Montag (14.09.2020) Rückmeldung erstatten können! Sorry! ;-(


Bearbeitet von dtekle, 04 September 2020 - 22:36 Uhr.

HP Compaq dc7700 Convertible Minitower-PC:
CPU:          Intel Core Duo 2 CPU 6700 @ 2.67 GHz
Chipset:     Intel Q965 Express chipset (Intel Q965 GMCH north bridge + Intel 82801 ICH8-DO south bridge)
RAM:          8 GB (DDR2) (4x 2GB, 800 MHz, Dual Channel)
Ethernet:    Intel 82566DM Gigabit Network Connection
Audio:         Realtek ALC262
Graphics:   Nvidia GeForce 8800 GT (G92)
DVD:           HL-DT-ST DVD-RAM GSA-H60L - SATA
HDD:           Seagate 8 TB (SATA-3)

#9 OFFLINE   MacPeet

MacPeet

    ./root86.♡♥♥♥♡

  • Moderators
  • 4.083 Beiträge
  • Locationleft behind the moon
  • OSX:10.14
  • Motherboard: Dell Optiplex 780 MT
  • CPU: C2Q Q9400 2,66GHz
  • Grafikkarte: GT710
Zeige Hardware
8 Hardware Favorit(en)

Geschrieben 05 September 2020 - 08:36 Uhr

Nein, "21-12-2" bringt keinen Vorteil. Ich hatte es ganz oben nur genannt, falls die erste Dreier-Kette nicht funktioniert hätte.

 

Hast Du auch mal versucht, in der layout12.xml bei outputs die Reihenfolge zu verändern? Vermutlich wird es egal sein, bin aber nicht sicher.

 

Deine Mic's sollten hardwareseitig genauso funktionieren, auch wenn sie als LineIn konfiguriert sind. Alles weitere kann man beim Einstellen der AMP's durchtesten, ob z.B. die Stummschaltung funktioniert, etc., bzw. mit boost-Eintrag die Lautstärke der Mic's erhöhen.

 

Testen kannst Du sehr gut mit dem QuickTime Player. Diesen starten und dann oben im Menü "neue Audioaufnahme starten", aufnehmen, abhören, fertig.

 

SwitchMode bei Inputs wird auch oft gemacht bei großen Desktop-Rechnern, zumal oft nur 2 Input-Ketten möglich sind bei vielen Rechnern.

Hierbei wird oft das hintere Mic als Mic konfiguriert, im SwitchMode mit dem vorderen Mic als LineIn. Der tatsächliche LineIn dann im ManualMode.

 

Beim real MacPro3,1 arbeite ich ja nativ, ohne AppleALC. Das Layout ist also vorgegeben. Ich habe hierbei keinen Einfluss drauf.

Interne Speaker und HP sind im SwitchMode und der LineOut halt extra.

Solange ich nicht umschalte, bleiben die Boxen am LineOut aktiv, egal ob ich HP stecke oder nicht.

 

 

Angehängte Datei  1.png   50,79K   0 Mal heruntergeladen

 

Angehängte Datei  2.png   50,6K   0 Mal heruntergeladen

 

Angehängte Datei  3.png   53,72K   0 Mal heruntergeladen

 

 


Medion P9614: C2D T9600  2,80GHz  8GB DDR3  GT330M 512MB 23,6" intern  2x256GB SSD: 10.14.6 / 10.15.7

THINKPAD T450s: i7-5600U  2,60 -3,2 GHz  12GB DDR3  IntelHD 5500  14" FHD intern  512GB SSD + 512GB NGFF M2 SSD: 10.15.7 / 11.1 DP2

root86 AppleHDA patch Thread - / - my blog
Real:
MacPro3,1: 2 x Xeon E5462  2,8GHz  12GB DDR2  NVIDIA Quadro K600 1GB  30" Cinema 2x250GB + 480GB SSD: 10.15.7 / 11.1 DP1

iMac8,1 24 Zoll: C2D E8435  3,06GHz  4GB DDR2   Nvidia GF 8800 GS 512MB 24"  512/120GB SSD: 10.14.6

Macmini3,1: C2D P7550  2,26GHz  8GB DDR3  GF 9400M 256MB  23" Cinema 500GB SSD: 10.15.7

iPhone8 64GB: iOS 14.2  iPad Pro 9,7" 32 GB Wi-Fi: iPadOS 14.2


#10 OFFLINE   dtekle

dtekle

    ./Member

  • Members
  • PIPPIP
  • 11 Beiträge
  • OSX:10.9
  • Motherboard: HP Compaq dc7700 CMT
  • CPU: Intel CoreDuo2 6700
  • Grafikkarte: Nvidia GeForce 8800 GT

Geschrieben 12 September 2020 - 22:11 Uhr

@MacPeet:

 
Hallo, ich habe gerade einen Test-Marathon hinter mich gebracht. :-)
 
1.
Die alternative PathMap "21-12-2" für den Headphones-Anschluß scheint überhaupt nicht zu funktionieren. Ich habe sie für die Konfigurationen Triple-Switchmode-Group, Dual-Switchmode-Group und auch alle Output-Nodes einzeln versucht.
Es wird zwar im Audio-Panel der Headphone-Anschluß angezeigt, jedoch bekomme ich bei der Auswahl kein Signal (die PathMap "21-13-3" für den Headphone-Anschluß funktioniert hingegen).
 
 
2.
Ich habe sämtliche Triple-Switchmode-Gruppen für die Datei "Platforms12.xml" ausprobiert:
Headphone - Internal Speaker - LineOut
#21-12-2/21-13-3 - #22-14-2 - #27-12-2

Headphone - LineOut - Internal Speaker
#21-12-2/21-13-3 - #27-12-2 - #22-14-2


Internal Speaker - Headphone - LineOut
#22-14-2 - #21-12-2/21-13-3 - #27-12-2

Internal Speaker - LineOut - Headphone
#22-14-2 - #27-12-2/21-13-3 - #21-12-2


LineOut - Headphone  - Internal Speaker
#27-12-2 - #21-12-2/21-13-3 - #22-14-2

LineOut - Internal Speaker - Headphone
#27-12-2 - #22-14-2/21-13-3 - #21-12-2

Ich habe auch testweise die Reihenfolge der Output-Deklaration in der Datei "layout12.xml" umzustellen versucht:

			<key>Outputs</key>
			<array>
				<string>Headphone</string>
				<string>IntSpeaker</string>
				<string>LineOut</string>
			</array>

Jedoch bleibt es unabhängig von der getesteten Konfiguration bei dem bei dem vorletzten Posting beschriebenen Prioritäten-Reihenfolge der dreifachen Switchmode-Gruppe:

priority	port

#1		# 27 (0x1b)		green		PCM Playback Switch		Line Out Jack			[Jack] Line Out at Ext Rear; Stereo; IN OUT HP Detect Trigger
#2		# 21 (0x15)		black		Headphone Playback Switch	Front Headphone Jack		[Jack] HP Out at Ext Front; Stereo; IN OUT HP Detect Trigger
#3		# 22 (0x16)		unknown	Speaker Playback Switch			Speaker Phantom Jack		[Fixed] Line Out at Int ATAPI; Mono; OUT
no jack in Headphone port and no jack in Line Out port:		output via Internal Speaker
no jack in Headphone port and    jack in Line Out port:		output via Line Out port
   jack in Headphone port and no jack in Line Out port:		output via Headphone port
   jack in Headphone port and    jack in Line Out port:		output via Line Out port
Sie scheint irgendwo fest vorgegeben (?) zu sein und zumindest durch die beiden Dateien nicht veränderbar zu sein. :-(
(oder habe ich hier etwas übersehen?)
 
 
3.
Ich habe folgende Dual-Switchmode-Gruppen für die Datei "Platforms12.xml" ausprobiert:
 
3. a) Switchmode-Gruppe (Internal Speaker, Line Out)
group #3:
#0
# 21 (0x15)		black		Headphone Playback Switch	Front Headphone Jack		[Jack] HP Out at Ext Front; Stereo; IN OUT HP Detect Trigger
21, 13, 3
(0x15, 0x0d, 0x03)


group #4:
#0
# 22 (0x16)		unknown	Speaker Playback Switch			Speaker Phantom Jack		[Fixed] Line Out at Int ATAPI; Mono; OUT
22, 14, 2
(0x16, 0x0e, 0x02)

#1
# 27 (0x1b)		green		PCM Playback Switch		Line Out Jack			[Jack] Line Out at Ext Rear; Stereo; IN OUT HP Detect Trigger
27, 12, 2
(0x1b, 0x0c, 0x02)
Hier scheint erstmal alles zu funktionieren.
Das ist auch die Konfiguration, die der Treiber "Goldfish64 - ALC262 for HP Compaq dc7700 SFF" verwendet.

 

3. b ) Switchmode-Gruppe (Headphone, Internal Speaker)
group #3:
#0
# 21 (0x15)		black		Headphone Playback Switch	Front Headphone Jack		[Jack] HP Out at Ext Front; Stereo; IN OUT HP Detect Trigger
21, 13, 3
(0x15, 0x0d, 0x03)

#1
# 22 (0x16)		unknown	Speaker Playback Switch			Speaker Phantom Jack		[Fixed] Line Out at Int ATAPI; Mono; OUT
22, 14, 2
(0x16, 0x0e, 0x02)


group #4:
#0
# 27 (0x1b)		green		PCM Playback Switch		Line Out Jack			[Jack] Line Out at Ext Rear; Stereo; IN OUT HP Detect Trigger
27, 12, 2
(0x1b, 0x0c, 0x02)
Hier scheint alles erstmal auf den ersten Blick zu funktionieren.
Jedoch habe ich festgestellt, daß wenn der Kopfhörer bei Booten eingesteckt ist, die Anzeige beim Herausziehen des Kopfhörer-Steckers statt auf den Internal Speaker auf Line Out zurückschaltet. Beim Wiedereinstecken des Kopfhörer-Steckers geht sie wieder auf Headphone, bei weiteren Herausziehen geht sie diesmal richtigerweise auf Internal Speaker. Danach scheint es doch noch richtig zu funktionieren (?).

 

3. c) Switchmode-Gruppe (Headphone, Line Out)
group #3:
#0
# 21 (0x15)		black		Headphone Playback Switch	Front Headphone Jack		[Jack] HP Out at Ext Front; Stereo; IN OUT HP Detect Trigger
21, 13, 3
(0x15, 0x0d, 0x03)

#1
# 27 (0x1b)		green		PCM Playback Switch		Line Out Jack			[Jack] Line Out at Ext Rear; Stereo; IN OUT HP Detect Trigger
27, 12, 2
(0x1b, 0x0c, 0x02)


group #4:
#0
# 22 (0x16)		unknown	Speaker Playback Switch			Speaker Phantom Jack		[Fixed] Line Out at Int ATAPI; Mono; OUT
22, 14, 2
(0x16, 0x0e, 0x02)
Hier funktioniert erstmal nur der Internal Speaker.
Wenn der Kopfhörer bei Booten eingesteckt ist, wird zwar der Headphone-Anschluß angezeigt, jedoch nichts ausgegeben. Beim Herausziehen des Steckers, wechselt der Anschluß auf LineOut und es wird ein Signal ausgegeben. Beim Wiedereinstecken des Kopfhörer-Steckers wird dann nicht mehr auf Headphone gewechselt, die Anzeige und die Tonausgabe bleibt auf Line Out.
Beim Booten ohne eingesteckten Kopfhörer, verschwindet der Headphone-Anschluß, wenn der LineOut-Anschluß verwendet wird (ähnlich wie bei den Experimenten mit der Triple-Switchmode-Gruppe).
(Ein testweises Umstellen der Output-Deklarationen in der Datei "layout12.xml" hat auch hier keinerlei Wirkung gezeigt)
 
 
Ich glaube, daß in den Fällen 3. b ) und 3. c) irgendwie die fest eingestellte Prioritäten-Reihenfolge mit dem LineOut-Anschluß an der Spitze hineinspielt.
 
Mich wundert etwas, daß trotz der "MacPro3,1"-Konfiguration die Switchmode-Gruppe (Headphone, Internal Speaker) nicht ganz richtig funktioniert, wenn sie doch beim Original-MacPro die Default-Konfiguration ist.
 
Meine Frage hier wäre:
- Ist beim Original-Rechner auch das in Punkt 3. b ) beschriebene seltsame Verhalten bei einem bei der Bootzeit eingesteckten Kopfhörer zu beobachten?
 
 
4.
Ich habe den Mic-Anschluß (Front) kurz testen können mittels der Aufnahmefunktion des QuickTime-Players. Leider habe ich feststellen müssen, daß bei der Aufnahme die Stimme viel zu leise war und durch ein relativ lautes Brummen überlagert war.
 
Kann man hier vielleicht mittels der DSP-Funktionen (Rauschunterdrückung, Signalverstärkung, Filterfunktionen, ...) etwas verbessern?
 
 
 
Mit freundlichen Grüssen

Bearbeitet von dtekle, 12 September 2020 - 22:41 Uhr.

HP Compaq dc7700 Convertible Minitower-PC:
CPU:          Intel Core Duo 2 CPU 6700 @ 2.67 GHz
Chipset:     Intel Q965 Express chipset (Intel Q965 GMCH north bridge + Intel 82801 ICH8-DO south bridge)
RAM:          8 GB (DDR2) (4x 2GB, 800 MHz, Dual Channel)
Ethernet:    Intel 82566DM Gigabit Network Connection
Audio:         Realtek ALC262
Graphics:   Nvidia GeForce 8800 GT (G92)
DVD:           HL-DT-ST DVD-RAM GSA-H60L - SATA
HDD:           Seagate 8 TB (SATA-3)

#11 OFFLINE   MacPeet

MacPeet

    ./root86.♡♥♥♥♡

  • Moderators
  • 4.083 Beiträge
  • Locationleft behind the moon
  • OSX:10.14
  • Motherboard: Dell Optiplex 780 MT
  • CPU: C2Q Q9400 2,66GHz
  • Grafikkarte: GT710
Zeige Hardware
8 Hardware Favorit(en)

Geschrieben 13 September 2020 - 08:13 Uhr

Du fixierst Dich viel zu sehr auf das eingestellte SMBIOS. Du könntest auch iMac oder MacbookPro einstellen und hättest noch immer das gleiche verhalten.

Der AppleALC und auch der AppleHDA ist dies völlig egal.

 

Die Reihenfolge wird dann wohl fest in der AppleHDA geregelt sein, allerdings habe ich schon am Anfang an der Funktion der Dreiergruppe gezweifelt.

Ursache wird sein, dass der SwitchMode zwischen zwei externen Anschlüssen nie richtig gehen kann, was selbst in 3 c bei Dir nicht geht (das Stecken wird nicht erkannt).

 

Ich habe es oben schon mehrfach geschrieben, dass man bei Desktoprechnern aus diesem Grund den LineOut als interne Speaker konfiguriert und diesen dann im SwitchMode mit HP.

Diese Verfahrensweise sieht man in fast allen betreffenden ID's aller alc-devices in der AppleALC.

Diese Konfiguration funktioniert eigentlich immer ohne Probleme.

Wenn man den Monolautsprecher noch unbedingt braucht, dann kann man den als LineOut setzen im ManualMode. So haben wir es bei der HP Z-Serie damals auch gemacht.

 

Die Lautstärke vom Mic kann man mit einem Boost-Eintrag in der platforms erhöhen.

Das elektrische Brummen liegt oft hardwareseitig. Wenn es eine Kombibuchse ist, dann kann es sein, dass der 4-Pin-Stecker nicht richtig sitzt und die Kontakte übergreifen.


Medion P9614: C2D T9600  2,80GHz  8GB DDR3  GT330M 512MB 23,6" intern  2x256GB SSD: 10.14.6 / 10.15.7

THINKPAD T450s: i7-5600U  2,60 -3,2 GHz  12GB DDR3  IntelHD 5500  14" FHD intern  512GB SSD + 512GB NGFF M2 SSD: 10.15.7 / 11.1 DP2

root86 AppleHDA patch Thread - / - my blog
Real:
MacPro3,1: 2 x Xeon E5462  2,8GHz  12GB DDR2  NVIDIA Quadro K600 1GB  30" Cinema 2x250GB + 480GB SSD: 10.15.7 / 11.1 DP1

iMac8,1 24 Zoll: C2D E8435  3,06GHz  4GB DDR2   Nvidia GF 8800 GS 512MB 24"  512/120GB SSD: 10.14.6

Macmini3,1: C2D P7550  2,26GHz  8GB DDR3  GF 9400M 256MB  23" Cinema 500GB SSD: 10.15.7

iPhone8 64GB: iOS 14.2  iPad Pro 9,7" 32 GB Wi-Fi: iPadOS 14.2


#12 OFFLINE   dtekle

dtekle

    ./Member

  • Members
  • PIPPIP
  • 11 Beiträge
  • OSX:10.9
  • Motherboard: HP Compaq dc7700 CMT
  • CPU: Intel CoreDuo2 6700
  • Grafikkarte: Nvidia GeForce 8800 GT

Geschrieben 20 September 2020 - 19:32 Uhr

Sorry, ich habe erst am Freitag gesehen, daß du schon geantwortet hast (die Benachrichtungsfunktion der Webseite hat anscheinend nicht funktioniert :-( ).

 
1.
Ich habe deinen Vorschlag, in der PinConfig für die Switchmode-Konfiguration (Line Out, HP) die Rollen von "Internal Speaker" und "Line Out" zu vertauschen, folgendermaßen versucht umzusetzen:
 
Output ports:
priority	port

#1		# 27 (0x1b)		green		PCM Playback Switch		Line Out Jack			[Jack] Line Out at Ext Rear; Stereo; IN OUT HP Detect Trigger
#2		# 21 (0x15)		black		Headphone Playback Switch	Front Headphone Jack		[Jack] HP Out at Ext Front; Stereo; IN OUT HP Detect Trigger
#3		# 22 (0x16)		unknown	Speaker Playback Switch			Speaker Phantom Jack		[Fixed] Line Out at Int ATAPI; Mono; OUT

 
VORHER:

 

verbs:
01b71c10 01b71d40 01b71e01 01b71f01
01571c20 01571d10 01571e21 01571f02
01671c30 01671d01 01671e13 01671f90
01871c40 01871d90 01871e81 01871f01
01971c60 01971d30 01971e81 01971f01
01a71c50 01a71d10 01a71e81 01a71f02

Pin Configurator v2.2.7:

-		NID		PinDefault	IO	Device		Connector		Port	Gross Location	Geometric Location	Color	G	P	EAPD

green circle	27 (0x1B)	01014010	Out	Line Out	1/8" Stereo/Mono	Jack	External	Rear			Green	1	0	-
black circle	21 (0x15)	02211020	Out	HP Out		1/8" Stereo/Mono	Jack	External	Front			Black	2	0	-
black quad	22 (0x16)	90130130	Out	Speaker		ATAPI Internal		Fixed	Internal	N/A			Unknown	3	0	-
pink circle	24 (0x18)	01819040	In	Line In		1/8" Stereo/Mono	Jack	External	Rear			Pink	4	0	-
black circle	26 (0x1A)	02811050	In	Line In		1/8" Stereo/Mono	Jack	External	Front			Black	5	0	-
blue circle	25 (0x19)	01813060	In	Line In		1/8" Stereo/Mono	Jack	External	Rear			Blue	6	0	-

NACHHER: (Internal Speaker as Line Out, Line Out as Internal Speaker)

verbs:
01b71c10 01b71d01 01b71e13 01b71f90
01571c20 01571d10 01571e21 01571f02
01671c30 01671d40 01671e01 01671f01
01871c40 01871d90 01871e81 01871f01
01971c60 01971d30 01971e81 01971f01
01a71c50 01a71d10 01a71e81 01a71f02
Pin Configurator v2.2.7:     (vertauschte Ports mit * markiert)

 

-		NID		PinDefault	IO	Device		Connector		Port	Gross Location	Geometric Location	Color	G	P	EAPD

*black quad	27 (0x1B)	90130110	Out	Speaker		ATAPI Internal		Fixed	Internal	N/A			Unknown	1	0	-
black circle	21 (0x15)	02211020	Out	HP Out		1/8" Stereo/Mono	Jack	External	Front			Black	2	0	-
*green circle	22 (0x16)	01014030	Out	Line Out	1/8" Stereo/Mono	Jack	External	Rear			Green	3	0	-
pink circle	24 (0x18)	01819040	In	Line In		1/8" Stereo/Mono	Jack	External	Rear			Pink	4	0	-
black circle	26 (0x1A)	01813050	In	Line In		1/8" Stereo/Mono	Jack	External	Front			Black	5	0	-
blue circle	25 (0x19)	02A11060	In	Mic In		1/8" Stereo/Mono	Jack	External	Rear			Blue	6	0	-

Switchmode-Gruppe (Headphone, Line Out)

group #3:
#0
# 21 (0x15)		black		Headphone Playback Switch	Front Headphone Jack		[Jack] HP Out at Ext Front; Stereo; IN OUT HP Detect Trigger
21, 13, 3
(0x15, 0x0d, 0x03)

#1
# 27 (0x1b)		green		PCM Playback Switch		Line Out Jack			[Jack] Line Out at Ext Rear; Stereo; IN OUT HP Detect Trigger
27, 12, 2
(0x1b, 0x0c, 0x02)


group #4:
#0
# 22 (0x16)		unknown	Speaker Playback Switch			Speaker Phantom Jack		[Fixed] Line Out at Int ATAPI; Mono; OUT
22, 14, 2
(0x16, 0x0e, 0x02)

Verhalten:

 

Hier scheint alles erstmal auf den ersten Blick zu funktionieren.
Nach dem Booten ist die Beschriftung von Internal Speaker & Line Out im Audio-Panel sind erwartungsgemäß vertauscht. Wenn man den "Line Out"-Anschluß wählt, kommt der Ton aus dem Internal Speaker und bei der Auswahl von "Internal Speaker" aus dem Line Out-Anschluß.
Steckt man den Kopfhörer ein, wechselt er auf den Headphone-Anschluß. Steckt man ihn jedoch wieder aus, wechselt die Beschriftung von "Line Out" und "Internal Speaker" im Audio Panel und die gewechselten Anschlüsse scheinen wieder zurückgetauscht worden zu sein (???). Der Anschluß wechselt dann auch auf den Internal Speaker zurück, statt auf Line Out.
 

 

2.
Ich vermute Goldfish64 hat deswegen die Switchmode-Gruppe (Internal Speaker, Line Out) für seinen Treiber gewählt, da diese Kombination irgendwo im AppleHDA.kext vorgegeben zu sein scheint.
 
Switchmode-Gruppe (Internal Speaker, Line Out):
group #3:
#0
# 21 (0x15)		black		Headphone Playback Switch	Front Headphone Jack		[Jack] HP Out at Ext Front; Stereo; IN OUT HP Detect Trigger
21, 13, 3
(0x15, 0x0d, 0x03)


group #4:
#0
# 22 (0x16)		unknown	Speaker Playback Switch			Speaker Phantom Jack		[Fixed] Line Out at Int ATAPI; Mono; OUT
22, 14, 2
(0x16, 0x0e, 0x02)

#1
# 27 (0x1b)		green		PCM Playback Switch		Line Out Jack			[Jack] Line Out at Ext Rear; Stereo; IN OUT HP Detect Trigger
27, 12, 2
(0x1b, 0x0c, 0x02)
Hier scheint alles zu funktionieren, auch nach dem Hinzufügen des 2. Mic-Anschlußes (pink).
Ich werde die wohl auch verwenden müssen, außer dir fällt noch irgendeine Möglichkeit ein.

 

 
3.
Die hinteren Line In-Anschlüsse kann ich im Moment noch nicht testen, weil mir momentan noch das passende Kabel fehlt.
 
 
4.
Gibt es irgendwo eine genaue Erklärung/Erläuterung zu den Deklarationen für die DSP-Funktionen? Ich wollte die Bedeutung der Befehle verstehen lernen, jedoch werde aus den meisten Parametern nicht wirklich schlau.
 
Mit freundlichen Grüssen.

Bearbeitet von dtekle, 20 September 2020 - 20:29 Uhr.

HP Compaq dc7700 Convertible Minitower-PC:
CPU:          Intel Core Duo 2 CPU 6700 @ 2.67 GHz
Chipset:     Intel Q965 Express chipset (Intel Q965 GMCH north bridge + Intel 82801 ICH8-DO south bridge)
RAM:          8 GB (DDR2) (4x 2GB, 800 MHz, Dual Channel)
Ethernet:    Intel 82566DM Gigabit Network Connection
Audio:         Realtek ALC262
Graphics:   Nvidia GeForce 8800 GT (G92)
DVD:           HL-DT-ST DVD-RAM GSA-H60L - SATA
HDD:           Seagate 8 TB (SATA-3)

#13 OFFLINE   MacPeet

MacPeet

    ./root86.♡♥♥♥♡

  • Moderators
  • 4.083 Beiträge
  • Locationleft behind the moon
  • OSX:10.14
  • Motherboard: Dell Optiplex 780 MT
  • CPU: C2Q Q9400 2,66GHz
  • Grafikkarte: GT710
Zeige Hardware
8 Hardware Favorit(en)

Geschrieben 21 September 2020 - 15:36 Uhr

Die Konfiguration LineOut hinten auf Internal Speaker im SwitchMode mit HP funktioniert eigentlich fehlerfrei.
Dies setzt aber voraus, dass hinten auch dauerhaft Boxen stecken und der Anschluss dauerhaft geschlossen ist.
In dem Fall sollte er beim Stecken von HP auf HP wechseln und beim Trennen von HP wieder auf die internen Speaker, was ja der eigentliche LineOut hinten ist.
Wenn dort aber nix steckt, dann ist der Anschluss auch nicht geschlossen, somit nicht vorhanden/aktiv und die AppleHDA schaltet zum LineOut, was ja tatsächlich der interne MonoSpeaker ist, da dieser Anschluss ja dauerhaft da ist.

Also fast jede Desktop-Konfiguration in der AppleALC ist so gemacht und die funktionieren alle so im SwitchMode. Die Jungs haben aber auch immer Boxen hinten dran, so wie es gedacht ist.
 
Übrigens: Die Geometric Location und Color brauchst Du nicht ändern für die beiden Anschlüsse beim Tausch.
 
Ich kann auch nicht sagen, ob Goldfish64 sich dabei was gedacht hat. Ich kann all diese Dinge leider nicht überprüfen, da ich den Rechner selbst nicht habe.

 

zu 4: wüsste ich so nicht, ob's eine Anleitung dafür gibt, habe aber auch noch nicht danach gesucht im Netz


Medion P9614: C2D T9600  2,80GHz  8GB DDR3  GT330M 512MB 23,6" intern  2x256GB SSD: 10.14.6 / 10.15.7

THINKPAD T450s: i7-5600U  2,60 -3,2 GHz  12GB DDR3  IntelHD 5500  14" FHD intern  512GB SSD + 512GB NGFF M2 SSD: 10.15.7 / 11.1 DP2

root86 AppleHDA patch Thread - / - my blog
Real:
MacPro3,1: 2 x Xeon E5462  2,8GHz  12GB DDR2  NVIDIA Quadro K600 1GB  30" Cinema 2x250GB + 480GB SSD: 10.15.7 / 11.1 DP1

iMac8,1 24 Zoll: C2D E8435  3,06GHz  4GB DDR2   Nvidia GF 8800 GS 512MB 24"  512/120GB SSD: 10.14.6

Macmini3,1: C2D P7550  2,26GHz  8GB DDR3  GF 9400M 256MB  23" Cinema 500GB SSD: 10.15.7

iPhone8 64GB: iOS 14.2  iPad Pro 9,7" 32 GB Wi-Fi: iPadOS 14.2


#14 OFFLINE   dtekle

dtekle

    ./Member

  • Members
  • PIPPIP
  • 11 Beiträge
  • OSX:10.9
  • Motherboard: HP Compaq dc7700 CMT
  • CPU: Intel CoreDuo2 6700
  • Grafikkarte: Nvidia GeForce 8800 GT

Geschrieben 21 September 2020 - 17:14 Uhr

@ MacPeet:

 

Danke für die schnelle Antwort (die Benachrichtigungsfunktion geht anscheinend wieder :-) )!

 

Ja, ich konnte die Konfiguration leider nur ohne angeschlossene Boxen testen, ich schaue mal, ob ich mir Boxen bis zum Wochenende leihen kann. Dann werde ich nochmal mit Boxen testen. Deine Erklärung scheint mir recht einleuchtend.

 

Am Ende werde ich aber wahrscheinlich doch lieber die Goldfish64-Konfiguration übernehmen, die ja auch bei den echten Macs verwendet wird.


HP Compaq dc7700 Convertible Minitower-PC:
CPU:          Intel Core Duo 2 CPU 6700 @ 2.67 GHz
Chipset:     Intel Q965 Express chipset (Intel Q965 GMCH north bridge + Intel 82801 ICH8-DO south bridge)
RAM:          8 GB (DDR2) (4x 2GB, 800 MHz, Dual Channel)
Ethernet:    Intel 82566DM Gigabit Network Connection
Audio:         Realtek ALC262
Graphics:   Nvidia GeForce 8800 GT (G92)
DVD:           HL-DT-ST DVD-RAM GSA-H60L - SATA
HDD:           Seagate 8 TB (SATA-3)

#15 OFFLINE   MacPeet

MacPeet

    ./root86.♡♥♥♥♡

  • Moderators
  • 4.083 Beiträge
  • Locationleft behind the moon
  • OSX:10.14
  • Motherboard: Dell Optiplex 780 MT
  • CPU: C2Q Q9400 2,66GHz
  • Grafikkarte: GT710
Zeige Hardware
8 Hardware Favorit(en)

Geschrieben 21 September 2020 - 17:18 Uhr

Ein zweites Paar Kopfhörer hinten gesteckt lassen sollte ja auch reichen, sofern Du keine Boxen hast.


Medion P9614: C2D T9600  2,80GHz  8GB DDR3  GT330M 512MB 23,6" intern  2x256GB SSD: 10.14.6 / 10.15.7

THINKPAD T450s: i7-5600U  2,60 -3,2 GHz  12GB DDR3  IntelHD 5500  14" FHD intern  512GB SSD + 512GB NGFF M2 SSD: 10.15.7 / 11.1 DP2

root86 AppleHDA patch Thread - / - my blog
Real:
MacPro3,1: 2 x Xeon E5462  2,8GHz  12GB DDR2  NVIDIA Quadro K600 1GB  30" Cinema 2x250GB + 480GB SSD: 10.15.7 / 11.1 DP1

iMac8,1 24 Zoll: C2D E8435  3,06GHz  4GB DDR2   Nvidia GF 8800 GS 512MB 24"  512/120GB SSD: 10.14.6

Macmini3,1: C2D P7550  2,26GHz  8GB DDR3  GF 9400M 256MB  23" Cinema 500GB SSD: 10.15.7

iPhone8 64GB: iOS 14.2  iPad Pro 9,7" 32 GB Wi-Fi: iPadOS 14.2


#16 OFFLINE   dtekle

dtekle

    ./Member

  • Members
  • PIPPIP
  • 11 Beiträge
  • OSX:10.9
  • Motherboard: HP Compaq dc7700 CMT
  • CPU: Intel CoreDuo2 6700
  • Grafikkarte: Nvidia GeForce 8800 GT

Geschrieben 27 September 2020 - 21:51 Uhr

@MacPeet:
 
Ich habe den Sourcecode auf die neueste Version (1.5.2) von AppleALC upgedated.
 
Ich habe nochmal die folgende Test-Fälle konstruiert:
 
- modified #1 - add Rear Mic Jack (pink) - #9-34-24 - no switchmode group
- modified #2 - add Rear Mic Jack (pink) - #9-34-24 & switchmode group for Internal Speaker and LineOut
- modified #3 - add Rear Mic Jack (pink) - #9-34-24 & switchmode group for Headphone and Internal Speaker
- modified #4 - add Rear Mic Jack (pink) - #9-34-24 & partial switched roles for Internal Speaker and Line Out & switchmode group for Headphone and Internal Speaker
- modified #5 - add Rear Mic Jack (pink) - #9-34-24 & switched roles for Internal Speaker and Line Out & switchmode group for Headphone and Internal Speaker
 
Von allen Fällen geht jetzt nur noch Fall #2, der der Konfiguration von Goldfish64 am nächsten steht.
 
Fall #1: (keine Switchmode-Gruppe, alle Outputs getrennt manuell wählbar)
Inputs: alle funktionieren
Outputs: Headphone & Internal Speaker funktioniert, Line Out funktioniert nicht (bei manueller Auswahl)
 
Fall #2: (Switchmode-Gruppe für Internal Speaker & Line Out)
Inputs: alle funktionieren
Outputs: Headphone funktioniert (manuelle Wahl), Line Out & Internal Speaker funktionieren (Umschalten beim Ein-/Ausstecken)
 
Fall #3: (Switchmode-Gruppe für Headphone & Internal Speaker)
Inputs: alle funktionieren
Outputs: Headphone & Internal Speaker funktionieren (Umschalten beim Ein-/Ausstecken), Line Out funktioniert nicht (bei manueller Auswahl)
 
Fall #4: (Switchmode-Gruppe für Headphone & Internal Speaker; Rollen von Line Out & Internal Speaker vertauscht bis auf Color & Geometric Location)
Inputs: alle funktionieren
Outputs: Line Out funktioniert (bei manueller Auswahl), Headphone funktioniert, Internal Speaker funktioniert nicht (kein Umschalten beim Ein-/Ausstecken) 
 
Fall #5: (Switchmode-Gruppe für Headphone & Internal Speaker; Rollen von Line Out & Internal Speaker vertauscht, auch Color & Geometric Location)
Inputs: alle funktionieren
Outputs: Line Out funktioniert (bei manueller Auswahl), Headphone funktioniert, Internal Speaker funktioniert nicht (kein Umschalten beim Ein-/Ausstecken)
 
 
Ich frage mich, warum auch der Fall #1 mit allen getrennten Outputs auch nicht geht??
 
EDIT:
Die Forumssoftware läßt mich wegen eines Uploads-Limits nicht alle Bilder zu den Fällen hochladen, darum habe ich die Dateien und Bilder als zip-Archive angehängt.
(auf den eigenen Beitrag antworten geht anscheinend auch nicht)

Bearbeitet von dtekle, 27 September 2020 - 22:09 Uhr.

HP Compaq dc7700 Convertible Minitower-PC:
CPU:          Intel Core Duo 2 CPU 6700 @ 2.67 GHz
Chipset:     Intel Q965 Express chipset (Intel Q965 GMCH north bridge + Intel 82801 ICH8-DO south bridge)
RAM:          8 GB (DDR2) (4x 2GB, 800 MHz, Dual Channel)
Ethernet:    Intel 82566DM Gigabit Network Connection
Audio:         Realtek ALC262
Graphics:   Nvidia GeForce 8800 GT (G92)
DVD:           HL-DT-ST DVD-RAM GSA-H60L - SATA
HDD:           Seagate 8 TB (SATA-3)

#17 OFFLINE   dtekle

dtekle

    ./Member

  • Members
  • PIPPIP
  • 11 Beiträge
  • OSX:10.9
  • Motherboard: HP Compaq dc7700 CMT
  • CPU: Intel CoreDuo2 6700
  • Grafikkarte: Nvidia GeForce 8800 GT

Geschrieben 27 September 2020 - 22:01 Uhr

original: (Goldfish64 - ALC262 for HP Compaq dc7700 SFF)

die unveränderten Dateien der Version 1.5.2

Angehängte Dateien


Bearbeitet von dtekle, 27 September 2020 - 22:01 Uhr.

HP Compaq dc7700 Convertible Minitower-PC:
CPU:          Intel Core Duo 2 CPU 6700 @ 2.67 GHz
Chipset:     Intel Q965 Express chipset (Intel Q965 GMCH north bridge + Intel 82801 ICH8-DO south bridge)
RAM:          8 GB (DDR2) (4x 2GB, 800 MHz, Dual Channel)
Ethernet:    Intel 82566DM Gigabit Network Connection
Audio:         Realtek ALC262
Graphics:   Nvidia GeForce 8800 GT (G92)
DVD:           HL-DT-ST DVD-RAM GSA-H60L - SATA
HDD:           Seagate 8 TB (SATA-3)

#18 OFFLINE   MacPeet

MacPeet

    ./root86.♡♥♥♥♡

  • Moderators
  • 4.083 Beiträge
  • Locationleft behind the moon
  • OSX:10.14
  • Motherboard: Dell Optiplex 780 MT
  • CPU: C2Q Q9400 2,66GHz
  • Grafikkarte: GT710
Zeige Hardware
8 Hardware Favorit(en)

Geschrieben 28 September 2020 - 14:42 Uhr

Das ist genau der Punkt, warum Goldfish64 es so gemacht hat, denke ich.

 

Du kannst nicht alle im ManualMode betreiben, da nur 2 Ausgangsknoten (2 und 3) vorhanden sind und SP und LineOut verwenden beide die 2.

Gleiche Knoten funktionieren nur im SwitchMode, im ManualMode gibt es Konflikte. Somit geht Dein Fall 1 nicht.

 

Dein Fall 2 ist wie das Original, oder? Daher geht es so.

Vermutlich kannst Du ohnehin nicht anders drehen, auf Grund des gleichen Ausgangsknoten bei SP und LineOut.

Ich würde es so belassen, wenn nun tatsächlich alle Anschlüsse arbeiten.

Die manuelle Umschaltung auf front HP ist ja keine große Sache, wenn man es braucht.

 

Der interne Mono-SP kann nur 22-14-2. Ein anderen SwitchMode bekommst Du nur hin, wenn die beiden anderen auf Endknoten 3 arbeiten.

Die Verbindungen sind da, siehe durchgezogene und gestrichelte Linien. Die anderen beiden können 2 und 3, laut Dump.

 

Angehängte Datei  Knoten.png   541,15K   1 Mal heruntergeladen

 


Medion P9614: C2D T9600  2,80GHz  8GB DDR3  GT330M 512MB 23,6" intern  2x256GB SSD: 10.14.6 / 10.15.7

THINKPAD T450s: i7-5600U  2,60 -3,2 GHz  12GB DDR3  IntelHD 5500  14" FHD intern  512GB SSD + 512GB NGFF M2 SSD: 10.15.7 / 11.1 DP2

root86 AppleHDA patch Thread - / - my blog
Real:
MacPro3,1: 2 x Xeon E5462  2,8GHz  12GB DDR2  NVIDIA Quadro K600 1GB  30" Cinema 2x250GB + 480GB SSD: 10.15.7 / 11.1 DP1

iMac8,1 24 Zoll: C2D E8435  3,06GHz  4GB DDR2   Nvidia GF 8800 GS 512MB 24"  512/120GB SSD: 10.14.6

Macmini3,1: C2D P7550  2,26GHz  8GB DDR3  GF 9400M 256MB  23" Cinema 500GB SSD: 10.15.7

iPhone8 64GB: iOS 14.2  iPad Pro 9,7" 32 GB Wi-Fi: iPadOS 14.2


#19 OFFLINE   dtekle

dtekle

    ./Member

  • Members
  • PIPPIP
  • 11 Beiträge
  • OSX:10.9
  • Motherboard: HP Compaq dc7700 CMT
  • CPU: Intel CoreDuo2 6700
  • Grafikkarte: Nvidia GeForce 8800 GT

Geschrieben 28 September 2020 - 21:22 Uhr

Danke für die schnelle und ausführliche Antwort!

 

Hier nochmal die Tabelle der verwendeten Pathmaps für die Input- und Output-Anchlüsse:

	* input nodes:	(InputNode, AudioMixer/SelectorNode, PinComplexNode)
# 24 (0x18)		pink		Rear Mic Boost Volume		Rear Mic Jack			[Jack] Mic at Ext Rear; Stereo; IN OUT HP Detect Trigger
9, 34, 24
(0x09, 0x22, 0x18)

# 25 (0x19)		blue		Line Boost Volume		Line Jack			[Jack] Line In at Ext Rear; Stereo; IN OUT HP Detect Trigger
7, 36, 25
(0x07, 0x24, 0x19)

# 26 (0x1a)		black		Front Mic Boost Volume		Front Mic Jack			[Jack] Mic at Ext Front; Stereo; IN OUT HP Detect Trigger
8, 35, 26
(0x08, 0x23, 0x1a)


	* output nodes:	(PinComplexNode, AudioMixer/SelectorNode, OutputNode)
# 21 (0x15)		black		Headphone Playback Switch	Front Headphone Jack		[Jack] HP Out at Ext Front; Stereo; IN OUT HP Detect Trigger
21, 13, 3
(0x15, 0x0d, 0x03)

# 22 (0x16)		unknown	Speaker Playback Switch			Speaker Phantom Jack		[Fixed] Line Out at Int ATAPI; Mono; OUT
22, 14, 2
(0x16, 0x0e, 0x02)

# 27 (0x1b)		green		PCM Playback Switch		Line Out Jack			[Jack] Line Out at Ext Rear; Stereo; IN OUT HP Detect Trigger
27, 12, 2
(0x1b, 0x0c, 0x02)

1.  Bedeutet das, daß die Output-Nodes der Anschlüsse innerhalb einer Switchmode-Group dieselben seien müssen, damit der Umschaltvorgang richtig funktioniert?

 

Dann ginge in der Tat nur die Kombination (SP/Line Out), wie ich in meinen Tests feststellen mußte.

 

 

2. Für SP steht der Path mit Output-Node "2" fest.

Was bedeuten die gestrichelten Linien im generierten Pathmap-Bild? Lassen die sich auch schalten oder existieren die Paths nur theoretisch für den ALC262-Chip im allgemeinen und nur die durchgezogenen Striche stellen die wirklich vorhandenen Paths in der Konfiguration für mein Mainboard dar?

 
 
3. Im generierten Pathmap-Bild sind auch Verbindungen der Input-Anschlüsse mit den Output-Nodes eingezeichnet. Heißt das, man konnte theoretisch auch die Input-Anschlüsse als Output-Anschlüsse mißbrauchen (bei geeigneter  Konfiguration in der Datei "Pathmaps.xml")?
 
 

4. Für eine theoretische Switchmode-Group mit HP müßte ich dann für den Switch-Partner einen funktionierenden Path finden mit Output-Node "3" oder alternativ einen Path für HP mit Output-Node "2"?

 

mögliche Paths:
HP:          21-13-3, (21-12-2)
Line Out: 27-12-2, (27-13-3)
SP:          22-14-2

Switchmode group (HP/SP):          HP=21-12-2, SP=22-14-2
Switchmode group (HP/Line Out): HP=21-13-3, Line Out=27-13-3 oder HP=21-12-2, Line Out=27-12-2
Switchmode group (Line Out/SP): Line Out=27-12-2, SP=22-14-2                                                             # OK (Fall 2 oben)

 

 
5. Ist für die Switchmode-Groups (HP/SP) und (HP/Line Out) dann immer noch der Hack mit den vertauschten Rollen von SP & Line Out notwendig? Nur 1x internal (fixed) & 1x external (jack-detect) Anschlüsse innerhalb einer Switchmode-Gruppe erlaubt?
 

 

6. Warum geht die Konfiguration mit allen Output-Anschlüssen getrennt (keine Switchmode-Group) nicht? Kommen sich dann die Anschlüsse beim manuellen Umschalten dann gegenseitig ins Gehege durch denselben Ouput-Node (in den getesten Fällen Line Out und SP mit Output-Node "2")?

 

Geht die Konfiguration mit den getrennten Anschlüssen bei den Input-Nodes nur deshalb, weil die Paths alle unterschiedliche Input-Nodes besitzen (9,7,8)?


Bearbeitet von dtekle, 28 September 2020 - 21:30 Uhr.

HP Compaq dc7700 Convertible Minitower-PC:
CPU:          Intel Core Duo 2 CPU 6700 @ 2.67 GHz
Chipset:     Intel Q965 Express chipset (Intel Q965 GMCH north bridge + Intel 82801 ICH8-DO south bridge)
RAM:          8 GB (DDR2) (4x 2GB, 800 MHz, Dual Channel)
Ethernet:    Intel 82566DM Gigabit Network Connection
Audio:         Realtek ALC262
Graphics:   Nvidia GeForce 8800 GT (G92)
DVD:           HL-DT-ST DVD-RAM GSA-H60L - SATA
HDD:           Seagate 8 TB (SATA-3)

#20 OFFLINE   MacPeet

MacPeet

    ./root86.♡♥♥♥♡

  • Moderators
  • 4.083 Beiträge
  • Locationleft behind the moon
  • OSX:10.14
  • Motherboard: Dell Optiplex 780 MT
  • CPU: C2Q Q9400 2,66GHz
  • Grafikkarte: GT710
Zeige Hardware
8 Hardware Favorit(en)

Geschrieben 29 September 2020 - 16:28 Uhr

Also unter OSX bei dieser ganzen Patch-Geschichte kannst Du innerhalb vom SwitchMode gleiche Knoten verwenden, sowohl für Input, als auch für Output, aber auch unterschiedliche Knoten, jedoch ein dort verwendeter Knoten darf dann aber nicht mehr im ManualMode für einen anderen Anschluss auftauchen.

 

In der Regel sind die Knoten auch tauschbar bei In- und Output, was ja die Linien im Dump rein Physisch auch zeigen, allerdings unter OSX funktioniert es nicht immer.

Ich habe diesen Tausch schon oft bei vielen ALC's gemacht, aber wie gesagt, es gibt keine Garantie dafür. Mal geht es, mal nicht.

 

Im SwitchMode kann man gleiche Knoten setzen oder auch unterschiedliche, sofern man genügend zur Verfügung hat. Es bleibt immer auszuprobieren, wie das Ergebnis ist.

Dies gilt für In- und Outputs.

 

Du hast bei den Inputs 3 Eingangsknoten für Anschlüsse, daher gibt's auch keine Probleme im ManualMode.

Bei den Outputs hast Du aber nur 2 Ausgangsknoten für 3 Anschlüsse.

 

Der interne Mono-SP ist laut Dump auf 22-14-2 gebunden, also können wir hier nix verändern.

 

Wenn Du ein SwitchMode zwischen LineOut und HP versuchen willst, dann würde ich LineOut aber immer als interne Speaker konfigurieren, anders mag Apple dat nicht so gern und es funktioniert oft nicht wirklich.

 

Also Fazit, wenn 22-14-2 schon gebunden ist für den ManualMode, dann bleibt für den SwitchMode vielleicht noch...

 

27-12-3 und 21-13-3

oder

27-12-3 und 21-12-3

oder

27-13-3 und 21-13-3

 

Man muss halt immer ausprobieren, was geht und was nicht.

Ich habe es aber auch schon geschrieben, ich persönlich kann mit einem internen Mono-Speaker ohnehin nix anfangen und ich hätte den schon längst ganz aus der Konfiguration geschmissen.

In dem Fall hätte man zwei Knoten für zwei Anschlüsse und ich hätte SwitchMode LineOut (als interne SP) und HP konfiguriert. Hinten Boxen an den LineOut und gut ist's.

Halbwegs gute Boxen bekommst Du schon ab 20 Euro, sogar mit Stromversorgung via USB, so dass die Dinger nur an sind, wenn der Rechner auch läuft.

Solche Teile habe ich hier am MacPro und die sind echt gut. Mehr muss für den Zweck auch nicht.

Wenn ich richtig gut Musik hören will, dann nehme ich eh DigitalOut zum Receiver.


Medion P9614: C2D T9600  2,80GHz  8GB DDR3  GT330M 512MB 23,6" intern  2x256GB SSD: 10.14.6 / 10.15.7

THINKPAD T450s: i7-5600U  2,60 -3,2 GHz  12GB DDR3  IntelHD 5500  14" FHD intern  512GB SSD + 512GB NGFF M2 SSD: 10.15.7 / 11.1 DP2

root86 AppleHDA patch Thread - / - my blog
Real:
MacPro3,1: 2 x Xeon E5462  2,8GHz  12GB DDR2  NVIDIA Quadro K600 1GB  30" Cinema 2x250GB + 480GB SSD: 10.15.7 / 11.1 DP1

iMac8,1 24 Zoll: C2D E8435  3,06GHz  4GB DDR2   Nvidia GF 8800 GS 512MB 24"  512/120GB SSD: 10.14.6

Macmini3,1: C2D P7550  2,26GHz  8GB DDR3  GF 9400M 256MB  23" Cinema 500GB SSD: 10.15.7

iPhone8 64GB: iOS 14.2  iPad Pro 9,7" 32 GB Wi-Fi: iPadOS 14.2





Aktive Besucher in diesem Forum: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0